Tourdaten
11,4km
1.070 - 2.007m
Distanz
937hm
937hm
Aufstieg
05:00h
 
Dauer
Kurzbeschreibung

Über den Reistalersteig auf die Heukuppe.

FOTOS WERDEN IN KÜRZE HOCHGELADEN

Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Preiner Gscheid

Wegverlauf
Edelweisshütte
0,1 km
Kainradl-Quelle
1,3 km
Hetzelquelle
1,6 km
Imhofrast
2,4 km
Schneegrubensattel (1.935 m)
3,2 km
Heukuppe (2.007 m)
3,6 km
Raxkircherl
5,0 km
Wetterkogel
5,0 km
Törl (1.768 m)
5,7 km
Siebenbrunnenkessel
6,2 km
Waxriegelhaus
7,5 km


Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

Vom Preiner Gscheid gelangt man über Waldwege in ca. 1 h zur unbewirtschafteten Reißtalerhütte.
Dann etwas steiler, nach wie vor im Wald, ehe man nach weiteren 30 min die Baumgrenze unterhalb der Felswände erreicht.

Über den Reißtalersteig (A- A/B) in 1 h zum Gipfel.

Der Steig ist an und für sich leicht (bestehtend aus Drahtseil, Trittstiften und Leitern), aber aufgrund der Ausgesetztheit nicht zu unterschätzen.
Im Winter ist vom Aufstieg über diesen Steig DRINGENDST abzuraten! Oberhalb der letzten Leiter entsteht jährlich eine große Schneewächte die unmöglich zu überschreiten, bzw. nur unter erheblicher Gefahr zu umgehen ist.
Zudem halten sich im Bereich des Steiges (sehr steil) Firnreste bis in den Frühling.

Nach dem Steig, links halten, ehe man nach kurzen Ansteig über Wiesengelände das Plateau erreicht.
Von dort aus, sieht man bereits das Heldendenkmal welches die höchste Erhebung des Raxmassivs ziert.

Vom Gipfel vorerst auf selben Weg zurück, nach links absteigen in Richtung Karl Ludwig Haus.
Nächst dem Karl Ludwig Haus empfiehlt sich ein kurzer Abstecher zur Raxkirche.
Am Haus vorbei über den Schlangenweg Absteigen.

Zu Empfehlen ist eine Einkehr in das Waxriegelhaus. Dieses Haus ist 365 Tage im Jahr bewirtschaftet und bietet zudem neben einem herrlichen Panorama auch einen wunderschönen Blick auf die Raxmäuer.

In 20 Min gelangt man von dort zurück zum Parkplatz am Preiner Gscheid.

Ein Dank an meinen Begleiter, Freund und Kollegen Klaus

Höchster Punkt
2.007 m
Zielpunkt

Heukuppe


Alternativen

Gretchensteig, Schlangenweg

Rast/Einkehr

Karl Ludwighaus (kein Winterbetrieb), Waxriegelhaus (ganzjährlich geöffnet)

Ausrüstung

Gute Bergschuhe, für ungeübte ein Klettersteigset


Anreise

Über die S6 - Abfahrt Gloggnitz - weiter in Fahrtrichtung Reichenau an der Rax - vor Reichenau im Kreisverkehr Ausfahrt Richtung Prein - durch Prein hindurch - Bergstraße zum Preiner Gscheid

Parken

Genügend Parkplätze am Preiner Gscheid, Schotterplatz


4.0
Gesamtbewertung

5

0

%

4

100

%

3

0

%

2

0

%

1

0

%

GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Wegbeschaffenheit

Asphalt
Schotter
Wiese
Wald
Fels
Ausgesetzt
Weitere Touren in den Regionen

Beliebte Touren in der Umgebung

1. Wiener Wasserleitungsweg

mittel Wanderung
3,93km | 110hm | 01:20h

Schneeberg - Nandlgrat

schwer Wanderung
12,87km | 1250hm | 05:30h

Schneealpe - abseits der Trampelpfade auf den Windberg

mittel Wanderung
11,5km | 660hm | 04:00h

Semmering: Bahnwanderweg

leicht Wanderung
21,43km | 1332hm | 06:30h