Fernradweg

Tauernradweg - Etappe von Bischofshofen über Werfen nach Golling

Fernradweg
Karte
Karte ausblenden
Drucken
Tauernradweg - Etappe von...
Fernradweg
Tourdaten
25,64km
468 - 577m
Distanz
150hm
224hm
Aufstieg
02:03h
 
Dauer
Kurzbeschreibung

Herzlich Willkommen am Tauernradweg! Die grenzüberschreitende in Krimml startende Fahrradtour führt vorbei an grandioser Natur und zahlreichen Ausflugszielen. Die hier beschriebene Etappe durch den Pongau zählt mitunter zu den schönsten und erlebnisreichsten.

Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Salzburgerstraße Bischofshofen



Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

Auf dieser Etappe des Tauernradweges durchfährt der Radler das Tal zwischen Hagen- und Tennengebirge –   geradelt wird entlang der Salzach vorbei an beeindruckenden Gipfeln und sehenswerten Ausflugszielen wie Erlebnisburg Hohenwerfen, Eisriesenwelt, The Sound of Music Trail oder Salzachöfen. Stationen Bischofshofen, Pfarrwerfen, Werfen, Tenneck, Golling. Streckenlänge 21 km.

Wegbeschreibung

1. Abschnitt: Bischofshofen - Golling (21 km)

Folge der Salzburgerstraße und biege beim Kreisverkehr in die Siedlungsgasse ein. Dort rechts vorbei an einer Tennishalle und über die Salzach, entlang der Bahntrasse, links unten durch und von nun an wieder verkehrsarm weiter. Nach einer Brücke folgt der Tauernradweg der Bahnlinie und entlang der Salzach. Solltes du in Pfarrwerfen eine Rast einlegen wollen kannst du kurz vor der Salzachbrücke links in das Ortszentrum abbiegen. Wenn du die Brücke überquerst und weiterfährst, kannst du ein kurzes Stück weiter die Bundesstraße unterqueren und auf den Hauptplatz von Werfen gelangen.

Vom Hauptplatz aus fährst du in nördliche Richtung und erreichst wieder die Bundesstraße. Diese führt dich durch Tenneck. Nun ist der Pass Lueg zu überwältigen, welcher aber kein großes Hindernis darstellt. Jetzt bietet sich wieder Zeit zum Entspannen - rasant geht es abwärts nach Golling! Etwa 500 m nach der Brücke biegst du  beim Hinweisschild "Moartal" nach links ab und nach weiteren 500 m nach rechts. Der unbefestigte Wiesenweg endet bei einem Bauernhof um dort links abzubiegen und wieder auf eine asphaltierte Straße zu gelangen. Von dort aus kannst du entweder auf den Marktplatz von Golling fahren oder 200 m weiter nach rechts zur Salzachbrücke um wieder auf den Tauernradweg neben der Salzach zu gelangen.

Höchster Punkt
577 m
Zielpunkt

Wasserfallstraße Golling

Höhenprofil

Ausrüstung

Der Fahrradhelm
Der wohl wichtigste Faktor für Ihre Sicherheit ist der Fahrradhelm. Bei einem gefährlichen Sturz kann er Ihnen das Leben retten – verzichten Sie also nicht darauf! Beim Helmkauf sollten Sie allerdings nicht nur die Qualität des Helms beachten sondern auch die Handhabung – achten Sie darauf das er sich leicht verstellen lässt. Aber auch der Komfort ist wichtig; manche Fahrradhelme erzeugen Druckstellen am Kopf nach längerem Tragen.

Das Fahrradlicht
Beim Fahren während der Nacht oder in der Dämmerung ist das Fahrradlicht nicht nur Pflicht sondern ebenso lebenswichtig! Ohne Licht tun Sie sich nicht nur schwer beim Fahren sondern auch von anderen Verkehrsteilnehmern gesehen zu werden! Achten Sie ebenso darauf dass das Licht stark genug leuchtet um Unfälle zu vermeiden. Eine weitere Hilfe in der Dunkelheit sind die Reflektoren an Vorder- und Hinterrad, an den Pedalen und die Schlussleuchte mit Reflektor.


Quelle: http://www.tauernradweg.at/wichitge-informationen/sicherheit-fahrrad-fahren

Sicherheitshinweise

Sicherheit bei der Fahrradtour

Jährlich passieren zahlreiche Unfälle mit Radfahrern – egal ob Kind oder Erwachsener, daher ist es wichtig einige Sicherheitsmaßnahmen nicht zu vernachlässigen. Die wichtigsten Faktoren führen wir Ihnen gerne hier auf.

Der Fahrradhelm
Der wohl wichtigste Faktor für Ihre Sicherheit ist der Fahrradhelm. Bei einem gefährlichen Sturz kann er Ihnen das Leben retten – verzichten Sie also nicht darauf! Beim Helmkauf sollten Sie allerdings nicht nur die Qualität des Helms beachten sondern auch die Handhabung – achten Sie darauf das er sich leicht verstellen lässt. Aber auch der Komfort ist wichtig; manche Fahrradhelme erzeugen Druckstellen am Kopf nach längerem Tragen.

Das Fahrradlicht
Beim Fahren während der Nacht oder in der Dämmerung ist das Fahrradlicht nicht nur Pflicht sondern ebenso lebenswichtig! Ohne Licht tun Sie sich nicht nur schwer beim Fahren sondern auch von anderen Verkehrsteilnehmern gesehen zu werden! Achten Sie ebenso darauf dass das Licht stark genug leuchtet um Unfälle zu vermeiden. Eine weitere Hilfe in der Dunkelheit sind die Reflektoren an Vorder- und Hinterrad, an den Pedalen und die Schlussleuchte mit Reflektor.

Pflege und Wartung des Fahrrades
Nicht nur die Ausrüstung ist wichtig für die Sicherheit beim Fahrenregelmäßige Pflege und Wartung erhöht die Sicherheit und das Rad verschleißt langsamer.

Kontrollieren Sie regelmäßig die Bremskraft – hier kann entweder der Bremsbelag zu tauschen sein oder die Bremshebel sind zum Nachziehen. Auch der Reifendruck ist äußerst wichtig: Zu niedriger Reifendruck beschleunigt den Verschleiß und auch das Pannenrisiko ist erhöht.

Regelmäßig sollte auch die Kette mit Öl geschmiert werden. Hier gilt: nicht zu zähes Öl, da hier mehr Schmutz haften bleibt und somit den Verschleiß erhöht. Zusätzlich sollten Sie noch kontrollieren, dass der Sattel und die Lenkstange fest und richtig sitzen.

Verkehrsregeln für Fahrradfahrer
Frischen Sie Ihr Wissen auf – bei Ihrem Radclub und bei der Polizei gibt es jede Menge Infos welche Regeln für Fahrradfahrer gelten. Über einige wichtige Punkte werden Sie hier informiert: Auch Radler müssen beim Verstoß von Verkehrsregeln mit Bußgeldern rechnen. Besonders gefährlich wird es wenn Sie unter Alkoholeinfluss stehen. Sie müssen entweder Strafe zahlen oder können sogar Ihren Führerschein verlieren! Fahrradfahrern ist es verboten am Gehsteig zu fahren – nutzen Sie die Straßen oder die oft speziell angelegten Fahrradwege. Wird ein Fahrradstreifen von einem Auto zugeparkt kann die Polizei gerufen werden, da dies als verkehrsgefährdend gilt! Aber Achtung: Telefonieren Sie beim Fahrradfahren so wird wie bei Autofahrern eine Geldstrafe fällig!

Quelle: http://www.tauernradweg.at/wichitge-informationen/sicherheit-fahrrad-fahren

Tipps

Sehenswert: Speziell in Werfen gibt es tolle Attraktionen zu besichtigen wie die Burg Hohenwerfen, die Eisriesenwelt, den The Sound of Music Trail oder die Salzachöfen am Pass Lueg. 

Akku aufladen und gut Essen: Auch das ist in Werfen möglich! Die E-Tankstellen von Werfen befindet sich direkt beim Gasthaus Stiege No 1 und direkt in der Ortsmitte zwischen den Cafehäusern, auch in Tenneck beim Gasthof zum Eisenwerk können Sie ihre Akkus laden!

Tipp zur Weiterfahrt: Wer mit Kindern radelnd unterwegs ist sollte die Strecke von Werfen nach Golling mit der S-Bahn zurückzulegen, da es über den Pass Lueg keinen eigens markierten Radweg gibt.

STRECKENINFO 2021:
Straßensperre B159 Pass Lueg wegen 380 kv Leitungsbau 

13.-14.9. 2021
2.-8.10.2021
23.-29.10.2012
16.-18.11.2021

Für Fahrradfahrer kostenloser Bustransfer (60 Minuten-Takt) über A10 zwischen  07:00 und 19:00 Uhr zwischen Parkplatz Gh Stegenwald und Gh Pass Lueg

Zusatzinfos

Auf der www.tauernradweg.at finden sich zusätzlich zu einer ausführlichen Wegbeschreibung mit Landkarten, hilfreiche Informationen wie wichtige Telefonnummern, Ärzte, Krankenhäuser und vieles mehr. Außerdem gibt die Seite einen Überblick über empfehlenswerte Unterkünfte entlang der Tauernradwegstrecke. Um die Route ideal zu planen informiert diese Seite dich außerdem über Ausflugsziele und Erlebnisse, die auf jeden Fall mit dazu gehören!

Gerne kannst du dich aber auch bei uns im Tourismusbüro Werfen über den Tauernradweg erkundigen.
Kontakt: Tel. +43(0)6468-5388, info@werfen.at


Anreise

Von Salzburg kommend auf der A10-Tauernautobahn, die Abfahrt Werfen / Pfarrwerfen oder Abfahrt Pass Lueg Tenneck Werfen nehmen und Richtung Werfen rechts abbiegen (Salzachtal- Bundesstraße B 159).

Von Zell am See / Villach kommend auf der A10-Tauernautobahn, die Abfahrt Werfen / Pfarrwerfen nehmen und Richtung Werfen links abbiegen (Salzachtal- Bundesstraße B 159).

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise nach Werfen mit Bus, Bahn oder Auto.

Parken

Parken auf den ausgewiesenen Parkplätzen am Bahnhof, neben der Feuerwehr und an der Ortseinfahrt Mitte. Kostenpflichtige Parkplätze im Ortskern vorhanden. Maximale Parkdauer 3 Stunden.

Kurzparkzone in Werfen:
Parkzeit im Ortszentrum: erste Stunde gratis, danach 90 Minuten € 0,50 bis 120 Minuten € 1,00 bis 150 Minuten  € 2,00 bis 180 Minuten € 3,00. Gäste mit einer Gästekarte hinter der Windschutzscheibe können im Ortszentrum bis 11.00 Uhr gebührenfrei parken.

Gratisparkplätze: 
Werfen-Süd, Werfen-Mitte und Parkplatz neben der Feuerwehr Werfen.


Autor
Bewertung
0 Bewertungen
Meine Bewertung:
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Allgemeine Infos

Einkehrmöglichkeit
Kulturell/Historisch

Beliebte Touren in der Umgebung

Mozart-Radweg E...

leicht Fernradweg
18,82km | 320hm | 01:33h

Ciclovia Alpe-Adria Radweg 1. Etappe: Salzburg-Bischofshofen

leicht Fernradweg
53,27km | 463hm | 04:00h
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
Keine Einträge gefunden.
Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.
Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)
Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)
Alle %count% Suchergebnisse
%name% %region%
%type% %elevation%