Kartennavigation
Suche ()
Ebenen einblenden
Skigebiete
Langlaufen
Unterkünfte
Sommer
Wandertouren
Alpintouren
Wintertouren
Biketouren
Lauftouren
Badeseen
Karte einblenden
Karte ausblenden

BERGFEX: Lugauer - Über G´spitzten Stein und Lugauerplan - Wanderung - Tour Steiermark

Lugauer - Über G´spitzten Stein und Lugauerplan

Lugauer - Über G´spitzten...


Wanderung

Kurzbeschreibung

Der Doppelgipfel des Lugauers erhebt sich als freistehender, lotrecht, geschichteter Felsbau über dem Radmertal. Der kürzeste Anstieg führt über G´spitzten-Stein - Haselkar und einen ausgedehnten Steilhang (Lugauerplan) zum SW-Gipfel. Eindrucksvoll ist die Überschreitung beider Gipfel.

Schwierigkeit
schwer
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt
Radmer an der Hasel (Hinterradmer)

Fotos
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung
Die anspruchsvolle Tour verlangt Trittsicherheit und eine gute Kondition. Der völlig freistehende Berg bietet einen tollen Rundblick und packende Talblicke. Von der Schlossanlage entlang der Markierung Nr. 868 aufwärts. Teils im Wald, über Geröllrinnen zur Felswand geht man über einen Waldgürtel, vorbei am Steinen Mandl über Wiesenflächen bis zum Gepelgrat. Der Gipfelgrat ist etwas ausgesetzt. Rundwanderung - sehr lange Tour - Radmer an der Hasl - Gespitzten Stein - Lugauer Südwestgipfel - OGipfel - Neuburgsattel - Neuburgalm (in den Sommermonaten bewirtschaftet) retour nach Radmer an der Hasel  
Wegbeschreibung
Aufstieg: 1320 HM, 4,1 km, 4 Std.Von der Hinterradmer (Schloss Greifenberg, 900m) wandern wir rechts aufwärts zu den letzten Häusern. Auf dem markierten Steig rechts im Wald empor, zuletzt über Geröll nach rechts und wieder gerade aufwärts zu einer hohen Felswand, deren unterer Rand von einer Riesenplatte gebildet wird. Von ihrem rechten Rand auf schmalen Band (über der Riesenplatte) ausgesetzt schräg links aufwärts queren. Danach gehen wir über einen baumbestandeten Steilhang, eine kurze Felsplatte und den folgenden Rasenhang empor zum G´spitzten Stein (1556m). Weiter gehts rechts über dem Haselkar durch den Wald und Latschen nordöstlich aufwärts zum freien, rassigen SW-Hang (Lugauerplan) über diesen zu P1978 am felsigen SW-Kamm (Lugauerschneid). Über diesen nach links über den südlichen Vorgipfel (2163m) zum SW-Gipfel (2217m, Gipfelkreuz). Abstieg: 1320 HM, 4,1 km, 3 Std. Über den Aufstiegsweg.
Höchster Punkt
2.217 m
Höhenprofil

Ausrüstung
Festes Schuhwerk, Reservekleidung, Wetterschutz, Verpflegung und ausreichend Getränke.
Sicherheitshinweise
Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich! Sehr lange Tour verlangt gute Kondition
Tipps
Nehmen Sie Platz auf der „Kleinsten Stollenbahn Österreichs“ und machen unter kundiger Führung eine Reise in die Vergangenheit . Im Kupferschaubergwerk Radmer werden Sie den mittelalterlichen Kupferbergbau hautnah und individuell erleben.  www.kupferschaubergwerk.at    

Anreise
Auf der B 115 (Eisenbundesstraße) von Hieflau oder Leoben kommend - Abzweigung Radmer (L 127) nach Radmer an der Stube und weiter bis Radmer an der Hasel (Schloss Greifenberg).
Öffentliche Verkehrsmittel
Fahrplanauskunft unter:   www.busbahnbim.at oder www.oebb.at
Parken
Ausreichend Parkplätze beim Ausgangspunkt vorhanden.

Autor

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% %Region%
%Typ% %Hoehe%