658 5-Orte-Runde - BERGFEX - Mountainbike - Tour Tirol

Mountainbike

658 5-Orte-Runde

Mountainbike
Karte
Karte ausblenden
Drucken

658 5-Orte-Runde

Mountainbike

Tourdaten
28,27km
656 - 834m
Distanz
234hm
234hm
Aufstieg
02:30h
 
Dauer
Kurzbeschreibung
Ideale Rundtour um das Vordere Ötztal und seine Orte kennenzulernen. Besonders für Familien und Genuss-E-Biker geeignet!
Schwierigkeit
mittel
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Zentrumsparkplatz Oetz



Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

Von Oetz/Sportplatz führt die 28 Kilometer lange Mountainbikerunde den wenig befahrenen Beerweg nach Sautens. Vorbei beim Sautner Forchet, dem weitläufigen Waldgelände, geht es nach Roppen. In Roppen trifft man am Ufer des Inns auf den Innradweg, den man flussabwärts bis Haiming folgt. Von dort geht es dann wieder zurück über die Wiesrainstraße, vorbei am Sportzentrum, nach Ötztal Bahnhof. In Ötztal Bahnhof angekommen führt die Runde auf dem Ötztal Radweg (11), vorbei an der AREA 47 über Brunau und Sautens, zurück zum Ausgangspunkt in Oetz. 

 

 

Wegbeschreibung

Diese schöne Rundtour beginnt am Zentrumsparkplatz in Oetz. Es gibt auch eine Radbushaltestelle direkt neben dem Parkplatz (Oetz Gemeindeamt). Man verlässt den Parkplatz an der linken Seite und folgt dem asphaltierten Weg entlang der Ache ca. 500m. An der Mündung zur Piburger Straße biegt man links ab, überquert man die Brücke und fährt dann ca. 300 m zur Abzweigung Beerweg. Weiter folgt man den asphaltieren Weg durch große Wiesen bis nach Sautens. Entlang der Dorfstraße durchquert man den Ort Sautens und fährt am Sportplatz vorbei durch den Wald bis nach Roppen. Man gelangt in den Ort Roppen von etwas oberhalb, daher geht es die ersten Höhemeter recht steil bergab. Weiter radelt man durch den Ortsteil Oberängern und fährt an der Kreuzung Oberängern/Mairhof geradeaus weiter nach Mairhof. Es geht rechts am Friedhof vorbei, an der nächsten Kreuzung biegt man rechts in die Dorfstraße ab. Man folgt dieser Straße dann ca. 800 m und biegt links in das Unterfeld ab. Weiter radelt man bei der Unterführung hindurch und überquert wenig später die Eisenbahngleise und anschließend den Inn. Auf der anderen Uferseite des Inns kommt man auf den asphaltierten Innradweg. Diesem folgt man ca. 6,5 km Richtung Innsbruck. Man durchfährt die Orte Riedern und Schlierenzau und gelangt schlussendlich bei Magerbach wieder über eine Brücke auf das Südufer des Inns. Hier folgt man der Alten Bundesstraße quer durch den Ort Haiming. Nach ca. 1,5 km erreicht man den Biohof Glatzl auf der linken Wegseite. Direkt gegenüber biegt man rechts in die Wiesrainstraße ab.

Gemütlich geht es weiter, vorbei am Waldschwimmbad und dem Fußballplatz bis man nach ca. 2 km eine Kreuzung erreicht. Hier biegt man links ab und fährt auf der Industriestraße bei der Unterführung unter den Bahngleisen hindurch. Gleich nach der Unterführung biegt man rechts ab und folgt den Weg bis zum Bahnhofsgebäude und dem Bahnhofsplatz. Dort hält man sich weiterhin rechts, fährt vorbei am Modegeschäft Wammes und dem Restaurant Günthers Grill entlang der Ambergstraße. Nach 200m biegt man rechts auf die Riedernstraße und wiederum nach 100 m links auf die Wassertalstraße ab. Der Wassertalstraße folgt man bis rechter Hand ein Forstweg in den Wald abzweigt. Der Forstweg führt gemütlich durch den Föhrenwald bis zur Radbrücke über die Ötztaler Ache. Der Ötztal Radweg (11) führt direkt zum Gelände der AREA 47. Für Abenteurer und Adrenalin-Junkies genau die richtige Location, um an ihre Grenzen zu gehen. Egal ob beim Hochseilgarten in 28 m Höhe, beim Flying Fox oder dem Mega Swing, Spaß und Action sind garantiert. Auch zum Zusehen bietet die AREA 47 vielfältige Möglichkeiten. Egal ob am WAKE-BOARD See mit kleinem Buffet und Dachterrasse oder im Lakeside-Restaurant direkt am Badesee. Man kommt aus dem Staunen kaum heraus.

Am Ende der AREA 47 überquert man noch einmal eine Brücke und folgt dann den Ötztal Radweg entlang der Ötztaler Ache in Richtung Brunau. Zunächst ist der Weg asphaltiert bis er bei der nächsten Kreuzung wieder in eine Forststraße mündet.

Im Ort Brunau angelangt geht es über eine weitere Brücke auf die rechte Seite der Ötztaler Ache. Man folgt dem Weg immer am Fluss entlang Tal einwärts. Nach einer weiteren Holzbrücke führt der Weg ein kurzes Stück parallel zur Ötztaler Bundesstraße entlang. Bald erreicht man eine kleine Kapelle. Hier entfernt man sich wieder von der Straße. Achtung: Der Weg teilt sich. Radfahrer biegen hier links ab und folgen den asphaltierten Weg durch weiten Felder zurück zum Ort Oetz.

Am Ende des Wiesenweges kommt man wieder auf den Achrainweg und folgt diesen noch ca. 500 m zurück zum Ausgangspunkt am Zentrumsparkplatz.

 

 

 

 

Höchster Punkt
834 m
Zielpunkt

Zentrumsparkplatz Oetz


Ausrüstung

Eine entsprechende Ausrüstung wie atmungsaktive Kleidung und dem Wetter angepasste Outdoor-Bekleidung, Fahrradhelm, Handschuhe, Sonnenbrille und ein GPS-Gerät bzw. Kartenmaterial. Bei Biketouren ohne Einkehrmöglichkeiten ist ausreichend Proviant notwendig. 

Sicherheitshinweise

Familienfreundliche, auch mit normalen Fahrrädern befahrbare Radwander- oder MTB-Strecke mit guter Fahrbahndecke (Schotter, Asphalt und vergleichbarer Untergrund). Die sanften Anstiege stellen keine besonderen Ansprüche an Kondition und Fahrtechnik. Im Vordergrund steht das genussvolle Radfahren.

Tipps

Tipp: Ein Badeausflug zum idyllischen Piburger See rundet den Tourentag ab.

Zusatzinfos

Mehr Infos über Biken & Radfahren im Ötztal: https://www.oetztal.com/biken 

 


Anreise

Die Autofahrt ins ÖTZTAL. In Tirol gelegen, zweigt das ÖTZTAL Richtung Süden als längstes Seitental der Ostalpen ab. Die Anreise mit dem Auto führt Urlauber über das Inntal bis zum Taleingang und weiter das Ötztal entlang. Neben der mautpflichtigen Autobahn können auch Landstraßen genutzt werden. mit dem Routenplaner lässt sich Ihre Fahrt schnell und bequem bestimmen.

Zum Routenplaner: https://www.google.at/maps.  

Öffentliche Verkehrsmittel

Reisen Sie mit der Bahn komfortabel und sicher zur Bahnhof-Station Ötztal. Endstation bzw. Ausstiegspunkt ist der Bahnhof ÖTZTAL. Anschließend fahren Sie bequem und schnell mit dem öffentlichen Linienverkehr oder den örtlichen Taxiunternehmen durch das gesamte Tal zu Ihrem Wunschziel! Den aktuellen Busfahrplan gibt’s unter: fahrplan.vvt.at

Parken

Folgende Parkmöglichkeiten stehen in Oetz zur Verfügung:

  • Zentrumsparkplatz Oetz, gebührenpflichtig, € 0,50 pro PKW / 30 min

Autor
Die Tour 658 5-Orte-Runde wird von outdooractive.com bereitgestellt.
Bewertung
0 Bewertungen
Meine Bewertung:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Allgemeine Infos

Einkehrmöglichkeit

Beliebte Touren in der Umgebung

Feichten-Wiesel...

Mountainbike
40,34km | 1413hm | 03:49h

636 Drei Almen Tour

mittel Mountainbike
14,1km | 896hm | 03:15h

MTB | Rund um den Tschirgant

mittel Mountainbike
50,9km | 749hm | 03:30h

Biketour Seeben...

Mountainbike
3,51km | 148hm | 00:37h

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%name% %region%
%type% %elevation%