Wanderung

4. Etappe / Rappenseehütte - Kemptner Hütte

Wanderung
Karte
Karte ausblenden
Drucken
Tourdaten
9,76km
1.835 - 2.543m
Distanz
571hm
801hm
Aufstieg
-
 
Dauer
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Wegverlauf
Große Steinscharte (2.262 m)
1,0 km
Kleine Steinscharte (2.541 m)
2,6 km
Steinschartenkopf (2.615 m)
2,8 km
Wilder Mann (2.578 m)
3,2 km
Socktalscharte (2.460 m)
3,5 km
Bockkarkopf (2.609 m)
4,1 km
Bockkarscharte (2.504 m)
4,6 km
Pausenplatz
5,2 km
Kratzerjoch (2.225 m)
6,5 km
Mädelejoch (1.974 m)
8,9 km
Beschreibung

Dieser Übergang gilt als Königsetappe der Tour, überhaupt als einer
der berühmtesten und beliebtesten Höhenwege in den gesamten
Alpen. Dabei wird sich zwar mitunter über das immense
»Verkehrsaufkommen« mokiert, doch in den Tenor der Begeisterung,
den der Heilbronner Weg seit über 100 Jahren bei Bergfreunden
auslöst, wird wohl jeder einstimmen, der hier bei schönem Wetter
unterwegs ist. Im Übrigen lässt sich schon fast von einem Klettersteig
sprechen, denn die Eiseninstallationen beschränken sich nicht nur auf
ein paar wenige kritische Stellen. Zunächst geht es über die Große
Steinscharte und die kargen Böden des oberen Wieslekars zur Kleinen
Steinscharte (2541 m) hinauf, wobei der steile Schlusshang bei
hartem Schnee eventuell problematisch werden kann. Mit Erreichen
der Grathöhe steht das Paradestück unmittelbar bevor. Drahtseile
sowie eine Leiter führen uns auf den Steinschartenkopf (2615 m), den
höchsten Punkt des Weges.
Anschließend knapp rechts am Wilden Mann vorbei und per
Zwischenabstieg in die Socktalscharte (2446 m), wo sich ein
wichtiger Notausstieg befindet (45 Min. Abstieg zum Waltenberger
Haus). Eine zweite Fluchtmöglichkeit bietet sich an der
Bockkarscharte (2504 m), die nach der rassigen Überschreitung des
Bockkarkopfes (2609 m) tangiert wird. Vor der Hochfrottspitze
weicht der von nun an wesentlich leichtere Heilbronner Weg dem
Gratverlauf auf Tiroler Seite aus. Die Reste des Schwarzmilzferners
unter der Mädelegabel (die von vielen in leichter Kletterei
mitgenommen wird) bilden normalerweise kein ernstes Hindernis.
Dahinter im Bergab zu den auffallend dunklen Böden der Schwarzen
Milz, unter dem zerklüfteten Kratzer entlang zum Mädelejoch und
schließlich in Kürze hinab zur Kemptner Hütte (1844 m).

Höchster Punkt
2.543 m
Bewertung
0 Bewertungen
Meine Bewertung:
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Beliebte Touren in der Umgebung

Fellhorngrat

mittel Wanderung
8,08km | 909hm | 03:37h

Von Lech zum Formarinsee | Zur Quelle des Lech

mittel Wanderung
14,07km | 516hm | 04:00h

Rund um den Spullersee

leicht Wanderung
5,57km | 292hm | 02:37h

Zürsersee

mittel Wanderung
8,16km | 504hm | 03:15h
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
Keine Einträge gefunden.
Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.
Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)
Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)
Alle %count% Suchergebnisse
%name% %region%
%type% %elevation%