Suche ()
Themen einblenden
Skigebiete
Langlaufen
Unterkünfte
Sommer
Wandertouren
Alpintouren
Wintertouren
Biketouren
Lauftouren
Badeseen
Hangneigung
45°
40°
35°
30°

BERGFEX-Goldtoni - Alpenbogen A035 Habichen im Oetztal-Wiese im Pitztal - Fernwanderweg - Tour Tirol

Fernwanderweg

Goldtoni - Alpenbogen A035 Habichen im Oetztal-Wiese im Pitztal

Fernwanderweg
Karte
Karte ausblenden

Goldtoni - Alpenbogen A035...

Fernwanderweg

Tourdaten
27,40km
2.162hm
08:43h
843 - 2.606m
1.854hm
Distanz
Aufstieg
Dauer
Kurzbeschreibung

Habichen im Oetztal(851)-Armelenhütte(1747)-Gehsteigalm(1894)-Erlanger Hütte(2541)-Wettersee(2550)-Dreirinnenkogel, Scharte(2606)-Lehnerjoch(2510)-Ludwigsburger Hütte(1935)-Wiese im Pitztal(1182)

Schwierigkeit
mittel
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis

Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

28.09.2017 Tag 35 Auf meinem Weg von Würflach nach Nizza

*Weg:*Durch die Extrem-Tour am Vortag (A034)wollte ich vom Zentralalpenweg 02A abweichen um nicht über den Wildgrat zu gehen, dieser wäre bestimmt wieder so wie der Hochreichkopf geworden. So wollte ich über die 3Karköpfe nach Jerzens. Also folgte ich den Wegweisern ohne Weg Nr bis zur Armelenhütte um dann zum Ersten Karkopf zu gehen. Kurz nach der Hütte stand jedoch in 3 Sprachen ein Schild "WEG GESPERRT" - Also umplanen. Ein Stück zurück und dann zur Gehsteigalm, ab hier wieder am Zentralalpenweg 02A entlang Richtung Kreuzjochspitze. 150m unterhalb des Gipfels am Weg hatte ich einen perfekten Blick zurück zum Hochreichkopf mit den beiden Scharten links und rechts. (Tour vom Vortag). Dieser Blick bestärkte mich wieder "Auf keinen Fall auf den Wildgrat aufsteigen". Weiter gehts am Zentralalpenweg 02A zur Erlanger Hütte, wo nur noch der Winterraum offen war, vorbei am Wettersee und dann anstatt auf den Wildgrat link auf die Scharte des Dreirinnenkogels. - Wieder im Schnee, klar ist auch Nordseitig. Dann auf der Südseite ein Stück runter und dann der Höhenlinie folgend zum Lehnerjoch und weiter über die Ludwigsburger Hütte nach Wiese im Pitztal.

Schwierigkeit: Immer wieder steil aber nur ganz selten ausgesetzt. Einzig über dem Wettersee im Schnee mussten die Steigeisen dran da es zum See sehr steil runter geht, das macht die Sache schon etwas mulmig (nur die Vorstellung in den See zu rutschen reicht da schon)

Höchster Punkt
Dreirinnenkogel (2.606 m)

Rast/Einkehr

Armelenhütte; Erlanger Hütte; Ludwigsburger Hütte (Alle drei hatten Ende Sept. bereits geschlossen)


Quelle
Toni Sommer
Tour drucken
Bewertung
0 Bewertungen
Meine Bewertung:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Wegbeschaffenheit

Asphalt
Schotter (30%)
Wiese (30%)
Wald ()
Fels (30%)
Ausgesetzt (2%)
Verkehr

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% %Region%
%Typ% %Hoehe%