BERGFEX: : Urlaub - Reisen

Hochtour

Hochweiß-Plankermira-Großes Tragl (Hochweiss-Plankamira)

Hochtour
Karte
Karte ausblenden
Drucken
Tourdaten
19,87km
1.225 - 2.174m
Distanz
1.262hm
1.260hm
Aufstieg
08:18h
 
Dauer
Kurzbeschreibung

großteils weglose Bergtour von der Tauplitz via Ödernalm zum Hochweiß und Plankermira, beim Abstieg noch mit Abstecher zum Großen Tragl

Schwierigkeit
mittel
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Tauplitzalm, Parkplatz


Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

großteils weglose, einsame Bergtour im Toten Gebirge, nicht ausgesetzt aber technisch mit viel Geröll und Fels. Da die Tour zwischen 8 und 10 Stunden dauert ist es empfehlenswert, rechtzeitig zu starten, damit es nicht dunkel wird. Genug Getränke mitnehmen, es gibt bis zum Abstieg vom Tragl keine Quellen.
Start auf der Tauplitzalm beim Parkplatz, vorbei am Großsee und Märchensee hinunter zur Öderalm. Dort nach der bewirtschafteten Steinbrecherhütte rechts auf einen unscheinbaren, holprigen Schotterweg in den Wald hinein abbiegen. Diesem Karrenweg folgt man nun weiter, allerdings nicht bis zum Ende, sondern bis ein relativ schwer erkennbarer Steig links abzweigt. Der unmarkierte Steig bringt einem in Serpentinen vorbei an einer Tränke zu einer flachen Wiese empor. Auf etwa 1450 m bei einem unscheinbaren Steinmanderl und einer großen Fichte darf man nicht weiter den Steigspuren folgen, sondern wendet sich nach rechts über ein mit Gras teilweise verwachsenes Schuttfeld einer markanten Rinne zu. Man steigt in Richtung dieser weglos höher. Bald darauf trifft man auf die nächsten Steinmanderln, die den weiteren Weg durch die Rinne geradeaus in nördliche Richtung markieren. Im lichten Hochwald kann man bald den Dachstein sehen und bei ca. 1670 m erreicht man einen kleinen, schwach ausgeprägten Sattel. Hier nicht links hinunter in die mit Steinmanderl markierte Grube, sondern geradeaus weiter in einen kleinen Kessel (hier NICHT dem Track folgen, da geht es durch Latschen) und dann rechts hinauf zu einer schönen freien Fläche (1750 m), von der aus man den Hochweiss bereits sieht. Hier weiter entlang vieler weiterer Steinmandln auf einen latschenbewachsenen Rücken in ca. 2000 m. Hier sieht man den weitern Anstieg zum Gipfel schon klar. Weiter den Steinmanderln folgen, dann links weiter zuerst über Plattenschüsse und dann Geröll in einem Rechtsbogen auf den Gipfel des Hochweiß. Vom Gipfel des Hochweiß zuerst einige Höhenmeter steil bergab und anschließend über schroffes, schottriges Gelände hinauf zum Plankermira Ostgipfel. Den Grat entlang nun in westliche Richtung zum Plankermira-Hauptgipfel. Von dort dann wieder ein Stück Richtung Ostgipfel und dann weiter über Steinplatten und durch Schuttfelder Richtung Weißgrube. Linker Hand ist als Anhaltspunkt einmal eine ziemlich markante große Doline zu sehen. Man muss hier den Weg suchen, es gibt wenig Steinmanderl, einfach dem Track folgen. Später dienen dann die Stangen der Wintermarkierung als Wegpunkte. Am Schneiderkar dann weiter auf einem Grasband weiter Richtung Bartlrücken, dort ist der Weg zum Traglgipfel schon sichtbar. Abstieg entlang des markierten Weges zu den Steirerseehütten und zurück zum Ausgangspunkt.

Dauer:
Parkplatz-Hochweiß ca. 3-4 Std
Hochweiß-Plankermira ca. 30 Min
Plankermira-Tragl Vorgipfel ca. 3-3,5 Std
Tragl Vorgipfel-Gr. Tragl ca. 15-30 Min
Abstieg Tragl-Steirerseehütten ca. 1,5 - 2 Std.
Gesamtdauer zwischen 8 und 10 Stunden,

Höchster Punkt
Hochweiss-Plankermira (2.174 m)
Zielpunkt

Tauplitzalm, Parkplatz


Alternativen

Steirersee und Schwarzenseerunde

Rast/Einkehr

Hütten beim Steirersee (Almrauschhütte), Grazer Hütte, Hütten auf der Tauplitzalm

Ausrüstung

Bergwanderausrüstung, nach Möglichkeit GPS-Uhr und/oder Karte offline aufs Handy laden, es gibt ab Plankermira bis zum Tragl keinen Handyempfang

Sicherheitshinweise

unbedingt genug Flüssigkeit mitnehmen, für diese Tour ist guter Orientierungssinn unabdingbar,

Tipps

unbedingt genug Flüssigkeit mitnehmen, gpx-Track im Auge behalten,


Anreise

Bad Mitterndorf - Tauplitz-Mautstraße bis zum Parkplatz

Parken

Parkplatz auf der Tauplitz vorhanden


Quelle
Richard Dietze
Bewertung
0 Bewertungen
Meine Bewertung:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Beliebte Touren in der Umgebung

Warscheneck

schwer Hochtour
21,4km | 1937hm | 10:30h

Hutterer Böden - Schrocken - Hochmölbing

mittel Hochtour
13,38km | 1014hm | 05:58h

Schrocken von Huttererböden

mittel Hochtour
13,4km | 903hm | 05:00h

Bad Ausseer Zinken | Rundtour

schwer Hochtour
12,98km | 1244hm | 07:00h

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%name% %region%
%type% %elevation%