Neukirchen: Familien-Rodelbahn Stockenbaum (ca. 5 km lang) - BERGFEX - Rodeln - Tour Salzburger Land

Rodeln

Neukirchen: Familien-Rodelbahn Stockenbaum (ca. 5 km lang)

Rodeln
Karte
Karte ausblenden
Drucken

Neukirchen:...

Rodeln

Tourdaten
6,01km
1.123 - 1.640m
Distanz
6hm
517hm
Aufstieg
00:25h
 
Dauer
Kurzbeschreibung

Kleinere Familien-Rodelbahn

Schwierigkeit
leicht
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Mittelstation Wildkogelbahn



Beste Jahreszeit
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Beschreibung

Neben der längsten Rodelbahn der Welt bietet die Wildkogel-Arena zusätzliche, kleinere Familien-Rodelbahnen wie die Familien-Rodelbahn Stockenbaum (ca. 5 km lang), welche ebenfalls zum rasanten Schneespaß einladen.

Wegbeschreibung

Die Familien-Rodelbahn Stockenbaum ist ca. 5 km lang und startet bei der Mittelstation Wildkogelbahn von da führt sie Talwärts bis hin zum Gasthof Stockenbaum.

Höchster Punkt
1.640 m
Zielpunkt

Gasthof Stockenbaum


Ausrüstung

Ski-und Sportbekleidung, festes Schuhwerk. Mit einem Skihelm wird auch die Abfahrt mit der Rodel sicherer.  Minderjährige bis zum vollendeten 15. Lebensjahr müssen beim Befahren von Skipisten und Rodelbahnen im Rahmen der Wintersportausübung einen handelsüblichen Wintersporthelm tragen.

Sicherheitshinweise

Minderjährige bis zum vollendeten 15. Lebensjahr müssen beim Befahren von Skipisten und Rodelbahnen im Rahmen der Wintersportausübung einen handelsüblichen Wintersporthelm tragen.

Tipps

Rodelverleih in der Wildkogel-Arena Neukirchen und Bramberg

Bei uns muss niemand auf den Rodelspaß verzichten!

Sie möchten in Ihrem Winterurlaub in der Wildkogel-Arena, neben der längsten beleuchteten Rodelbahn der Welt (14 km) gerne auf einer der weiteren, kleineren Bahnen dem Tal entgegen rodeln, haben aber keine Rodel bei sich? Dann helfen Ihnen die Rodelverleihe in Neukirchen am Großvenediger und Bramberg am Wildkogel gerne weiter. Bitte beachten Sie, dass Sie sich die Rodeln oder Bobs rechtzeitig reservieren sollten.

Zusatzinfos

Rodel Regeln

Halten und warten Sie bitte nur in den vorgegebenen Wartezonen, keinesfalls in den Kurvenbereichen.

Überqueren Sie die Rodelbahn nur an übersichtlichen Stellen.

Bei starkter Frequentierung der Rodelbahn kann es zu einer ausgeprägten Wellenbildung auf der Fahrbahn kommen, wir bitten Sie die Geschwindigkeit den Rodelbahnverhältnissen anzupassen.

Halten Sie Ihre Rodel immer an der Schlaufe fest, um ein unnötiges Gefährden Ihrer Rodelkollegen und das Abhandenkommen der Rodel zu vermeiden.

Um die Fahrt richtig genießen zu können, ist eine entsprechende Bekleidung notwendig. Besonders empfehlen wir Skibrillen, Schal, Mütze, Skihose oder Gamaschen, Handschuhe, feste Stiefel - keine Skischuhe. Kinder bis einschl. 6 Jahre sollten auf der Rodel der Eltern mitfahren! Tipp: Rodeln mit Helm ist noch sicherer!

Nehmen Sie Rücksicht auf andere Rodelbahnbenützer. Verhalten Sie sich so, dass keine anderen gefährdet oder geschädigt werden.

Alkohol beeinträchtigt Ihr Fahrverhalten. Suchtmittel verringern die Reaktionsfähigkeit und die richtige Gefahreneinschätzung.

Rodeln auf Skipisten ist gefährlich und verboten.

Beachten Sie Sperren und Warnhinweise.

Und falls Sie aktuelle Informationen über das Rodeln (Sperren, Öffnungszeiten, etc.) benötigen, rufen Sie doch bei unserer Rodelhotline an. Die Telefonnummer lautet: +43 6565 39800

 

Skihelmpflicht in Österreich:

Minderjährige bis zum vollendeten 15. Lebensjahr müssen beim Befahren von Skipisten und Rodelbahnen im Rahmen der Wintersportausübung einen handelsüblichen Wintersporthelm tragen.

Die Erziehungsberechtigten und Aufsichtspersonen haben für die Einhaltung dieser Verpflichtung im Rahmen ihrer Möglichkeiten Sorgen zu tragen.

Der Kopfschutz ist auch beim Fahren mit anderen Wintersportgeräten wie zum Beispiel Skibobs oder Rodeln auf präparierten Pisten zu tragen.

Die Helmpflicht gilt im Bundesland Salzburg

Kontrollen der Helmpflicht hat die Politik im Gesetz nicht vorgesehen. Es wird auch keine Strafe für die Erziehungsberechtigten geben, wenn das Kind keinen Helm trägt. Es soll nur  bewusst gemacht werden, wie gefährlich das Skifahren oder Snowboarden ohne Helm für Kinder sein kann.

Bei Verstoß gegen die Helmpflicht könnte es jedoch im Falle eines Unfalls zu Problemen mit der Versicherung kommen, welche sich weigern könnte, die Unfallkosten zu übernehmen.

Sinnvoll wäre es aber auf jeden Fall Kinder, Jugendliche und auch sich selbst als Erwachsenen mit einem Helm auszustatten (kann auch bei allen Skiverleih-Shops bzw. Skischulen - so lange der Vorrat reicht - ausgeliehen werden), da die meisten Skiunfälle schwere Kopfverletzungen nach sich ziehen. Mit Helm kann das Risiko einer schweren Kopfverletzung verringert werden.

 

Wildkogel-Arena Tourismusbüros Neukirchen & Bramberg

Tel. +43 (0) 720 710 730

info@wildkogel-arena.at


Anreise

Über die B 165 in Richtung Krimml, nach der Ortsausfahrt in Neukirchen, auf der rechten Seite befindet sich die Talstation der Wildkogelbahn Neukirchen.

Auffahrt mit der Wildkogelbahn Neukirchen bis zur Mittelstation.

Öffentliche Verkehrsmittel

Die öffentliche Bushaltestelle Neukirchen Ortsmitte sowie die öffentliche Zughaltestelle Neukirchen Bahnhof sind wenige Gehminuten von der Talstation der Wildkogelbahn Neukirchen entfernt.

Parken

Die Parkplätze bei der Talstation der Wildkogelbahn Neukirchen stehen kostenlos zur Verfügung.


Autor
Bewertung
0 Bewertungen
Meine Bewertung:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Allgemeine Infos

Geheimtipp

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%name% %region%
%type% %elevation%