Prebersee - Roteck / Salzburger Land - BERGFEX - Hochtour - Tour Salzburger Land

Hochtour

Prebersee - Roteck / Salzburger Land

Hochtour
Karte
Karte ausblenden
Drucken

Prebersee - Roteck /...

Hochtour

Tourdaten
14,4km
1.526 - 2.742m
Distanz
1.216hm
1.216hm
Aufstieg
05:47h
 
Dauer
Kurzbeschreibung

Ludlalm am Prebersee - Preberhalterhütte - Preberkessel - Mühlbachtörl - Roteck - Mühlbachtörl - Preberhalterhütte - Ludlalm am Prebersee

Schwierigkeit
schwer
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Ludlalm am Prebersee



Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

Start ist bei der Ludlalm am Prebersee.
Ziel ist das Roteck, an der Grenze zwischen der Steiermark und Salzburg. Dies ist die höchste Erhebung des Bezirks Murau.

Es gibt am Prebersee ausreichend viele Parkplätze, aber auch eine Bushaltestelle direkt vor der Ludlalm. Die Tälerbuslinie 740 bleibt direkt bei der Ludlalm stehen. Ein Aufstieg zum Roteck und zurück, mit An- und Abreise mit dem ersten bzw. letzten Bus ist aber eine knappe Angelegenheit. Im Sommerfahrplan 2020 hätte man etwa 7.5 Stunden Zeit gehabt.

Info: Rund um den Prebersee gibt es (Stand 09/2020) keinen Handyempfang. Kurz vor der Preberhalterhütte auf etwa 1800 Höhenmetern gibt es wieder Empfang.

Von der Ludlalm geht es teils durch den Wald, teils über eine Forststraße bergan zur Preberhalterhütte. Von dort links über die Weide und durch den Preberkessel auf das Mühlbachtörl.
Der vermeintliche vom Tal bis zum Mühlbachtörl zu sehende Gipfel ist tatsächlich nur ein Vorgipfel. Erst vom Mühlbachtörl ist weit im Hintergrund das Gipfelkreuz des Rotecks zu sehen.
Am Mühlbachtörl steht dann ein Warnschild, das nicht zu unterschätzen ist. Es gibt zwar entgegen dem Warnschild sehr wohl Markierungen, aber der Aufstieg ist weglos und erfordert Trittsicherheit und Ausdauer.
Es gibt auch einige Kletterstellen. Die schwierigste ist die erste, nach etwa 10 Minuten ist mit Hilfe einer einzigen sehr hoch gebohrten Steighilfe eine Steilstufe zu überwinden, die man aber auch rechts umgehen kann. Dies ist aber erst am Rückweg gut zu erkennen. Man sollte hier jedenfalls auch den Mut zum Umkehren im Gepäck haben. Auch der Aufstieg auf den beinahe gleich hohen gegenüberliegenden Preber bietet eine tolle Aussicht, die aber deutlich einfacher zu erreichen ist.

Den Aufstieg vom Mühlbachtörl wählt man bewusst sehr langsam, hier ist Eile fehl am Platz. Man muss immer wieder nach den Markierungen suchen. Ohne sichtbare Markierung sollte man keinesfalls weitergehen. Zwischenzeitlich verliert man nach dem Vorgipfel auch wieder einige Höhenmeter.
Nach einigen etwas schwierigeren Stellen wird man aber am Gipfel durch eine tolle Aussicht belohnt. Die Gletscher der Hohen Tauern, der Dachstein, der Grimming und im Hintergrund auch Teile des Gesäuses und der Hochschwab sind unter anderem zu sehen.

Der Rückweg zum Mühlbachtörl sollte dann auch wieder sehr bedacht gewählt werden, beim bergab gehen ist die Stolpergefahr natürlich größer.

Vom Mühlbachtörl ist der gewählte Rückweg am Hang des Prebers entlang, oberhalb des Preberkessels, bereits gut zu sehen. Dieser mündet nach einiger Zeit in den von der Grazer Hütte kommenden Wanderweg. Von dort bergab zur Halterhütte und wieder zurück ins Tal.

Die folgenden Zeitangaben verstehen sich als Netto-Zeit ohne Pausen. Die Bergfex-App (05:47) trackt nur die reine Zeit in Bewegung. Kurzes Stehenbleiben für Fotos, Wasser auffüllen oder umziehen ist nicht enthalten.

Ludlalm - Preberhalterhütte: 45 Minuten
Preberhalterhütte - Mühlbachtörl: 90 Minuten
Mühlbachtörl - Roteck: 90 Minuten
Roteck - Mühlbachtörl: 70 Minuten
Mühlbachtörl - Preberhalterhütte: 70 Minuten
Preberhalterhütte - Ludlalm: 35 Minuten

Insgesamt 6 Stunden 40 Minuten.
Mit Pausen 8 Stunden.

Höchster Punkt
Roteck (2.742 m)
Zielpunkt

Ludlalm am Prebersee


Alternativen

Statt auf das Roteck vom Mühlbachtörl auf den Preber

Rast/Einkehr

Preberhalterhütte

Sicherheitshinweise

Leichte Kletterstellen !

Tipps

Im Preberkessel gibt es genügend Möglichkeiten, die Wasserflaschen aufzufüllen.


Anreise

Per PKW, Tälerbus Linie 740 oder E-Bike zum Prebersee.

Öffentliche Verkehrsmittel

Tälerbus Linie 740

Parken

Kurz vor und nach der Ludlalm gibt es genügend Parkplätze für Wanderer

Bewertung
0 Bewertungen
Meine Bewertung:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Beliebte Touren in der Umgebung

Hochgolling

schwer Hochtour
18,3km | 1742hm | 10:00h

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%name% %region%
%type% %elevation%