Die Strubklamm auf dem Metzgersteig durchwandern - BERGFEX - Wanderung - Tour Salzburger Land

Wanderung

Die Strubklamm auf dem Metzgersteig durchwandern

Wanderung
Karte
Karte ausblenden
Drucken

Die Strubklamm auf dem...

Wanderung

Tourdaten
11,49km
561 - 786m
Distanz
418hm
418hm
Aufstieg
03:45h
 
Dauer
Kurzbeschreibung

Eine atemberaubende Schlucht erwartet uns auf dieser Wanderung. Vom Dorfplatz Faistenau ausgehend entlang des Metzersteiges nach Ebenau und retour über die Strubklamm.

Schwierigkeit
mittel
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Parkplatz im Dorfzentrum von Faistenau



Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

Zwischen dem Stausee Vordersee und dem Wiestal zwängt sich der Almbach durch ungeheure Felsengen. Der schluchtenartig, durch Erosion entstandene Taleinschnitt von einigen Kilometern Länge bildet die sogenannte Strubklamm. Der Wanderweg verläuft am südlichen Absatz oberhalb der Klamm auf dem nach einer Sage benannten Metzgersteig.

 

 

Wegbeschreibung

Wir starten unsere Wanderung im Dorfzentrum von Faistenau am Parkplatz bei der Sportmittelschule. Auf der Straße Richtung Hallein gehen wir am Fussballplatz vorbei, weiter durch ein Waldstück bis wir auf die Almstraße stoßen. Hier biegen wir rechts ab und bleiben bis zur Abzweigung nach dem Seewirt auf dieser Straße. Links führt nun der Weg bergab zu einer Staumauer. Nach dieser beginnt rechts der Metzgersteig (Wanderweg Nr. 60). Entlang der atemberaubenden Schlucht, der Strubklamm, ist auf eineigen Teilstücken Trittsicherheit erforderlich. Wir verlassen nun den Wald und wandern am äußeren Rand eines Feldes weiter rund um ein Bauernhaus bis wir den Schildern folgend rechts wieder auf eine Straße abzweigen. Nach einem kleinen Steinbruch und einigen Häusern führt rechts ein kleiner Pfad zum Almbach. Auf der gegenüberliegenden Bachseite steigt der Weg langsam an und wir erreichen nach ca. 1 km wieder eine Straße. Dieser folgen wir rechter Hand 2 km entlang der Strubklamm retour Richtnung Faistenau. Nach dem Seewirt zweigen wir unmittelbar nach einer Brücke auf den Wanderweg 48 zu den Grabenhäusern ab. Beim ersten Bauernhaus halten wir uns wieder rechts und gehen am Feldweg bis zu den ersten Bäumen. Nun steigen wir auf einem kleinen Steig zum Bach hinunter, queren die Brücke und gehen auf der anderen Seite des Grabens wieder hoch bis zum Waldkletterweg. Die letzten 500 m zum Parkplatz und unserem Ausgangspunkt sind wieder asphaltiert. 

Höchster Punkt
786 m
Zielpunkt

Parkplatz im Dorfzentrum von Faistenau


Ausrüstung

Festes Schuhwerk, ansonsten keine besondere Ausrüstung erforderlich.

Sicherheitshinweise

Wegbeschaffenheit

Nach der Staumauer fällt rechts neben dem Weg das Gelände sehr steil, tw. senkrecht in die Strubklamm ab. Unbedingt auf dem Weg bleiben, Trittsicherheit erforderlich.

Information der Reit und Pferdezuchtvereinigung Faistenau

Ein Teil des Weges wird auch von Reitern genutzt. Ein großes Anliegen der Reitvereinigung Faistenau ist ein harmonischer Umgang zwischen Reitern und Wanderer. Besonders wichtig dafür ist ein gegenseitiges rücksichtsvolles Verhalten. Bitte deshalb die Leinenpflcht einzuhalten, einen Sicherheitsabstand zu den Pferden halten und lauge Geräusche sowie hastige/schnelle Bewegungen zu vermeiden.

Leinenpflicht für Hunde

Im gesamten Gemeindegebiet von Faistenau ist seit 2009 die Hundeleinenzwang- und Hundekotentsorgungs-Verordnung in Kraft. Diese gilt auch auf sämtlichen Wanderwegen.

Gemeinde Faistenau

Zusatzinfos

Anreise

Anreise über die A1 Westautobahn – Abfahrt Thalgau

Folgen Sie in Hof bei Salzburg der Bundesstraße (B 158) bis zum Kreisverkehr Baderluck. Bei der 1. Ausfahrt biegen Sie in die Hinterseestraße ein und nach einigen Kilometern erreichen Sie Ihren Urlaubsort Faistenau.

Beim Ausgangspunkt sind ausreichend Parkplätze vorhanden.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus

Vom Salzburger Hauptbahnhof gibt es beste Postbusverbindungen in die Fuschlseeregion bzw. nach Faistenau. Alle Busverbindungen finden Sie online unter www.svv-info.at.

Mit dem Zug

Infos über Zugverbindungen finden Sie unter www.oebb.at bzw. www.bahn.de

Mit dem Flugzeug

Der Salzburger Flughafen W.A. Mozart befindet sich in unmittelbarer Nähe der Stadt Salzburg. Die Buslinien 2 oder 27 bringen Sie zum Hauptbahnhof, wo Sie in den Postbus umsteigen können.

Parken

kostenloser Parkplatz im Dorfzentrum gegenüber der Neuen Mittelschule


Autor
Bewertung 3,0
1 Bewertung
Meine Bewertung:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Allgemeine Infos

Einkehrmöglichkeit
Kulturell/Historisch
Geheimtipp
Aussichtsreich

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% %Region%
%Typ% %Hoehe%