Suche ()
Themen einblenden
Skigebiete
Langlaufen
Unterkünfte
Sommer
Wandertouren
Alpintouren
Wintertouren
Biketouren
Lauftouren
Badeseen
Hangneigung
45°
40°
35°
30°

BERGFEX-Bodenbauer bei St. Ilgen: Hochschwab und Häuselalm - Wanderung - Tour Steiermark

Wanderung

Bodenbauer bei St. Ilgen: Hochschwab und Häuselalm

Wanderung
Karte
Karte ausblenden

Bodenbauer bei St. Ilgen:...

Wanderung

Tourdaten
16,60km
1.400hm
08:00h
- 2.277m
Distanz
Aufstieg
Dauer
Kurzbeschreibung

Lange, wunderschöne Tour auf den namensgebenden Gipfel des Massivs.

Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Gasthof Bodenbauer (884 m)



Beschreibung

Vom Parkplatz beim Bodenbauer (884 m) wandert man eine Forststraße (auch Wanderweg Nr. 839) entlang, an der ersten Steilstufe - der sogenannten Hundswand - vorbei ins Trawiestal. Am Talschluss steigt man steil links bergan und kommt zur letzten Wasserstelle in 1785 Metern Höhe: dem „G`hacktbrunn“. Weiter geht’s (sehr steil) über das „G`hackte“ empor (versicherter, einfacher Klettersteig mit langer Eisentreppe). Nach diesem kräfteraubendsten Teil der Bergtour erreicht man ein Hochplateau und das Fleischer-Biwak (2153 m). Von dort geht es an der Stangenmarkierung entlang bis zum Hoschwabgipfel (2277 m).

Der Hochschwab ist ein einsamer, beeindruckender Berg. Viele Täler, Gipfel und Gräben im Massiv werden kaum bewandert und sind unzugängliche Berg-Urlandschaft. Absolut empfehlenswert!

Der Abstieg erfolgt am Aufstiegsweg zurück zum Fleischer-Biwak und dann am Weg Nr. 801 bzw. 805 über den Rauchtalsattel (2110 m) und durch die Hundsböden zur Hirschgrube, wo der Latschenbewuchs beginnt. Weiter durch die Latschenfelder bis zur Häuselalm (1526 m). Die Einkehr in dieser Schutzhütte lohnt sich! Auf teilweise sehr schlechtem Weg (Nr. 840) steigt man alsdann in den Sackwaldboden ab und erreicht eine Forststraße, die zum Parkplatz beim Bodenbauern zurückführt.

Bemerkungen:

Im Hochschwabmassiv sind die Berge eher niedrig, aber nichts desto trotz schroff und zerklüftet. Vorsicht bei schlechter Sicht! Gute Ausrüstung ist hier obligat.

Höchster Punkt
2.277 m

Rast/Einkehr

Häuselalm, Bodenbauer

Kartenmaterial

Anreise

An der Abfahrt Kapfenberg von der S35 abfahren. Auf der B20 Richtung Aflenz Kurort bis Thörl. Von Thörl über St. Ilgen bis zum Alpengasthof Bodenbauer.


Info-Telefon
03861 3700
Link
Tour drucken
Bewertung 4,0
3 Bewertungen
Meine Bewertung:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Wegbeschaffenheit

Asphalt
Schotter
Wiese
Wald
Fels
Ausgesetzt
Verkehr

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% %Region%
%Typ% %Hoehe%