Suche ()
Ebenen einblenden
Skigebiete
Langlaufen
Unterkünfte
Sommer
Wandertouren
Alpintouren
Wintertouren
Biketouren
Lauftouren
Badeseen
Hangneigung
45°
40°
35°
30°

BERGFEX: Mariazell Grünau Zellerhüte retour 04.06.2016 - Wanderung - Tour Steiermark

Wanderung

Mariazell Grünau Zellerhüte retour 04.06.2016

Wanderung
Karte

Mariazell Grünau Zellerhüte...

Wanderung

helferst
Erich Helferstorfer
erstellt am 05.06.2016
2.231 Aufrufe
Tourdaten
14km
1.018hm
06:45h
838 - 1.639m
1.018hm
Distanz
Aufstieg
Dauer
Kurzbeschreibung

Wanderung zu den vier Zellerhüten. Von Grünau über dem Seewirtgraben hoch zum Mittleren und Großen Hut. Dann über Mittleren Vorderen Hut, Oischingkogel, Feldhütl und über dem Rehgraben sowie dem Marienwasserfall wieder zurück.

Schwierigkeit
mittel
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Parkplatz Grünau



Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

Wanderstart ist auf rd.838m in Grünau nahe bei einem Marterl und gegenüber dem Zugang zum zum Marienwasserfall.
Vorerst flach nahe Marienwasserfall über die Wiese vorbei und erst in den Wald über einen Steig hoch. Dann über Forststraßen relativ leicht ansteigend weiter. Danach mit einen links rechts Schwenk bei der Jagdhütte Jägermichl vorbei bis zu einer größeren Moass rd.1km nach der Jagdhütte (gesamt rd.1,6km auf rd.939m). Hier beginnt der steilere Aufstiegsabschnitt (rd.2,6km auf rd.1.060m). Bis zum Kamm etwas westlich vom Hüttenkogel teilweise offen bzw. im Wald hoch (rd.3,9km auf rd.1.420m).
Weiter geht es am Kamm entlang hoch Richtung Mittlerer (1.589m) und Großer Zellerhut teilweise durch Latschen bzw. über Wiesenflächen. Mit einigen Auf- und Abs und am Schlussanstieg durch Latschengassen zum Gipfel des Großen Hutes zu gelangen (gesamt rd.5,3km auf rd.1.639m). Beim Gipfelkreuz genießen wir die Rundumsicht so ferne das Wetter passt und machen eine Pause.
Danach geht es auf der Aufstiegsstrecke zurück und jetzt am Hüttenkogel mit Jagdhütte vorbei (rd.6,9km, rd.1.440m) und runter auf rd.1.395m um danach wieder zum Vorderen Zellerhut aufzusteigen (rd.8,2km, rd.1.529m). Dann nochmals auf rd.1.550m runter und zum Oischingkogel hoch (rd.8,8km, rd.1.606m).Nach diesem falschen Hut geht es steil runter bis Nahe zum Feldhütl. An diesem nordwestseitig vorbei und am Hang durch den Wald, dann steil runter zum Ochsenboden (rd.10,3km auf rd.1.260m). Hier schwenken wir Richtung Nord und gehen durch einen Weidezaun runter bis zum Rehgraben. Durch diesen bis zur Wiese in Grünau mit gegenüber liegenden verfallenen Gebäude (rd.11,8km auf rd.1.090m). Am Waldrand rechts weiter, nach rd.30m wieder in den Wald, jetzt zum Marienwasserfall (rd.13,7km auf rd.850m) bzw. zurück zum Parkplatz Auto (rd.14,0km, rd.838 m).

Höchster Punkt
Großer Zellerhut (1.639 m)
Zielpunkt

Über dem Seewirtgraben zu den Zellerhüten und über dem Rehgraben und dem Marienwasserfall zurück zum Parkplatz


Alternativen

Die Wanderstrecke verkehrt herum

Rast/Einkehr

Keine Einkehrmöglichkeit, daher selbst für ausreichend Getränke und Proviant sorgen.

Ausrüstung

Gute Wanderausrüstung

Sicherheitshinweise

Bei Nebel und Schlechtwetter bitte besondere Vorsicht!

Kartenmaterial

bergfex, amap, kompass


Anreise

Mit dem Auto über die B71 nach "In der Grünau" Lage: zwischen dem Sattel am Zellerain und Mariazell.

Öffentliche Verkehrsmittel

Bitte Fahrplan selbst erheben.

Parken

am kleinen Parkplatz an der Bundesstraße 71 nahe dem Zugang zum Marienwasserfall und der Wanderstrecke


Quelle
Erich Helferstorfer
Tour drucken
Bewertung
0 Bewertungen
Meine Bewertung:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPXGPS Exchange Format (XML)
  • KMLGoogle Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% %Region%
%Typ% %Hoehe%