Suche ()
Themen einblenden
Skigebiete
Langlaufen
Unterkünfte
Sommer
Wandertouren
Alpintouren
Wintertouren
Biketouren
Lauftouren
Badeseen
Hangneigung
45°
40°
35°
30°

Zeutschacher Ursprung und Graggerschlucht - BERGFEX - Wanderung - Tour Steiermark

Wanderung

Zeutschacher Ursprung und Graggerschlucht

Wanderung
Karte
Karte ausblenden

Zeutschacher Ursprung und...

Wanderung

Tourdaten
15,50km
129hm
03:00h
836 - 1.034m
129hm
Distanz
Aufstieg
Dauer
Kurzbeschreibung

Diese Bergab-Wanderstrecke erfreut mit Überraschungen und kühlem Wasser.

Schwierigkeit
leicht
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

GH Seidl in Zeutschach



Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

Ab dem GH Seidl in Zeutschach erreicht man innerhalb von knapp 10 min die Zeutschacher Ursprungsquelle, das flott abfließende Wasser sprudelt geradewegs in Richtung Gehöft Ursprunger. Man folgt der bergab führenden Straße bis zu den Grasluppteichen.

Gegenüber der Kapelle von Graslupp zweigt aus der Straßenkurve der Wanderweg ab. Sogleich überquert man den Ursprungbach und geht rechts von diesem erst durch ein Waldstück, alsbald über eine Flur leicht abwärts zum Beginn der klammähnlichen Graggerschlucht, deren Herzstück ein 12 m hoher Kaskadenwasserfall, im oberen Teil herabstürzt. Man durchwandert den Klammgrund entlang einem Steig und überquert dabei mehrere Mal den Ursprungbach. Zahlreiche Schautafeln informieren über die Vielfalt der Tierwelt und Schluchtwaldflora.

Am Klammausgang liegt ein schöner Rastplatz, der mit einer Bionik-Insel Erwachsenen und Kindern etwas über Bionik verrät.

Wenige Gehminuten weiter erreicht man Mühldorf, der Gastgarten beim Forellenhof erweist sich als willkommener Rastplatz. Gegenüber von Gasthof leitet der "R18 Naturpark-Radweg" nordwärts und überquert die Trasse der Südbahn. Man folgt der kurzen Gasse "Am Urtelbach" und wandert an der Bahnhofstraße entweder abwärts zum Bahnhof oder über die Straßenkuppe in die Ortsmitte von Neumarkt.

Höchster Punkt
Zeutschach GH Seidl (1.034 m)

Alternativen

In Neumarkt Tour Richtung Bahnhof oder Ortsmitte

Rast/Einkehr

GH Seidl (Mi Ruhetag), Fischerwirt (Mo Ruhetag), Forellenhof (Mi Ruhetag) in der Ferienzeit keine Ruhetage.

Kartenmaterial

Rother Wanderführer Auferbauer Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen


Anreise

Über den Bahnhof Neumarkt nach Zeutschach

Tour drucken
Bewertung 4,5
2 Bewertungen
Meine Bewertung:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Wegbeschaffenheit

Asphalt
Schotter
Wiese
Wald
Fels
Ausgesetzt
Verkehr

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% %Region%
%Typ% %Hoehe%