Pilgerweg

Jakobsweg Weststeiermark Etappe Osterwitz - Koralpenschutzhaus

Pilgerweg
Karte
Karte ausblenden
Drucken
Jakobsweg Weststeiermark...
Pilgerweg
Tourdaten
17km
1.140 - 2.140m
Distanz
1.189hm
326hm
Aufstieg
06:00h
 
Dauer
Kurzbeschreibung

6. Etappe Osterwitz – Trahütter Hütte – Weinebene – Hühnerstütze – Koralpenspeik – Koralpenschutzhaus

Diese Etappe ist ein Teilabschnitt des weststeirischen Jakobsweg. Von der Jakobskirche in Thal bei Graz bis Lavamünd (153 km) bzw. von der Abtei Seckau bis Lavamünd (171 km) hat der Pilger die Möglichkeit die Natur und die Menschen am Weg mit ganz anderen Augen kennenzulernen.

Aufbrechen - Unterwegssein - Ankommen

Auf dem Pilgerweg gehört mir jede Stunde des Tages. Der Tagesablauf ist geprägt vom Wandern und Rast und Inne halten, Begegnungen, Essen und Schlafen. Der ganze Tag liegt vor mir. Ich entscheide, wann ich aufbreche, wie die Intervalle aufeinander folgen. Ich entscheide, wie viele Stunden ich unterwegs bin und wie viele mir allein gehören. Meine Stärken und Grenzen nehme ich deutlicher wahr als im Alltag. Ich bin gefordert, achtsam mit mir umzugehen, Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen zu entwickeln. Ich entscheide, wie und wo ich ankomme.

Buen Camino oder wie wir Steirer sagen „An guaten Weg“

Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Wallfahrtskirche Osterwitz



Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

Wir verlassen diesen idyllischen Wallfahrerort und gehen beim Gasthaus Zach in Richtung Kirche – vorbei an der Volksschule und dem Gemeindeamt am Weg 553. 150 Meter nach der Kirche gehen wir links auf einen Weg durch den Wald, treffen knapp vor dem Fußballplatz wieder auf die Straße. 100 Meter nach dem Fußballplatz sehen wir links beim Gatter die Abzweigung zur Trahütter Hütte (Straße zur Hütte). Wir bleiben am landschaftlich reizvolleren Wanderweg 553 – nach 300 Meter beim Bauernhof gehen wir zwischen Garage und Hof durch und folgen der Markierung durch Wald und Wiesen bis zur Trahütter Hütte auf 1317 Höhenmeter. Die Gehzeit von Osterwitz bis zur Hütte ist ungefähr 1 Stunde. Nach kurzer Rast marschieren wir weiter am Weg 553 in Richtung Poschalm. Vorbei an der Jagdhütte mit dem schwarzen Herrgott gehen wir sofort nach der Scheune links und folgen dem markierten Weg bis zum Kreuzungspunkt Wildbachsattel-Glashütten. Dem Wegweiser Jakobsweg und Weg 578b folgend, gehen wir steil bergauf durch den Wald in Richtung Handhöhkreuz Weinebene. Beim Handhöhkreuz folgen wir wieder der Markierung bis wir zur von Carl Hermanns geschaffenen Pauluskapelle bei der Passhöhe Weinebene ankommen. Nach diesem anstrengendem Anstieg ist es wichtig bei einer Rast innezuhalten und unsere Kräfte für den Aufstieg zum Koralpenspeik zu sammeln.

Es ist sehr empfehlenswert die Wetterverhältnisse vorher abzuklären, damit wir auch sicher und heil am Etappenziel unserer Königsetappe am Koralpenschutzhaus ankommen.

Von der Weinebene folgen wir dem Weitwanderweg 505, wir gehen links am GH Pichler Alm in Richtung Hühnerstütze und Grillitschhütte und genießen das malerische Panorama der steirisch/kärntnerischen Bergwelt. Leicht ansteigend pilgern wir auf der Schotterstraße entlang der Brandhöhe und des Moschkogels bis hinunter zur Abzweigung „Grillitschhütte.“ Wir halten uns links und gehen steil bergauf über die „Hühnerstütze“ (1979 m). Am Grad entlang wandernd, sehen wir rechts unten das Große Kar und vor uns erblicken wir erstmals das Gipfelkreuz vom Koralpenspeik auf 2140 m und die Goldhaube. (Die " Goldhaube" ist eine Radarstation des Bundesheeres und dient der Überwachung des Luftraumes. Seitlich entlang des Seespitzes vorbei stetig bergauf gelangen wir zum höchsten Punkt des Jakobsweges auf 2140 m – das Gipfelkreuz des Koralpenspeiks. Bei klaren Wetterverhältnissen genießen wir die prächtige Aussicht auf die steirische und kärntnerische Bergwelt. Danach folgt nur mehr ein kurzer Abstieg am Weg 505 zum gelegenen Koralpenhaus (1966 m), dann haben wir das heutige Etappenziel unserer Königsetappe erreicht.

Höchster Punkt
Koralpenspeik (2.140 m)
Zielpunkt

Koralpenschutzhaus


Rast/Einkehr

Trahütterhütte, Pichleralm auf der Weinebene, Koralpenschutzhaus
Bei allen Betrieben ist der Pilgerstempel erhältlich.

Ausrüstung

Pilgerausrüstung

Sicherheitshinweise

Wetterprognose bei Pichleralm und beim Koralpenschutzhaus einholen.
Flaschen auffüllen!

Literatur

Pilgerführer Jakobsweg Weststeiermark, Conrad Stein Verlag

Kartenmaterial

Digitale Wanderkarte Steiermark 3D Nr. K9294 Kompass, Digitale Wanderkarte Kärnten 3D Nr. K4295 Kompass,


Anreise

Es gibt keine Busverbindungen nach Osterwitz. Für Fahrzeuge stehen genug Parkplätze zur Verfügung.

Öffentliche Verkehrsmittel

Keine

Parken

Ausreichend Parkplätze


Info-Telefon

0676/ 38 11 185

Link
http://www.jakobsweg-steiermark.at

Quelle
Reinhold Waldhaus
Bewertung
0 Bewertungen
Meine Bewertung:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Wegbeschaffenheit

Asphalt
Schotter
Wiese
Wald
Fels
Ausgesetzt

Beliebte Touren in der Umgebung

Mariazeller Weg 2. Tagesetappe

schwer Pilgerweg
25km | 936hm | 10:00h

Jakobsweg Weststeiermark von Thal/Graz bis Lavamünd/Kärnten

schwer Pilgerweg
149,94km | 4954hm | 49:00h
Keine Einträge gefunden.
Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.
Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)
Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)
Alle %count% Suchergebnisse
%name% %region%
%type% %elevation%