Voller Genuss - BERGFEX - Themenweg - Tour Steiermark

Themenweg

Voller Genuss

Themenweg
Karte
Karte ausblenden
Drucken

Voller Genuss

Themenweg

Tourdaten
28,79km
258 - 495m
Distanz
447hm
447hm
Aufstieg
07:39h
 
Dauer
Kurzbeschreibung

Die Wanderung  "Voller Genuss" verbindet die  20 Genussplätzen der Region "Die besten Lagen.Südsteiermark" und führt durch die Gemeinden Leibnitz, Wagna, Seggauberg und Kaindorf/Sulm.   Der Weg zeigt uns die Vielfältigkeit unserer Region, ist für Naturlieber genau so interessant wie für Kulturliebhaber und Genussmenschen. Der Weg führt uns zu Sehenswürigkeiten, Buschenschänken und Gastronomiebetriebe mit Spezialitäten aus dem Naturpark Südsteiermark.

Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Rundweg



Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung
Idealer Ausgangspunkt ist das Naturparkzentrum Grottenhof, durch die angenehm kühle Au führt uns der Weg zum Genussplatz Hauptplatz Leibnitz (schönster Platz des Südens lt. Platzwahl der Kleinen Zeitung). Der Genussplatz Frischehof Leibnitz lädt zum Verweilen und Pausieren, bevor wir über den Genussplatz Andrä/Hasendorf und den Genussplatz Retzhof zum Genussplatz Römermuseum Flavia Solva wandern (eine ideale Kombination zwischen Café und Geschichte). Über den Genussplatz Römerdorf Wagna wandern wir zum Genussplatz Sulmauen (TIPP: die Schnitzeln vom Gasthof Sulmwirt) - einer der absoluten Lieblingsplätze: der Genussplatz Rettenbach, zu dem wir dann frisch gestärkt wandern. Dort setzen wir uns aufs Bankerl und genießen die Ruhe und den Ausblick. Am Seggauberg, da spüren wir den Wein - und die Geschichte. Und die Damen vom Tempelmuseum Frauenberg, die wissen uns diese sehr spannend nahe zu bringen.  Wir bewundern den römischen Kräutergarten, nehmen ein Kräutersalz mit für daheim und lassen den Kraftplatz noch ein wenig auf uns wirken. Eine kurze Wanderung führt uns zum Genusssplatz Schloss Seggau - ein herrlicher Platz mit wunderbarer Aussicht, einem Schloßcafé mit wunderschöner Terrasse und dem ältesten Weinkeller der Steiermark. Natürlich verkosten wir hier gleich den ein oder andern Schluck, bevor wir über den Weinlehrpfad der Weinbauschule Silberberg (schon einmal eine Reblaus in groß gesehen?)  zur Aussichtswarte Kogelberg hinauf wandern (natürlich erklimmen wir auch die Aussichtswarte und können uns nicht satt sehen an der herrlichen Landschaft).  Über den Buschenschank Kieslinger (sowieso ein Genussplatz auf allen Ebenen), wandern wir zur Annabründlkapelle, benetzen unsere Augen mit dem Wasser, dem Heilkraft bei Augenerkrankungen nachgesagt wird, setzen uns ein wenig aufs Bankerl, bevor wir den kurzen Weg  zurück zum Genussplatz Naturparkzentrum Grottenhof wandern. Natürlich lassen wir uns hier die Ausstellung im Regioneum nicht entgehen und im "Rebenholz.Das Winzerhaus" lassen wir den Tag Revue passieren.
Wegbeschreibung
Ebenes leicht hügeliges Gelände / Wegbeschaffenheit:

Asphaltierte Nebenstraßen, Schotterwege, Wald-  und Wiesenwege, Weingarten, Auenwege.

Höchster Punkt
495 m
Zielpunkt

Rundweg


Ausrüstung

Gutes Schuhwerk.

Tipps

Nehmen Sie sich Zeit, die Plätze am Weg zu genießen, sich von Kulinarik und Natur verwöhnen zu lassen und bei Führungen mehr über die Region zu erfahren.

Zusatzinfos
Tourismusverband "Die besten Lagen.Südsteiermark"
Sparkassenplatz 4a, 8430 Leibnitz, Tel.: +43(0)3452/76811

www.leibnitz.info/wandern -  hier gibt´s auch eine Verlinkung zu den Gastronomiebetrieben, an denen wir vorbei kommen.


Anreise
Anfahrtsbeschreibung aus Richtung Graz / Wien:
Auf der Autobahn (A9) aus Richtung Graz bis zur Ausfahrt Gralla.  Die B74 führt direkt zum Naturparkzentrum Grottenhof.

Anfahrtsbeschreibung aus Richtung Slowenien/Marburg:
Fahrt auf der A1 in Slowenien über die Grenze in Spielfeld. Weiterfahrt auf der A9 zur Abfahrt Gralla.  Die B74 führt direkt zum Naturparkzentrum Grottenhof.

Öffentliche Verkehrsmittel
S-Bahn - Zug - Bahnhof Leibnitz
Auskunft Verbundlinie: http://www.verbundlinie.at/busbahnbim-auskunft

Bei öffentlicher Anfahrt empfiehlt sich der Start beim Genussplatz Linde bei der Stadtpfarrkirche.

Parken

Park & Ride beim Bahnhof Leibnitz, Genussplatz KneippKraftquelle, Augasse, Stadtpark,  Städtisches Erlebnisbad, Römermuseum Flavia Solva, Römerdorf Wagna, Gasthof Sulmwirt, Naturparkzentrum Grottenhof, Schloss Seggau, ehemaliger Schlosskeller Seggauberg


Autor
Die Tour Voller Genuss wird von outdooractive.com bereitgestellt.
Bewertung
0 Bewertungen
Meine Bewertung:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Allgemeine Infos

Einkehrmöglichkeit
Kulturell/Historisch
Aussichtsreich

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% %Region%
%Typ% %Hoehe%