Rineggrunde - BERGFEX - Radfahren - Tour Steiermark

Radfahren

Rineggrunde

Radfahren
Karte
Karte ausblenden
Drucken

Rineggrunde

Radfahren

Tourdaten
22,71km
806 - 1.197m
Distanz
590hm
590hm
Aufstieg
02:30h
 
Dauer
Kurzbeschreibung

Bei dieser mittelschweren Radtour für Genießer ergeben sich nach einer Bergwertung über die Stolzalpe und Rinegg wunderschöne Aussichten in das Rantental und weiter bis ins Salzburger Land.

Schwierigkeit
mittel
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

WM-Halle Murau



Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

Von Murau Richtung Stolzalpe führt diese Tour weiter Richtung Rinegg ins Rantental - keine Sorge, diese Bergwertung führt nicht ganz auf die Stolzalpe hinauf. Auf ca. halbem Weg biegt man ab und radelt so weiter vorbei an einigen Bauernhöfen in der Merbachsiedlung bis nach Rinegg. Kurz davor bietet sich bei einer Kreuzung ein einmaliger Aussichtspunkt, von wo aus man nicht nur das ganze Tal überblickt, sondern auch eine wunderbare Weitsicht (bei entsprechendem Wetter) auf die umliegende Bergwelt hat.

Durch die kleine Ortschaft von Rinegg geht es nun wieder bergab, bis man sich bei der Landesstraße kurz vor Ranten wiederfindet. Nach einem kurzen Straßenstück gelangt man zum Holzweltobjekt, dem Waschlrad: hier empfiehlt sich eine kurze Rast ehe man sich zum kurzen Rückweg nach Murau auf dem Rantenradweg R63 aufmacht.

Wegbeschreibung

Vom Ausgangspunkt WM-Halle/Hallenbad Murau fahren wir ostwärts zum Kreisverkehr Richtung Stolzalpe. Wir verlassen den Kreisverkehr an der dritten Ausfahrt und folgen der Stolzalpenstraße bis zur Kreuzung Rinegg. Von hier folgen wir dem Straßenverlauf über die Merbachsiedlung weiter über die Gehöfte vlg. Perschl, vlg. Leitner (höchster Punkt der Tour mit 1.191m) und vlg. Stolz. An der Kreuzung vor Rinegg haben wir einen schönen Aussichtspunkt in das Rantental. Wir folgen der Straße durch die Ortschaft Rinegg, bis zur Einmündung in die Landesstraße. Dort biegen wir links ab und fahren ca. 100 m bis zur zweiten Kreuzung, an der wir erneut links abbiegen in Richtung Murau. Nach ein paar hundert Metern empfiehlt sich eine Rast bei der ehemaligen Humburger Säge mit dem Waschlrad. Über den Rantenradweg R63 geht es zurück nach Murau.        

Höchster Punkt
1.197 m
Zielpunkt

WM-Halle Murau


Ausrüstung

Auch bei einer Kurztour sollten Sie folgende Grundausstattung mit dabei haben: Flickzeug, Luftpumpe, Ersatzschlauch, einen Lappen,  passendes Werkzeug für Schaltung, Achsen, Sattel, Vorbau und Lenkerbolzen.

Sicherheitshinweise
Tipps

Entlang der Tour haben Sie eine schöne Aussicht in das Rantental mit den höchsten Bergen von Murau.

Zusatzinfos

Tourismusverband Murau-Kreischberg: www.murau-kreischberg.at


Anreise
Öffentliche Verkehrsmittel
Ausgangspunkt gut erreichbar mit Bus und Bahn, nähere Informationen unter www.oebb.at
Parken

Bei der WM-Halle/Hallenbad Murau.


Autor
Die Tour Rineggrunde wird von outdooractive.com bereitgestellt.
Bewertung
0 Bewertungen
Meine Bewertung:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Allgemeine Infos

Einkehrmöglichkeit
Aussichtsreich

Beliebte Touren in der Umgebung

St. Georgen - St. Ruprecht - Allgau

mittel Radfahren
22,61km | 400hm | 02:00h

Karchau_Entdecker-Route Karchau-Runde (nicht beschildert)

mittel Radfahren
27,69km | 715hm | 02:44h

Karchaurunde von Murau über St. Lambrecht

leicht Radfahren
34,98km | 790hm | 03:00h

Murau-Ranten-Freiberg-Draunigl

mittel Radfahren
30,78km | 705hm | 03:00h

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%name% %region%
%type% %elevation%