Suche ()
Themen einblenden
Skigebiete
Langlaufen
Unterkünfte
Sommer
Wandertouren
Alpintouren
Wintertouren
Biketouren
Lauftouren
Badeseen
Hangneigung
45°
40°
35°
30°

BERGFEX-Wolfgangsee Postalmklamm (C/F) - Klettersteig - Tour Salzburger Land

Klettersteig

Wolfgangsee Postalmklamm (C/F)

Klettersteig
Karte
Karte ausblenden

Wolfgangsee Postalmklamm (C/F)

Klettersteig

Tourdaten
7km
433hm
05:00h
723 - 1.151m
431hm
Distanz
Aufstieg
Dauer
Klettermeter
500 m
Zustiegszeit
00:15h
Kletterzeit
03:00h
Abstiegszeit
01:00h
Kurzbeschreibung

Ein rassiger Action-Klettersteig wurde von den Erbauern in die Postalm-Klamm gebohrt. Nicht weniger als 5 Seilbrücken führen übern den tosenden Rußbach - eine davon ist eine "Hangelbrücke" mit Seilen. Nach dieser Querung steigt ein Waldweg zur steilen Gamsleckenwand auf. In dieser sind wieder richtige "Ferratisten" gefragt, denn man muss schon kräftig zupacken, will man den Aufstieg in der leicht überhängenden Wand erreichen.

NEU!!! Variante F möglich!

Schwierigkeit
schwer
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Klettermeter

500

Ausgangspunkt

Postalmstraße Kehre 2



Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

Querung zur ersten Seilbrücke, danach durch steiles Waldgelände zur zweiten Seilbrücke.
Dann weiter an sehr steilem Fels zur engsten Stelle der Klamm und mit gewagtem Sprung auf die andere Schluchtseite.

Dann folgt ein glattes, meist nasses Wandstück und über die nächste Seilbrücke gelangt man wieder auf die andere Seite der Klamm, nun beginnt der steile Aufstieg durch die Schrofenwand und man kommt in ein flacheres Waldgelände.

Über einen Steig geht es in Kehren hinauf, an Tümpeln und Wasserfällen vorbei zur sehr steilen und überhängenden Schlusswand (wer hier schon genug hat, kann nach links auf schönem Steig unschwierig aus der Schlucht aussteigen)!

Der Klettersteig geht ab dort rechts über zwei Überhänge, einem langen und luftigen Quergang und über die anschließende Steilwand wird der vorläufige Ausstieg erreicht.
Die neue F-Variante in der Gamsleckenwand ist ca. 15 m hoch, stark überhängend und hat keinerlei Steig- oder Tritthilfen. Es wurde lediglich ein Seil locker über den großen Überhang gespannt, an dem man sich athletisch hinaufhangeln muss. Stürzen ist absolut tabu, und die Erbauer wünschen sogar eine bei Klettersteigen grundsätzlich unübliche Zusatz-Seilsicherung.

Weiter geht es nun auf bequemem Steig bei herrlicher Aussicht immer an der Schluchtkante entlang, bis der Steig hinab zum Wieslerbach führt.

Über die letzte Seilbrücke kommt man in den Schnitzhofwald und auf einem flachen Weg über Almgelände wird die Postalm Arena erreicht.

Höchster Punkt
1.151 m
Exposition

Alternativen

Postalmklamm ohne Gamsleckenwand (C)
Postalmklamm mit Gamsleckenwand (D)
Postalmklamm mit Gamsleckenwand Extremtour (F)

Rast/Einkehr

Entlang der Postalmstraße Jausenstation Bergheimat und viele bewirtschaftete Hütten auf der Postalmarena!

Literatur

Anreise

Von der Westautobahn A1 gelangt man über die Ausfahrten Mondsee oder Thalgau an den Wolfgangsee. In Weißenbach zweigt die Straße zur Postalm ab (Maut). Zirka 3 km nach der Maut befindet sich der Klettersteigparkplatz.

Tour drucken
Bewertung 4,7
3 Bewertungen
Meine Bewertung:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% %Region%
%Typ% %Hoehe%