Große Gaberl-Runde - BERGFEX - Winterwandern - Tour Steiermark

Winterwandern

Große Gaberl-Runde

Winterwandern
Karte
Karte ausblenden
Drucken

Große Gaberl-Runde

Winterwandern

Tourdaten
8,3km
1.438 - 1.611m
Distanz
300hm
300hm
Aufstieg
04:30h
 
Dauer
Kurzbeschreibung

Die klassische "Unberührte Gaberl-Runde" erweitert um eine Schleife über verschneite Forststraßen beim Scherzberg.

Schwierigkeit
mittel
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Wiedneralm



Beste Jahreszeit
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Beschreibung

Hinweis: Tour kann je nach Schneelage auch mit Schneeschuhen gegangen werden. Abschnallen u.U. erforderlich beim Forststraßen-Übergang, Waldpfad Ofnerkogel mit Steinen und Wurzeln und bei zwei Straßenquerungen.

Von der Wiedneralm aus beim ehemaligen Skilifthütterl die Forststraße rechts von der Piste nehmen. Bei der 1. Gabelung die rechte Forststraße hinunter (Foto).

Die Straße endet abrupt bei einen 15m Übergang zwischen den Forststraßennetzen (Foto). Wir gehen einen Pfad links ein wenig hinauf, unter dem Stacheldrahtzaun hindurch und dann ein wenig hinunter zur vom Zaun bereits sichtbaren nächsten Forststraße.

Sowohl die 2. Gabelung mit dem markanten Stein als auch die 3. Gabelung beim Hochstand im Wald links gehen, wobei sich die Straße nun links gegen Westen am Scherzberg vorbei ca. 1600m wendet.

Schließlich mündet die Straße in den markierten Pfad von der Turneralm ein. Diesen weiter bis zur Wiese vor dem Ofnerkogel, wo ein Weg auch auf den Ofnerkogel führen würde. Wir queren die Wiese jedoch auf gleicher Höhe und folgen der Spur in den Wald (Foto).

Nun den wunderschönen abwärts führenden Waldpfad an den Hängen des Ofnerkogels gehen, der eisig sein kann. Auf der ganzen bisherigen Tour, aber insb. hier müssen querliegende Bäume überwunden oder umgangen werden.

Schließlich erreichen wir eine Waldstraße, die wir queren und bei einer Markierung (Foto) nach rechts verlassen und sehr steil über die Piste zum weithin sichtbaren Schutzhaus Plankogel aufsteigen.

Nach der Einkehr rechts von der Straße beim Gipfelkreuz durch den Wald hinunter, die Straße queren und weiter hinunter bis zu den Hütten am Gaberl, wo eine weitere Einkehr möglich wäre.

Nun die Straße queren und bei den vielen gelben Wegweisern vorm Skiliftgebäude links zur Wiese und gleich links in die Waldstraße parallel zur Autostraße hinein (Fotos). Diese wird oft von Rodlern benutzt.

Bei einem Rechtsbogen auf 1440m den Abwärtsweg bei einem Holzzaun verlassen und zur Straße hinauf folgen (Foto). Der Karrenweg endet ca. 30m vor der Straße und verjüngt sich zu einem Pfad zur weithin sichtbaren gelben Tafel. Über die Bundesstraße hinüber und die 1km der Straße zur Wiedneralm folgen, wobei uns die vielen Privathäuschen den Weg zum Auto versüßen.

Höchster Punkt
Plankogel (1.611 m)
Zielpunkt

Plankogel


Alternativen

Start am Gaberl und Tour in umgekehrter Richtung im UZS

Rast/Einkehr

Alpengasthof Plankogel und Sportgasthof Lipp bzw. Dr. Otto Koren-Hütte am Gaberl

Videos

Anreise

1.5 km vom Gaberl Richtung Köflach links in die Anfahrtsstraße 1 km zur Wiedneralm

Parken

Großer Parkplatz bei der Wiedneralm

Bewertung
0 Bewertungen
Meine Bewertung:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Beliebte Touren in der Umgebung

Winterwanderung auf dem Waldrundweg in Lobming

leicht Winterwandern
5,08km | 140hm | 01:30h

Winterwanderung am Gleinberg

mittel Winterwandern
7,61km | 260hm | 02:30h

Winterwanderung zum Sonnenaufgang am Gaberl

leicht Winterwandern
6,55km | 160hm | 02:00h

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%name% %region%
%type% %elevation%