Fernwanderweg

Salzburger Almenweg - Etappe 25: Dr. Heinrich-Hackel-Hütte - Pfarrwerfen

Fernwanderweg
Karte
Karte ausblenden
Drucken
Salzburger Almenweg - Etappe...
Fernwanderweg
Tourdaten
15,41km
525 - 1.530m
Distanz
800hm
1.000hm
Aufstieg
07:00h
 
Dauer
Kurzbeschreibung
Traumhaft schöner Abstieg ins Salzachtal
Schwierigkeit
mittel
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Dr. Heinrich Hackl Hütte



Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

Auf seiner offiziell letzten Etappe führt der Salzburger Almenweg stets an den Flanken des mächtigen Tennengebirges bis nach Pfarrwerfen, dem Ausgangspunkt von Etappe 1. Fast sinnbildlich steht der Abstieg von rund 1.000 Höhenmetern – von der Dr. Heinrich-Hackel-Hütte ins Salzachtal – für die Rückkehr in den Alltag. Für manche ist Pfarrwerfen ein Etappenziel, für andere ist es das Ende ihres persönlichen Salzburger Almenweg-Erlebnisses. Das heutige Panorama lässt bei gutem Wetter richtig weit blicken: Zahlreiche Gipfel, die entlang der 25 Etappen liegen, rücken wieder ins Blickfeld. So etwa der Hochkönig, die Dreitausender der Hohen Tauern im Gasteinertal, die Niederen Tauern rund um Radstadt, der Dachstein und der Gosaukamm. Die Almlandschaft hoch über Werfenweng ist unfassbar idyllisch: Im Frühjahr verwandelt der Almrausch die Wiesen in ein pink leuchtendes Farbenmeer, im Herbst verfärben sich die Lärchen gelb und künden vom bevorstehenden Ende des Almsommers. Es ist die sonnenverwöhnte Seite des Salzachtales: Nehmen Sie die Sonne im Herzen mit.

 

Almenweg Stärkung

Die Mahdeggalm befindet sich an der Südseite des imposanten Tennengebirges und ist aufgrund der großen Sonnenterrasse samt Panoramablick ein beliebtes Wander- und Ausflugsziel: Hüttenwirtin Kathi verwöhnt Wanderer mit echten Pongauer Spezialitäten wie Erdbeerkuchen oder Blattlkrapfen mit Sauerkraut.

 

Abseits des Weges

Werfenweng ist seit vielen Jahren ein ausgewiesener „Alpine Pearls“-Ort, das heißt, dass hier allerhöchster Wert auf Klimafreundlichkeit und Nachhaltigkeit gelegt wird. Alle, die gerne einen „grünen Urlaub“ verbringen möchten, sind hier genau richtig. Für Gäste, die beispielsweise ohne Auto nach Werfenweng anreisen, gibt es die sogenannte „Mobilitätsgarantie“, die mit Shuttle, einem E-Fuhrpark zum Ausleihen und dem „E-LOIS“-Taxi umgesetzt wird. 

 

Wegbeschreibung

Von der Dr. Heinrich-Hackel-Hütte erfolgt, um die andere Talseite zu erreichen, erst einmal der Abstieg in die Wengerau. Im Talboden angelangt folgt der Almenweg dem Güterweg 32 in den imposanten Talkessel, wo nach rund 800 Metern die Gamsblickalm passiert wird.

Nun beginnt der etwas anstrengendere Teil der Etappe mit dem Aufstieg von über 500 Höhenmeter zur Elmaualm. Die Alm ist entweder über den Wanderweg oder über die etwas gemütlichere Forststraße zu erreichen. Nach einer Stärkung bei den wöchentlich wechselnden Hüttenwirten geht es auf dem Fußweg 32 über den Tanzboden weiter in Richtung Salzachtal.

Nach ca. 2,5 Kilometern ist der Alpengasthof Mahdeggalm erreicht. Die gemütliche Sonnenterrasse lädt zu einer kurzen Rast ein, ehe es weiter nach Pfarrwerfen geht. Der Almenweg folgt der Forststraße und biegt nach ca. 100 Meter rechterhand auf den Wanderweg 32 Richtung Samerhof ab. Von dort gelangen Sie über den Fußweg 31c, vorbei am Mooshof und den Fischteichen vom Lehengut, zum Prandbauern. Der Almenweg folgt talwärts stets dem markierten Weg, der durch den Wengergraben entlang des Wengerbaches bis zum Etappenende nach Pfarrwerfen führt.

 

Einkehr und Übernachtungsmöglichkeit 

Wengeraualm (970 m), (nach ca. 1 Stunde) Mai bis Oktober, +43 660 44 34 550 E 

Elmaualm (1.530 m), (nach ca. 2 Stunden) Mitte Mai bis Anfang Oktober, +43 664 1903919 E/Ü 

Mahdeggalm (1.209 m), (nach ca. 3,5 Stunden) Mitte Mai bis Ende Oktober, +43 664 3893 477 E/Ü 

Höchster Punkt
1.530 m
Zielpunkt

Bahnhof Pfarrwerfen

Höhenprofil

Ausrüstung

Hier finden Sie alles rund um den passenden Wanderschuh, die perfekte Ausrüstung und die richtige Geh-Technik.

Sicherheitshinweise

Folgenden Text mit Verlinkung einbauen: Damit Ihr Tag in den Bergen auch wirklich zu einem unvergesslichen Erlebnis wird, geben wir Ihnen einige Tipps, damit Sie sicher in den Bergen unterwegs sind. 

Tipps

Im Salzburger FIS Landesskimuseum in Werfenweng spiegelt sich die ganze Liebe der Salzburger zum Berg- und Skisport wider: Das Museum ging aus einer privaten Sammlung hervor und führt auf drei Ebenen anschaulich und anhand zahlreicher Exponate durch die Historie des Wintersports. Angefangen von der Skibrille, wie sie Fridtjof Nansen bei seiner Grönland-Durchquerung 1888 getragen hat über den ersten Ski mit Stahlkanten bis hin zu Aksel Lund Svindals Atomic Race GS12. Selbst passionierte Wintersportler erfahren hier noch eine Menge Neues.

 

 

Zusatzinfos

Alle weiteren Informationen rund um den Salzburger Almenweg finden Sie hier.


Anreise

Auf der A10 von Salzburg kommend die Abfahrt Pfarrwerfen nehmen.  Weiter über den Bahnübergang in Fahrtrichtung Werfenweng.

Öffentliche Verkehrsmittel

Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Werfenweng reist, gelangt mit der Bahn bzw. der S-Bahn-Linie 3 vom Salzburger Hauptbahnhof bis zur ÖBB Haltestelle Pfarrwerfen. Von hier geht es mit dem praktischen W³-Shuttle weiter nach Werfenweng. Das W³-Shuttle kann bis spätestens eine Stunde vor der gewünschten Abholung am Bahnhof telefonisch (T. +43 664 12 66 700) angefordert werden, Fahrten vor 8 Uhr morgens müssen bis um 22 Uhr des Vortages bestellt werden. Das Shuttle bringt Gäste und Wanderer von der gewünschten Adresse zum vorgesehenen Zielpunkt (Bahnhöfe, Ausflugsziele, Wandergebiete und Ortszentren von Pfarrwerfen, Werfen und Werfenweng) und umgekehrt.

Weitere Infos unter: www.werfenweng.eu/service/anreise/transfer-shuttle/ und  www.oebb.at oder www.mobilito.at

Parken

Wer mit dem eigenen Auto anreist, kann dieses in Werfenweng beim Parkplatz in der Wengerau (kostenpflichtig) oder am Badeseeparkplatz (kostenlos) parken. Bitte vergessen Sie nicht, die „Salzburger Almenweg“-Parkscheibe aus der Broschüre im Auto zu hinterlegen.

Begrenzte Parkmöglichkeiten am Park & Ride Gelände in Pfarrwerfen in Bahnhofsnähe.


Autor
Bewertung
0 Bewertungen
Meine Bewertung:
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Allgemeine Infos

Einkehrmöglichkeit
Kulturell/Historisch
Aussichtsreich

Beliebte Touren in der Umgebung

Salzburger Almenweg - Etappe 21: Radstadt - Filzmoos

mittel Fernwanderweg
12,06km | 910hm | 06:00h

Salzburger Almenweg - Etappe 02: Arthurhaus – Dientner Sattel

mittel Fernwanderweg
11,67km | 242hm | 04:00h

Via Alpina

mittel Fernwanderweg
34,34km | 1734hm | 13:00h

Via Alpina 2. Etappe

mittel Fernwanderweg
15,75km | 328hm | 05:00h
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
Keine Einträge gefunden.
Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.
Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)
Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)
Alle %count% Suchergebnisse
%name% %region%
%type% %elevation%