Golling: Carl v. S. Haus - Runde über die Gotzenalm - BERGFEX - Wanderung - Tour Salzburger Land

Wanderung

Golling: Carl v. S. Haus - Runde über die Gotzenalm

Wanderung
Karte
Karte ausblenden
Drucken

Golling: Carl v. S. Haus...

Wanderung

Tourdaten
18,8km
- 2.276m
Distanz
1.200hm
Aufstieg
07:30h
 
Dauer
Kurzbeschreibung

Schöne, sehr lange Runde über den Schneibstein zur Gotzenalm und über die Königsbachalm zurück zum Carl von Stahl Haus. Entweder als Tagestour (Runde) oder als Verbindung zwischen den zwei Hütten zu gehen.

Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Carl von Stahl Haus (1734 m)



Beschreibung

Startpunkt der Tour ist das Carl von Stahl Haus (1734 m). Der Zustieg von Golling aus startet im Bluntautal, siehe Zustieg-Carl-von-Stahl-Haus. Die Tour zur Gotzenalm kann als Verbindung zwischen den Hütten oder als Runde gegangen werden. Dabei sind natürlich beide Richtungen möglich. Die Beschreibung geht von einer Begehung im Uhrzeigersinn aus (was im Hinblick auf das Höhenprofil durchaus Sinn ergibt...).

Zuerst zum Schneibstein: Der Schneibstein kann als „Hausberg“ des Carl von Stahl Hauses bezeichnet werden und ist relativ schnell erreichbar. Man folgt dem Weg Nr. 416 am Kamm Richtung Südosten (Das Schneibsteinhaus liegt recht/unten.). Der Weg führt – gegen Ende in einem kleinen Bogen nach Osten – direkt auf den Gipfel des Schneibsteins (2276 m). Es bietet sich eine herrliche Aussicht sowohl ins Salzburgerland wie auch in Richtung Watzmann (D)!

Weiter geht’s in die Windscharte (Weg. Nr. 416) und nordwestlich unter dem Windschartenkopf vorbei. In gleicher Weise lässt man den Schlumkopf und den Hochseeleinkopf links liegen und erreicht auf 1810 m den Seeleinsee. Kurz nach dem kleinen Bergsee zweigt der Weg Nr. 497 nach rechts ab, zur Gotzenalm hält man sich aber geradeaus in Richtung Hochgschirr. Nach dem Hochgschirr nimmt man den schräg abzweigenden Weg Nr. 493 zur Regen Alm und weiter zur Gotzenalm (1685 m) – dem idealen Rastpunkt auf der Tour.
Der Rückweg verläuft über den Unteren Hirschenlauf und die Königsbach Alm. Zuerst auf dem Weg Nr. 493 bis zur Seeau Alm und kurz danach nach rechts auf den Unteren Hirschenlauf (Nr. 495). Der Untere Hirschenlauf ist ein steiler, mit Stufen versehener Waldweg, der die Wege Nr. 493 und 497 verbindet. Wenn man den Weg Nr. 497 erreicht, hält man sich links und kommt über die Priesberg Alm zur Königsbach Alm auf ca. 1300 Meter Höhe. An diesem Punkt beginnt der Schlussaufstieg zurück zum Carl von Stahl Haus. Man nimmt den Weg Nr. 498 und überwindet knapp 400 Höhenmeter bevor man zuerst das Schneibstein Haus und gleich darauf das Carl von Stahl Haus (1734 m) erreicht.

Bemerkungen:

Die hier beschriebene Runde weist am Ende einen 400-Höhenmeter-Anstieg auf. Dies muss nicht jedermanns Sache sein...

Höchster Punkt
2.276 m

Alternativen

Kombinationsmöglichkeiten/ Varianten:

Wie in der Wegbeschreibung vermerkt, kann die Tour in beide Richtungen gegangen werden. Wenn man sie als Verbindung zwischen Carl von Stahl Haus und Gotzenalm „verwendet“, kann man zwischen dem hochalpinen Wegverlauf über Schneibstein und Hochgschirr und der eher „waldigen“ Variante über den Unteren Hirschenlauf wählen.

Rast/Einkehr

Gotzenalm

Kartenmaterial

Anreise

An der Abfahrt Golling von der A10 abfahren. Durchs Bluntautal bis zum Wirtshaus Bärenhütte (Ab hier zu Fuß am Wanderweg Nr. 451 zum Carl von Stahl Haus.).


Info-Telefon

+43 (0)6244 4356

Link
Bewertung
0 Bewertungen
Meine Bewertung:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Wegbeschaffenheit

Asphalt
Schotter
Wiese
Wald
Fels
Ausgesetzt
Verkehr

Touren in der Umgebung

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% %Region%
%Typ% %Hoehe%