Kleine Raabklamm - BERGFEX - Wanderung - Tour Steiermark

Wanderung

Kleine Raabklamm

Wanderung
Karte
Karte ausblenden
Drucken

Kleine Raabklamm

Wanderung

Tourdaten
5,69km
414 - 505m
Distanz
238hm
278hm
Aufstieg
02:00h
 
Dauer
Kurzbeschreibung

Ein Naturjuweil hautnah erleben. Entdecken Sie die kleine Raabklamm mit all ihren Facetten. Ein perfekter Wanderweg für die ganze Familie.

Schwierigkeit
leicht
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

ehem. Gasthof Jägerwirt in der Gemeinde Mortantsch



Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

Die kleine Raabklamm erstreckt sich Flussabwärts vom stillgelegten Gasthaus Jägerwirt in Mortantsch bis nach Oberdorf. Sie ist nicht nur ein einzigartiges Erholungsgebiet mit großem Erlebniswert für den Menschen, sondern auch noch eine idyllische Naturoase.

Im Mittelbereich der Klamm kann man einen Abstecher in das Bärental machen und von dort weiter in die Bezirkshauptstadt Weiz marschieren.

Die Kleine Raabklamm ist vor allem für Familien mit Kindern ein sehr beliebtes Ausflugsziel. Entlang des Raabflusses gibt es einige Stellen, wo die Kinder an den Sandbänken des Uferbereichs die Natur auf ihre Weise erleben und ins Wasser springen können. 

Die kleine Raabklamm vom Gasthaus Jägerwirt bis nach Oberdorf beträgt circa 5km und kann durch eine Wanderung bis nach Mitterdorf an der Raab um weitere 2km erweitert werden.

Wegbeschreibung

Unsere Wanderroute beginnt beim stillgelegten Gasthof Jägerwirt in Mortantsch. Von dort gehen wir nach ein paar Metern Richtung Süden links hinauf auf den Saurucken. Dies ist die einzige Steigung auf der Wanderung durch die kleine Raabklamm. Nach rund 300m gehen wir dann bereits wieder rechts hinunter der Straße entlang in Richtung des Flusses. Durch einen herrlichen Wald und entlang eines Feldes wandern wir für rund 1,2 km parallel zur Raab bis man zur Stoffmühle kommt, wo sich ein großer kostenloser Parkplatz und eine beliebte Einstiegsstelle befinden. Von dort gehen wir auf leicht begehbaren Wegen weiter entlang des Flusslaufes, bis man nach rund 2,5km die Wünschbachbrücke erreicht. Dort könnten wir links abbiegen und durch das Bärental in die Stadt Weiz marschieren, oder weiter geradeaus durch die kleine Raabklamm wandern. Bereits einen Kilometer weiter erreichen wir Oberdorf und somit das Ende der Klamm. Hier findet man ebenfalls einen kostenlosen Parkplatz und eine beliebte Einstiegsstelle.

Höchster Punkt
505 m
Zielpunkt

Oberdorf


Ausrüstung
 Vor Wanderbeginn Einkehrmöglichkeiten inklusive Öffnungszeiten prüfen bzw. entsprechende Verpflegung einpacken. Ein guter Wanderschuh ist ein guter Wegbegleiter und darf nie fehlen. Eine Notfallausrüstung (Blasenpflaster!) gehört in jeden Rucksack. Eine Einkleidung nach dem "Zwiebelsystem" empfiehlt sich immer. Auf Regenschutz, Sonnenbrille und Trinkflasche nicht vergessen sowie auch auf Wanderkarte, Taschenmesser, Stirnlampe

Ein richtiges Rucksackpacken macht vieles leichter: Schwere Sachen als erstes einpacken. Die Wasserflasche sollte immer gut griffbereit in einer Seitentasche sein. Alle Dinge, die oft benötigt werden wie Sonnenbrille, Fotoapparat oder Wanderkarte, gehören obenauf.

Sicherheitshinweise

Wichtige Telefonnummern:

Polizei: 133

Rettung: 144

Euronotruf: 112

Rutschgefahr beim Franz-Ludwig-Steig: Dort führt ein kurzer, schmaler Weg entlang einer Felswand.

Tipps

Picknickkorb packen und an einem der tollen Plätze entlang der Raab verweilen und die Natur genießen. Bei warmen Temperaturen bieten sich genügend Stellen zum abkühlen und plantschen an.

Zusatzinfos

Tourismusverband Region Weiz

Hauptplatz 18

8160 Weiz

Tel: +43 3172 2319 660

E-Mail: tourismus@weiz.at

www.tourismus-weiz.at

 

Weitere Informationen:

Wetter

GenussCard

Steiermark Touren App

Mobil in der Oststeiermark mit Sammeltaxi SAM
(SAM bringt Sie zu Ihrem Wanderausgangspunkt und wieder retour. Achtung: Für Fahrten am Sonntag und an Feiertagen bis am Vorabend vorbestellen).


Anreise

Die Bezirkshauptstadt Weiz liegt in der Oststeiermark und ist über die A2 von Wien (ca. 1,5 Std.) und Graz (ca. 30 Min.) aus sehr gut erreichbar.                                                              

Anreise von Wien und von Graz:
Nehmen Sie auf der A2 von Wien kommend und von Graz kommend die Autobahnabfahrt 161 / Gleisdorf West Richtung B54/B64. Folgen Sie der B65 / Gleisdorfer Bundesstraße bis zur B54 / Wechselbundesstraße. Im Kreisverkehr die zweite Ausfahrt Richtung Norden zur B64 / Rechberg-Bundesstraße nehmen. Nach ca. 15 km erreichen Sie die Stadt Weiz. Möchten Sie in Oberdorf in die Kleine Raabklamm einsteigen, dann fahren Sie auf der B 72 rund 5km in Richtung Graz bis nach Oberdorf bei Mitterorf an der Raab. Falls Sie beim Gasthof Jägerwirt oder bei der Stoffmühle einsteigen möchten, dann fahren Sie bitte vom Weizer Hauplatz fahren ca. 6 km auf der Grazer Straßer in Richting Graz bis zum Gasthof Jägerwirt bzw. bis zur Stoffmühle.

 

Öffentliche Verkehrsmittel

Der Postbus (Linie Weiz-Graz über Mitterdorf) bringt Sie zum Startpunkt der Wanderung beim Gemeindeamt Mitterdorf.

Die Retourfahrt vom Gasthaus Jägerwirt (Mortansch) ist mit dem Postbus (Linie Graz-Weiz über Geschwendt) möglich.

Fahrpläne und Reiseinformationen finden Sie direkt unter:

www.oebb.at

www.busbahnbim.at

 

Parken

Beim Gemeindeamt in Mitterdorf, in Oberdorf und bei der Stoffmühle stehen kostenlose Parkplätze zur Verfügung.


Autor
Die Tour Kleine Raabklamm wird von outdooractive.com bereitgestellt.
Bewertung 3,2
12 Bewertungen
Meine Bewertung:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Allgemeine Infos

Einkehrmöglichkeit
Flora
Fauna

Touren in der Umgebung

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% %Region%
%Typ% %Hoehe%