Suche ()
Themen einblenden
Skigebiete
Langlaufen
Unterkünfte
Sommer
Wandertouren
Alpintouren
Wintertouren
Biketouren
Lauftouren
Badeseen
Hangneigung
45°
40°
35°
30°

BERGFEX-Top of Austria - Großglockner 3.798m & Kleinglockner 3.770m - Überschreitung über Stüdlgrat - Hochtour - Tour Tirol

Hochtour

Top of Austria - Großglockner 3.798m & Kleinglockner 3.770m - Überschreitung über Stüdlgrat

Hochtour
Karte
Karte ausblenden

Top of Austria...

Hochtour

Tourdaten
15,90km
1.888hm
11:25h
1.925 - 3.798m
Distanz
Aufstieg
Dauer
Kurzbeschreibung

Überschreitung des Dachs von Österreich. Klettertour mit Hochtour kombiniert.

Schwierigkeit
schwer
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis


Beschreibung

Datum: 10. & 11.9.2016

Route:
Parkplatz Lucknerhaus 1.925m - Lucknerhütte 2.241m - Stüdlhütte 2.802m - Teischnitzkees - Stüdlgrat - Großglockner 3.798m - Glocknerscharte 3.755m - Kleinglockner 3.770m - Glocknerleitl - Kleinglocknerkees - Adlersruhe mit Erzherzog Johann Hütte 3.451m - Ködnitzkees - Lucknerhütte - Parkplatz Lucknerhaus

  • Der Aufstieg zum höchsten Berg Österreichs, eines seiner bekanntesten Wahrzeichen, sollte nicht unterschätzt werden. Ohne gediegener Kletter- und Hochtourenerfahrung gilt es einen Bergführer zu engagieren.
  • Für mich persönlich war es die erste Glocknerbesteigung. Es sollte gleich eine Überschreitung daraus werden. Ernst, Ditz & Klemens nahmen mich in ihre Gruppe auf. Wir bildeten 2 2er Seilschaften.
  • Am ersten Tag reisten wir an und stiegen zur Stüdlhütte auf. Am 2. Tag starteten wir zeitig in der Früh (5:25 Uhr) von der Stüdlhütte und absolvierten den Großteil der Tour. Gegen 15:10 Uhr erreichten wir wiederum unseren Ausgangspunkt und traten die Heimreise an.
  • Der Stüdlgrat (SW-Grat) ist eine alpine Kletterei mit Schwierigkeit 3+/A0. Bei schlechtem Wetter, Eis und Schnee können die Schwierigkeiten um 2 Grade steigen. Topo zum Stüdlgrat zuvor studieren. Die Länge (500Hm) und die Höhe machen ihn zur alpinen Herausforderung. Lt. Topo: 4h30min Klettern, 1h30min Zustieg von der Stüdlhütte, 3h30min Abstieg zur Stüdlhütte. In der Regel wir er durchwegs gesichert.
  • An Wochenenden und bei Schönwetter herrscht reger Andrang über den Normalweg auf den Glockner. In der Glocknerscharte und am Glocknerleitl kann es zu massiven Stauungen kommen.
  • Auch der Normalweg ist mit Schwierigkeit 2 einzustufen. Ausgesetzte Glocknerscharte, luftige Grate am Kleinglockner - gesetzte Eisenstangen helfen bei der Seilsicherung und das steile (40°) aus Gletschereis bestehende Glocknerleitl machen auch diese Variante für den Laien nicht machbar.
  • Nebenbei sind auf der beschriebenen Tour die Gletscher Teischnitzkees, Kleinglocknerkees und Ködnitzkees zu queren.
  • Das Wetter war gut. Warm im Tal, nicht regnerisch, jedoch ziemlich bewölkt. Am Gipfel gab es zum Teil auch kräftigen, eiskalten Wind. Morgens war am Stüdlgrat Vereisung gegeben. Platten und Blockgelände waren daher oftmals extrem rutschig! Aufgrund der vorherrschenden Bewölkung konnte ich der Tour landschaftlich nicht die volle Punktzahl geben.
Höchster Punkt
Großglockner (3.798 m)

Rast/Einkehr

Lucknerhaus, Lucknerhütte, Stüdlhütte, Erzherzog Johann Hütte

Ausrüstung

Kletterausrüstung, Hochtourenausrüstung


Parken

Parkplatz Lucknerhaus, 10€ Maut für PKW

Tour drucken
Bewertung
0 Bewertungen
Meine Bewertung:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Touren in der Umgebung

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% %Region%
%Typ% %Hoehe%