Ausseer Zinken - BERGFEX - Wanderung - Tour Steiermark

Wanderung

Ausseer Zinken

Wanderung
Karte
Karte ausblenden
Drucken

Ausseer Zinken

Wanderung

Tourdaten
13,85km
634 - 1.853m
Distanz
1.282hm
1.220hm
Aufstieg
05:50h
 
Dauer
Kurzbeschreibung

Der Gipfelsieg über den Ausseer Hausberg ist mit Anstrengung verbunden.

Schwierigkeit
mittel
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Bahnhof Bad Aussee



Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

Steile Anstiege erfordern Ausdauer, Kondition und Trittsicherheit. Eine herrliche Aussicht über das Ausseerland und das Innere Salzkammergut lässt alle Mühen vergessen. Nach Regenfällen ist der steile An- und Abstieg sehr rutschig! Abstieg Handlerstiege mit Seilsicherung versehen.

Wegbeschreibung

Vom Bahnhof Bad Aussee gehen wir in westliche Richtung auf der Koppenstraße, queren den Bahnübergang, gehen die Straße aufwärts weiter und erreichen links einen Forstweg, von dem der markierte Alpin-Weg Nr. 695 über den Planer zum Gipfel des Zinken führt. Der rot-weiß-roten Markierung folgend erreichen wir den tiefen Planergraben. Ein schmaler Steig windet sich neben dem Graben steil durch den Hochwald bergan. In 1.000 m Höhe queren wir einen alten Steig, der von der westlich gelegenen Fidl Alm bis in das östlich gelegene Gebiet der Himmeleben beim Ödensee führt. Dieser Steig wurde einst als Verbindungsweg zwischen mehreren Jagdhütten angelegt. Heute ersetzen Forststraßen den Steig, weshalb er dem Verfall preisgegeben wurde.

Von rechts kommt eine Forststraße herauf. Weiter geht es steil aufwärts durch den Wald. Der Weg wendet sich nach rechts, wird steiniger und bringt uns zur Waldgrenze in 1.500 m Höhe. Wir kommen zu einer Quelle, lassen den Hochwald hinter uns und wandern in Serpentinen den Graben hinauf. Auf steinigem Untergrund erreichen wir eine Schutthalde unterhalb des Eislochkogels (1.830 m). Nach einem weiteren, kurzen Anstieg bietet sich ein herrlicher Ausblick über das Ausseer Becken und den gegenüberliegenden Sarstein. Der steile Teil ist nun vorbei. Sanft ansteigend wandern wir am rechts gelegenen Feuerkogel vorbei. Alljährlich werden auf diesem Kogel die weithin sichtbaren Sonnwendfeuer entzündet.

Die Markierung führt uns absteigend durch Latschenfelder in südliche Richtung weiter. Vom tiefsten Punkt des Wegs zweigt rechts der nicht markierte Almsteig zur Planeralm ab. Wir gehen jedoch links ansteigend zwischen Latschen weiter und erreichen bald darauf felsiges, grasbewachsenes Almgelände. Rechts kommt der Alpin-Weg Nr. 696 von der Handleralm herauf. Geradeaus weiter wandernd kommen wir zum mächtigen Gipfelkreuz am Zinken-Kogel in 1.854 m Höhe.

Das 8 m hohe Gipfelkreuz wurde von handwerklich geschickten Schülern des Polytechnischen Lehrgangs 2004/2005, der Hauptschule Bad Aussee, unter der Leitung ihres engagierten Lehrers Franz Amon gebaut und aufgestellt. Im Rahmen einer Bergmesse wurde es am 14. August 2005 eingeweiht. Ein herzliches Danke allen, die daran beteiligt waren! Es ist wahrlich ein Gott begnadeter Aussichtsplatz. Das gesamte Ausseerland zu Füßen, den Dachstein zum Greifen nahe, genießen wir die wohlverdiente prachtvolle Aussicht.

Der Abstieg führt uns zurück bis zur Wegkreuzung, der wir links auf dem Alpin-Weg Nr. 696 folgen. Er führt uns südwärts über einen Felssturz und abfallende Geländestufen ca. 200 Höhenmeter hinunter, wendet sich dann nach Osten und erreicht unterhalb des Zwicker Kogels nach ca. 1 km die Handleralm (1.649 m). Wir folgen der Markierung links über das Almgelände ansteigend zu einem Sattel hinauf. Der Weg führt uns kurz nach rechts und dann links absteigend hinunter in ein weites, felsiges Kar. Wir kommen zur steil hinunterführenden „Handlerstiege“, die mit einer Seilsicherung versehen ist. Vorbei an einer Quelle gehen wir abwärts über einen Waldrücken am rechts gelegenen Äußeren Hornkogel vorbei. In ca. 1.000 m kommen wir zu einer Forststraße, queren diese und setzen unseren Abstieg auf dem Alpin-Weg Nr. 696 talwärts fort. In Serpentinen absteigend queren wir nochmals eine Forststraße und erreichen nach ca. 1 km das Bahnhofsgelände und unseren Ausgangspunkt.

Höchster Punkt
1.853 m
Zielpunkt

Bahnhof Bad Aussee


Ausrüstung

Feste Bergschuhe, gute Wanderausrüstung, Regenschutz, Getränke und Proviant.

Sicherheitshinweise

Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und Bergerfahrung.

Zusatzinfos

Alle Touren basieren auf unseren "Wanderführer Ausseerland - Salzkammergut" von Monika Gaiswinkler und dem Tourismusverband Ausseerland-Salzkammergut.


Anreise

Nähere Information zur Anreise in das Ausseerland–Salzkammergut finden Sie auch auf unserer Homepage!

Öffentliche Verkehrsmittel

Nächstgelegener Bahnhof: Bad Aussee

Parken

Parkplätze direkt am Bahnhof Bad Aussee.


Autor
Die Tour Ausseer Zinken wird von outdooractive.com bereitgestellt.
Bewertung
0 Bewertungen
Meine Bewertung:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Allgemeine Infos

Aussichtsreich

Beliebte Touren in der Umgebung

Bergtour auf die Trisselwand

schwer Wanderung
6,98km | 800hm | 04:30h

Vom Almsee auf den Ameisstein - Traumpanorama

leicht Wanderung
3,6km | 179hm | 01:00h

Grimming 2351 m

schwer Wanderung
10,13km | 1530hm | 08:00h

Lahngangseen und Pühringerhütte

mittel Wanderung
9,91km | 1320hm | 04:00h

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%name% %region%
%type% %elevation%