Gleinstättner Runde Nr. 18 - BERGFEX - Wanderung - Tour Steiermark

Wanderung

Gleinstättner Runde Nr. 18

Wanderung
Karte
Karte ausblenden
Drucken

Gleinstättner Runde Nr. 18

Wanderung

Tourdaten
16,32km
286 - 402m
Distanz
174hm
174hm
Aufstieg
04:00h
 
Dauer
Kurzbeschreibung

Diese gemütliche Wanderung zeigt viel Sehenswertes. Die zahlreichen Labestationen laden zu einem Besuch bevor es wieder zurück zum Ausgangspunkt dem Schloss Gleinstätten gehen.

Schwierigkeit
mittel
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Schloss Gleinstätten



Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

Gleinstätten hieß ursprünglich Micheldorf und wurde 1245 erstmals urkundlich erwähnt. Die Gleintzer besaßen die Wehranlage und das von den Salzburger Bischöfen zu Lehen genommene umliegende Land mehr als 300 Jahre.1523 erhielt Balthasar, der Gleintzer,  von Ferdinand I. die Erlaubnis, sein Micheldorf  „Glein(tz)stätten“ zu nennen.

Wegbeschreibung

Die Gleinstättner Runde hat ihren Ausgangspunkt beim Schloss Gleinstätten und führt vorbei am Gasthof Brand entlang des Sulmtal Radweges (R1) nach Mantrach. Von dort gelangt man auf Gemeindewegen hinauf zum urgeschichtlichen Siedlungsberg (Burgstallkogel), auf dem sich heute noch die Spuren einer ausgedehnten Höhensiedlung bis hin zu den Resten eines alten Eisenbergbaues und früher mittelalterlicher Burgen erkennen lassen. Von dort gelangt man über den Georgenberg, Praratheregg und Prarath auf Gemeindewegen zurück zum Ausgangspunkt.

 

Höchster Punkt
402 m
Zielpunkt

Schloss Gleinstätten


Ausrüstung

Gutes und bequemes Schuhwerk erforderlich.
Wir empfehlen eine Flasche Wasser mitzunehmen.

Sicherheitshinweise

Begehen des Wanderweges auf eigene Gefahr.
Hunde bitte an die Leine.

Notrufnummer Rotes Kreuz: 144

Tipps

Besuchen Sie den LandArt Park & Au Schloss Gleinstätten.
Abkühlung gefällig - Naturbadsee Gleinstätten

Zusatzinfos

Tourismusverband Südsteiermark
Hauptplatz 40
A-8530 Deuschlandsberg

Büro Kitzeck Tel.: +43 (0)3456 3500
Büro Leibnitz Tel.: +43 (0)3452 76811
office@suedsteiermark.info
www.suedsteiermark.info

 


Anreise

Von Süden, Norden, Osten und Westen kommend auf die A9 Phyrnautobahn - Abfahrt Leibnitz - weiter Richtung Kaindorf/S. - Heimschuh - Fresing - Gleinstätten.

Öffentliche Verkehrsmittel

Wir fahren mit dem Zug nach Kaindorf/ Sulm. www.oebb.at
Weiter mit dem Taxi nach Gleinstätten. T: 0043 (0)664 886 57 826

Parken

Parkplätze sind beim Schloss Gleinstätten vorhanden.


Autor
Die Tour Gleinstättner Runde Nr. 18 wird von outdooractive.com bereitgestellt.
Bewertung
0 Bewertungen
Meine Bewertung:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Allgemeine Infos

Einkehrmöglichkeit
Kulturell/Historisch
Aussichtsreich

Beliebte Touren in der Umgebung

Großer Hochgrail - Niedergrail Rundweg

leicht Wanderung
7,96km | 317hm | 02:45h

Laßnitztalweg - Wanderung Klause Deutschlandsberg

mittel Wanderung
9,87km | 280hm | 04:00h

Steinbach - Sernauberg - Gamlitzberg, Weg Nr. 4

leicht Wanderung
11,96km | 385hm | 02:50h

Sporiroaofen Rundweg

mittel Wanderung
5,72km | 351hm | 03:00h

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%name% %region%
%type% %elevation%