Vom Salzstiegl zum Alten Almhaus: "Gipfelsieg am Rappold" - BERGFEX - Wanderung - Tour Steiermark

Wanderung

Vom Salzstiegl zum Alten Almhaus: "Gipfelsieg am Rappold"

Wanderung
Karte
Karte ausblenden
Drucken

Vom Salzstiegl zum Alten...

Wanderung

Tourdaten
12,03km
1.545 - 1.928m
Distanz
500hm
500hm
Aufstieg
04:00h
 
Dauer
Kurzbeschreibung

Ein wunderschöne Wanderung, wo wir in einer Stunde einen Gipfelsieg am Rappold auf 1.928 m erreichen. Egal ob wir vom Salzstieglhaus oder vom Alten Almhaus starten, der Weg nach oben bringt uns einen herrlichen Ausblick auf die Lipizzanerheimat und in das Murtal.

 

Schwierigkeit
mittel
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Hirschegg, Salzstieglhaus



Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

Die Almregion der Lipizzanerheimat und Steirischen Rucksackdörfer ist für Wanderer und Erholungsuchende ideal, um abzuschalten. Genießen wir die sanfthügelige Almlandschaft und den wunderschönen Ausblick in die uns umgebenden Regionen.

Schutzhütten und Almgasthäuser sorgen mit Hausmannskost und regionalen Schmankerln für das leibliche Wohl. Hier ist die Almwirtschaft noch lebendig und fixer Bestandteil der Menschen, die hier leben.

 

Wegbeschreibung

Der Start unserer Wanderung liegt auf rund 1.543m Seehöhe beim Salzstieglhaus. Wir gehen links beim Salzstieglhaus vorbei und folgen dem Weitwanderweg 505 in Richtung Altes Almhaus, nach 500m kommen wir zu einem Weidezaun mit Durchstieg für Wanderer. Hier halten wir uns links und folgen dem Weg mit der Nr. 505B, der uns auf den Gipfel des Rappolds bringt. Auf einer Wegstrecke von ca. 1,5km legen wir einen Höhenunterschied von fast 400m zurück. Zuerst geht's noch etwas gemütlicher über eine Almweide dahin, schließlich wird der Weg aber steiler und felsiger. Immer wieder kommen wir an großen Steinformationen, den so genannten Öfen, vorbei, die sehr imposant wirken und ein schönes Fotomotiv darfstellen.

Nach etwas mehr als einer Stunde erreichen wir das Gipfelkreuz des Rappold auf 1.928m Seehöhe. Hier wird es nun Zeit Rast zu machen und die Aussicht zu genießen. Außerdem dürfen wir nicht vergessen, uns in das Gipfelbuch einzutragen.

Für den Abstieg nehmen wir dann den Weg Richtung Altes Almhaus, der zuerst etwas steiler bergab führt. Wir müssen unsere Tritte sicher wählen, da auch hier das Gelände etwas steiniger ist. Nach kurzer Zeit wird der Weg einfacher und gemütlicher. Wir wandern durch einen schönen Almwald und kommen schließlich wieder zu einer Wanderwegskreuzung. Hier, beim Gerti-Türl,  gehen wir den Weg Nr. 505 weiter, der uns geradewegs zum Alten Almhaus bringt. Wer den Weg verlängern möchte, geht durch das Gerti-Türl durch Richtung Großebenhütte und dann weiter zum Alten Almhaus

Der Weg zurück führt über die gleiche Route, allerdings müssen wir nicht mehr über den Gipfel des Rappoldkogels wandern, sondern können auf dem Koralm-Kristall-Trail zurück zum Salzstieglhaus gehen.

Höchster Punkt
1.928 m
Zielpunkt

Hirschegg, Salzstieglhaus


Ausrüstung

Ein richtiges Rucksackpacken macht vieles leichter: schwere Sachen als erstes einpacken. Die Wasserflasche sollte immer gut griffbereit in einer Seitentasche sein. Alle Dinge, die oft benötigt werden wie Sonnenbrille, Fotoapparat oder Wanderkarte, gehören obenauf.

Eine Notfallsausrüstung gehört in jeden Rucksack!

Eine Einkleidung nach dem "Zwiebelsystem" empfiehlt sich immer!

Ein guter Wanderschuh ist ein guter Wegbegleiter und darf am Berg nie fehlen!

Ein Blasenpflaster für den Fall der Fälle nicht vergessen!

Sicherheitshinweise

Achtung: Seit Jänner 2018 liegen im unteren Bereich des Wanderweges 505b vom Gerti-Türl auf den Rappold sehr viele Bäume über den Weg. Eine Benützung des Weges ist nicht möglich. Wir empfehlen - da aufgrund der vielen Windschäden die Forstarbeiten länger dauern werden - außerhalb des Zaunes auf den Rappold zu wandern und erst weiter oben auf den Wanderweg zu wechseln.

 

Der Weg vom Salzstiegelhaus auf den Rappold ist steiler und steiniger.

Notruf Bergrettung: 140

Tipps

Sonnenaufgang am Rappold

Mitte Juni bis Mitte September: Ein Besuch der Sommerweiden der Lipizzaner Junghengste beim Alten Almhaus.

Zusatzinfos

Tourismusverband Lipizzanerheimat

Rathausplatz 2

8580 Köflach

Tel. +43 3144 72 777

office@lipizzanerheimat.com

www.lipizzanerheimat.com

 

und

 

Tourismusverband Steirische Rucksackdörfer

8584 Hirschegg 24

Tel. +43 664  466 91 31

urlaub@ferienhaeuschen.at

www.rucksacksdoerfer.at


Anreise
  •  Süd-Autobahn A2 - Abfahrt Modriach
  • Modriacher Landesstraße Richtung Hirschegg
  • Durch Hirschegg durch weiter auf's Salzstiegl
Öffentliche Verkehrsmittel

Eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist nicht möglich.

Parken

Es stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung.


Autor
Bewertung
0 Bewertungen
Meine Bewertung:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Allgemeine Infos

Einkehrmöglichkeit
Aussichtsreich

Beliebte Touren in der Umgebung

3-Almhüttenwanderung

leicht Wanderung
8,31km | 296hm | 02:30h

5-Almhüttenwanderung

leicht Wanderung
14,37km | 307hm | 04:00h

Gleinalm-Schutzhaus- Speik

Wanderung
20km | 896hm | 06:30h

Vom Salzstiegelhaus auf den Speikkogel

mittel Wanderung
6,21km | 450hm | 02:45h

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%name% %region%
%type% %elevation%