Arltörl, 1.797 m - Schuhflicker, 2.214 m - BERGFEX - Wanderung - Tour Salzburger Land

Wanderung

Arltörl, 1.797 m - Schuhflicker, 2.214 m

Wanderung
Karte
Karte ausblenden
Drucken

Arltörl, 1.797 m...

Wanderung

Tourdaten
11,6km
1.240 - 2.164m
Distanz
933hm
931hm
Aufstieg
06:00h
 
Dauer
Kurzbeschreibung

Das Arltörl ist der tiefste Einschnitt in den im Westen des Großarltales gelegenen Gebirgskamm und dient als Übergang von Großarl nach Dorfgastein im Gasteiner Tal.

Schwierigkeit
mittel
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Lainholzbauer



Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

Anstieg über den Güterweg Rattersberg im Ortsteil Unterberg zum Bauernhof “Lainholz“
(ca. 1 Std., bis hier Fahrmöglichkeit) – ab hier führt ein schmaler Fahrweg (Weg Nr. 35) über die Waldlichtung der Roslehen-Heimalm zum Berglandhaus, 1.613 m (nicht bew.) – weiter auf dem Bergpfad (Weg Nr. 35) über waldfreies Almgelände zum Arltörl, 1.797 m
(ca. 1 1/2 Std. vom Lainholzbauer). Dort steht eine kleine hölzerne Kapelle (Abstieg nach Dorfgastein zur Heumoosalm, 1.618 m (bewirtschaftet) möglich.

Aufstieg vom Arltörl in nördliche Richtung - erst bis zum Wetterkreuz (ca. 1 Std.) und weiter auf den Schuhflicker, 2.214 m (ca. 20 min.). Für das letzte Stück zum Schuhflicker sind Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich. – Zurück auf dem selben Weg bis zum Wetterkreuz. – Hier zweigt man links ab ins Großarltal Richtung Aualm.

Nach ca. 100 Höhenmetern hat man die Wahl, ob man geradeaus weiter geht über die Almmatten zum Liechtensteinkopf, 2.033 m (Weg Nr. 34b) und von hier weiter zur Aualm, 1.795 m (ab Schuhflicker ca. 1 1/2 Std.), oder direkt über den Wandersteig Nr. 34, der an der gekennzeichneten Weggabelung links abzweigt (ca. 1 1/2 Std.).

Von der Aualm Rückmarsch ins Tal bis zum Lainholzbauer (ca.1 1/2 Std.) und eine weitere Stunde bis nach Großarl über Steig und Straße (Weg Nr. 34a).

Alternativ: Talfahrt mit dem Wandertaxi.

Tipp: Direkt unterhalb des Schuhflickers in nördlicher Richtung liegt der kleine, dunkelgrün schimmernde Schuhflickersee. Von der Scharte unterhalb des Gipfels sieht man bereits den Weg dorthin. Ein Abstieg zu diesem See (ca. 20 min.) lohnt sich auf alle Fälle. Bemerkenswert ist, dass es keinen Zu- und keinen Abfluss zu diesem See gibt, der Wasserspiegel jedoch immer konstant bleibt. Der Sage nach ist er unterirdisch mit dem Tappenkarsee in Kleinarl verbunden, nachdem ein Wagenrad, das in den Tappenkarsee gefallen ist, plötzlich im kleinen Schuhflickersee gefunden worden sein soll ....

Höchster Punkt
Schuhflicker (2.164 m)

Rast/Einkehr

Aualm

Kartenmaterial

Tappeiner 311, Maßstab 1:35 000


Anreise

Wien / München - Salzburg - Tauernautobahn A10 ca. 50 km Richtung Villach, Ausfahrt Bischofshofen, weiter nach St. Johann/Pg. - von dort über die Landesstraße nach Großarl (16 km) und nochmals 8 km nach Hüttschlag


Info-Telefon

+43 (0)6414 281

Link
http://www.grossarltal.info/de/sommer/almwander...
Bewertung
0 Bewertungen
Meine Bewertung:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Wegbeschaffenheit

Asphalt
Schotter
Wiese
Wald
Fels
Ausgesetzt
Verkehr

Beliebte Touren in der Umgebung

Flachau: Grießenkareck & Saukar

leicht Wanderung
9km | 376hm | 02:30h

Gruberalm 1.514 m

Wanderung
9km | 165hm | 03:00h

Hoislalm 1.556 m

leicht Wanderung
11,5km | 230hm | 05:00h

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%name% %region%
%type% %elevation%