Suche ()
Themen einblenden
Skigebiete
Langlaufen
Unterkünfte
Sommer
Wandertouren
Alpintouren
Wintertouren
Biketouren
Lauftouren
Badeseen
Hangneigung
45°
40°
35°
30°

BERGFEX-Rundwanderung Toldern - Wanderung - Tour Tirol

Wanderung

Rundwanderung Toldern

Wanderung
Karte
Karte ausblenden

Rundwanderung Toldern

Wanderung

Tourdaten
4,91km
220hm
02:00h
1.452 - 1.584m
220hm
Distanz
Aufstieg
Dauer
Kurzbeschreibung
Familienfreundliche und sehr abwechslungsreiche Wanderung rund um den Weiler Toldern im Schmirntal. Der Weg führt dabei auch an der kleinen Wallfahrtskirche "Kalten Herberge" vorbei, die einsam auf einer kleinen Waldlichtung thront.
Schwierigkeit
leicht
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis


Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung
Von Toldern aus gehts zunächst im weiten Bogen die Südseite hoch und dann oberhalb der bewirtschafteten Hänge den Talkessel umrundend zum Ortsteil Glinzen, mit wunderbaren Blick auf das Wildlahnertal mit Olperer und Fussstein. Über den Talboden und Hochmark gelangt man schließlich zurück zu den Wildlahnerhöfen und von dort über die bewaldeten Nordseite hoch zur Kalten Herberge. Nach Besuch des sehenswerten Wallfahrtskirchlein führt dann ein Forstweg über den Wald zurück zum Ausgangspunkt.
Wegbeschreibung
Vom Parkplatz aus gehts zunächst der Landesstraße entlang talauswärts, bis zu einer Straßenkreuzung, an der auch ein Ferienhäuschen steht. Entsprechend der Beschilderung den Weidezaun passieren und in nördlicher Richtung über Almwiesen entlang den Südhang besteigen. Nach kurzen Anstieg biegt der Weg dann oberhalb der bewirtschafteten Flächen nach rechts ab und führt nahezu ohne weitere Steigung den Hang entlang taleinwärts. Zunächst passiert man hoch oben Toldern, später kommt man dann dem Weiler Glinzen näher, immerzu mit tollem Blick auf das Olperermassiv. Schließlich gelangt man an das Ende des breiten Weges und muss kurz eine Serpentine aufsteigen, ehe das nunmehr schmale Steiglein in einen Lärchenwald führt. Durch den wirklichen schönen lichten Wald, der früher vermutlich mal als Lärchenwiese diente, gehts noch ein Stück taleinwärts, bis man wiederum auf eine beweidete Fläche und nicht viel später auf ein Gatter stößt, das über ein Feld hinunter auf eine Forststraße führt. Wer sich wundert wo die Landesstraße geblieben ist- man steht vermutlich gerade auf ihr, in diesem Abschnitt wird sie nämlich als Tunnel geführt.  Das Erreichen der Forststraße stellt gleichzeitig auch den innersten Punkt der Rundtour dar, nun gehts wieder talauswärts. Nach einigen huntert Metern erreicht man das Portal des Tunnels und nach wenigen Metern auf der Landesstraße biegt man dann wiederum links ab Richtung Hochmark. Hier folgt man nun geradlinig der Straße und biegt am Ende dieser erneut links ab zum Wildlahnertal und seinen drei Höfen. Der asphaltierten Straße folgend gilt es nun das Weglein zu finden, das zwischen zweiten und dritten Hof rechts von der Straße abbiegt und über einen steilen Anstieg zur Kalten Herberge hochzieht. Alternativ kann man auch der Straße folgen bis zum Parkplatz Wildlahner und hier den etwas flacheren Forstweg hoch zum Kirchlein folgen. Die Lage der Kalten Herberge ist wirklich wunderschön und hat etwas mystisches an sich, hier lässt es sich gut für einige Zeit verweilen. Schlussendlich ist noch der letzte Abschnitt der Tour zu bewältigen, über einen Forstweg gehts zunächst in westlicher Richtung zum Ende der Holzebensiedlung und von dieser dann im Bogen zurück zum Parkplatz. Wer allerdings lieber auf Steigen wandert, der kann nach einigen Metern am Forstweg rechts abbiegen und dem Waldweglein unterhalb des Forstweges folgen.
Höchster Punkt
1.584 m
Höhenprofil

Ausrüstung
Festes Schuhwerk, Regenjacke
Tipps

Die beste Zeit für diese Wanderung sind die Abendstunden - bei untergehender Sonne und einfallenden Schatten kann man besonders schöne Eindrücke und Ausblicke erleben.

Außerdem lässt sich die Wanderung wunderbar mit einem Besuch der alten Mühle und des Kräutergartens gegenüber dem Gasthaus "Olpererblick" kombinieren.


Anreise
Der Brennerbundesstraße entlang bis nach Stafflach, dort die Abzweigung ins Schmirntal nehmen. Der Schmirntallandesstraße dann folgen bis nach Toldern - bei der Abzweigung zur Holzebensiedlung befinden sich zwischen Straße und Bach einige Parkplätze.
Öffentliche Verkehrsmittel
Mit der Bahn bis Steinach am Brenner, von dort mit der Buslinie 4144 bis Schmirn-Toldern. Informationen zum Fahrplan unter vvt.at
Parken
Kostenlose Parkmöglichkeit zwischen Straße und Bach direkt bei der Abzweigung zur Holzebensiedlung. Alternative kann man auch den Anstieg zur Holzebensiedlung hochfahren und dort unmittelbar am Ende der Steigung parken (Parkplatz Kalte Herberge)

Autor
Die Tour Rundwanderung Toldern wird von outdooractive.com bereitgestellt.
Tour drucken
Bewertung 1,0
1 Bewertung
Meine Bewertung:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Allgemeine Infos

Einkehrmöglichkeit
Fauna
Aussichtsreich

Touren in der Umgebung

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% %Region%
%Typ% %Hoehe%