Ingeringsee, kl.&gr. Ringkogel, Pletzen, Planspitz, Sonntagskogel, Gaaler Törl, Ingeringsee

Logo Ingeringsee, kl.&gr. Ringkogel, Pletzen, Planspitz, Sonntagskogel, Gaaler Törl, Ingeringsee
Logo Ingeringsee, kl.&gr. Ringkogel, Pletzen, Planspitz, Sonntagskogel, Gaaler Törl, Ingeringsee
Tourdaten
27,07km
1.191 - 2.341m
Distanz
1.626hm
1.626hm
Aufstieg
06:50h
 
Dauer
Kurzbeschreibung

Lange Wanderung mit herrlichem Panorama.

Schwierigkeit
schwer
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Wegverlauf
Kranzwald
3,4 km
Pletzen (2.345 m)
13,5 km
Planspitze (2.210 m)
15,3 km
Tierscharte (2.122 m)
15,7 km
Sonntagkogel (2.343 m)
16,6 km
Gaaler Törl (1.897 m)
18,7 km
Klosterwald
26,6 km
Klementikapelle
26,6 km


Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Wegbeschreibung

Zu Punkt 1, wo die Forststrasse endet, würde ich empfehlen, gleich im Wald rechts hoch zu gehen, um die andere Forststrasse zu erreichen, und nicht meinem Tracking zu folgen, sonst landet man im Gestrüpp bei den Brennnesseln. Gilt nur für dieses kurze Stückchen. Das dürften etwa 30 Meter nach oben sein, bis zur anderen Forststrasse.

Zu Punkt 2, bei der Tierscharte, bevor es mit der Kraxlerei losgeht, würde ich empfehlen, das erste richtig steile Stückchen links zu umgehen, außer man ist sich absolut sicher. Gerade hinauf kann man relativ leicht ins wanken geraten. Bei Feuchtigkeit oder Nässe würde ich ohnehin empfehlen, spätestens am Pletzen umzudrehen.

Zu Punkt 3, ab dem Gaaler Törl würde ich jedem sehr nahe legen, bis zum markierten Wanderweg diesem Tracking hier zu folgen. Da ein anderer hier schon geschrieben hat, er wäre lieber die Latschen großräumiger umgangen, haben wir uns das zu Herzen genommen und einen recht souveränen Weg gefunden.

Zu Punkt 4, hier würde ich empfehlen, sobald man die Forststraße verlässt, in der Wiese ein paar Meter weiter geradeaus zu gehen und sich etwas rechts oberhalb von meinem Tracking zu halten. Ich habe hier den Einstieg zum Steig nicht sofort gefunden.

Weitere Infos: Markierungen sind auf fast der ganzen Strecke sehr rar. Wie schon oben erwähnt, kann man die komplette Runde wirklich nur bei Schönwetter gehen, denn die Tierscharte bei Feuchtigkeit oder Nässe ist unmöglich zu überwinden. Insgesamt sollte man für die Tour etwa zwischen 9-10 Stunden einrechnen. Ausdauer, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit unbedingt notwendig.

Höchster Punkt
2.341 m

Anreise

PKW

Öffentliche Verkehrsmittel

Keine

Parken

Direkt beim Ingeringsee


Gesamtbewertung

5

0

%

4

0

%

3

0

%

2

0

%

1

0

%

Error
Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es erneut.
Vielen Dank für deine Bewertung

Bewertung wurde gelöscht

GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone
Weitere Touren in den Regionen

Beliebte Touren in der Umgebung

Himmeleck - Himmelkogel - Moarkogel

mittel Wanderung
13,7km | 951hm | 04:25h

Geierhaupt

schwer Wanderung
11,46km | 1197hm | 05:20h

Hochalm - Maria Schnee vom Kühberger

mittel Wanderung
10,38km | 776hm | 04:00h

Vöttleck 1888m

leicht Wanderung
12,45km | 820hm | 04:30h