Wanderung

Radmer: Zeiritzkampel

Wanderung
Karte
Karte ausblenden
Drucken
Radmer: Zeiritzkampel
Wanderung
Tourdaten
11,4km
979 - 2.041m
Distanz
1.047hm
1.033hm
Aufstieg
05:30h
 
Dauer
Kurzbeschreibung

Schöne Wanderung in den Eisenerzer Alpen mit einer herrlichen Aussicht vom Gipfel.

Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Parkplatz im Haselbachgraben (ca. 975 m)



Beschreibung

Der Startpunkt der Tour ist der Parkplatz im Haselbachgraben (ca. 975 m). Von hier aus wandert man das erste Stück auf einer Forststraße bis man zu einer Weggabelung (1024 m) kommt. Hier hält man sich links (Weg Nr. 677) und gelangt durch bewaldetes Gebiet zur Kammerlalm (ca. 1350 m). Der Weg führt weiter über den Kammerlkogel und bald gelangt man zum Wiesenkamm des Zeiritzkampels. Steil bergauf führt der Pfad zum Gipfel des Zeiritzkampels (2125 m). Hier ist Vorsicht geboten: im Gipfelbereich ist eine ausgesetzte Passage drahtversichert und die steilen Grashänge stellen eine Rutschgefahr dar. Die Aussicht vom Gipfel ist an klaren Tagen herrlich!

Nach der Gipfelrast steigt man bis zur Weggabelung am Aufstiegsweg ab. Für den weiteren Rückweg hält man sich links. Die Route führt bei der Notunterstand vorbei und weiter zum Zeiritztörl (1854 m). Hier zweigt man rechts ab (Variante über Antonikreuz) und marschiert durch das Seekar abwärts zur Seekaralm (1591 m). Durch bewaldetes Gebiet geht’s zur Forststraße hinunter, auf der man zum Ausgangspunkt zurückkommt.

Höchster Punkt
2.041 m

Alternativen

Kombinationsmöglichkeiten/ Varianten:

Man kann den Zeiritzkampel auch von Kalwang (Wege Nr. 677/ 678/ 679) oder von Wald am Schoberpaß (Weg Nr. 676/ 677) begehen.

Rast/Einkehr

Die Kammerlalm und die Seekaralm sind nur teilweise sommerbewirtschaftet.

Kartenmaterial

Anreise

Von Wien kommend: auf der A2 Richtung Graz. Beim Knoten Seebenstein auf die S6 und bis zum Knoten Sankt Michael. Dort auf die A9 und bei Traboch gleich wieder abfahren. Über die B115a zur B115 Richtung Eisenerz. Über Trofaiach, Vordernberg und Eisenerz bis kurz vor Hieflau. Links auf die L127 nach Radmer und bis zum Straßenende in den Haselbachgraben.

Von Graz kommend: über die A9 bis Traboch. Weiter s.o.
Vom Norden kommend: beim Knoten Voralpenkreuz auf die A9 und bei Ardning abfahren. Auf der B146 über Admont nach Hieflau. Auf der B115 ein kurzes Stück Richtung Eisenerz und nach rechts auf die L127 nach Radmer. Weiter s.o.


Info-Telefon

+43 (0) 3848 / 3700

Link
Bewertung 3,3
5 Bewertungen
Meine Bewertung:
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Wegbeschaffenheit

Asphalt
Schotter
Wiese
Wald
Fels
Ausgesetzt

Beliebte Touren in der Umgebung

Murmeltierwanderung

leicht Wanderung
6,35km | 290hm | 03:00h

Johnsbacher Almenrunde

leicht Wanderung
10,18km | 650hm | 03:45h

Ödstein

mittel Wanderung
12,98km | 1275hm | 09:32h
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
Keine Einträge gefunden.
Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.
Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)
Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)
Alle %count% Suchergebnisse
%name% %region%
%type% %elevation%