BERGFEX-Sehenswürdigkeiten - Geschichte - Prambachkirchen - Ausflugsziel - Sightseeing

Freizeittipps Prambachkirchen

Geschichte

Karte
Karte ausblenden

Die ersten Spuren der Besiedlung unseres Gebietes, Steinbeile, Steinhämmer und Lochäxte stammen aus der jüngeren Steinzeit...

Die ersten Spuren der Besiedlung unseres Gebietes, Steinbeile, Steinhämmer und Lochäxte stammen aus der jüngeren Steinzeit (5.000 - 4.000 v.Chr.). Der Fund einer Wurf-Stoßwaffe aus Hornstein weist allerdings darauf hin, dass in der jüngeren Altsteinzeit, in der letzten Eiszeitperiode (70.000/60.000 - 20.000/15.000 Jahre v.Chr.) wandernde Eizeitjäger in unserer Gegend lebten.

Die Römer betrieben einen Steinbruch in der heute gleichnamigen Ortschaft. Die Auffindung eines im Landesmuseum Linz befindlichen unvollendeten Grabsteines beweist dies.
Eine für unser Gebiet wichtige Siedlungswelle stellt die Einwanderung der Baiern/Bajuwaren ab dem 6. Jahrhundert dar. Einige Ortschaften entstanden in dieser ältesten Periode bairischer Landnahme.
In den folgenden Jahren verdichtete sich die Besiedlung in der Form geschlossener Dorfsiedlungen. Die erste Namensnennung von Prambachkirchen scheint in den Passauer Traditionen II, 1190-1204, auf.

Ende des 11. Jahrhunderts siedelte sich ein Zweig eines reichsfreien Geschlechts, die "Prambacher", in unserer Gegend an. Der bedeutendste Spross der Prambacher war Wernhard III. Er wurde 1285 Bischof von Passau und gründete 1923 das Stift Engelszell. Neben den zahlreichen Besitzungen übergab er dem Kloster "sein ganzes Erbgut in Prambach".

Unterkünfte finden Prambachkirchen
Letzte Bewertungen

Webcams

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%name% %region%
%type% %elevation%