Suche ()
Themen einblenden
Skigebiete
Langlaufen
Unterkünfte
Sommer
Wandertouren
Alpintouren
Wintertouren
Biketouren
Lauftouren
Badeseen
Hangneigung
45°
40°
35°
30°

BERGFEX-Trunajoch-Rötenspitz - Wanderung - Tour Tirol

Wanderung

Trunajoch-Rötenspitz

Wanderung
Karte
Karte ausblenden

Trunajoch-Rötenspitz

Wanderung

Tourdaten
10,91km
1.290hm
05:00h
1.188 - 2.478m
1hm
Distanz
Aufstieg
Dauer
Kurzbeschreibung

Landschaftlich wunderbare Bergtour von Trins über die Trunaalm und das Trunajoch auf die Rötgenspitz.

Schwierigkeit
schwer
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt
Parkplatz neben dem "Liftstüberl" in Trins


Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

Von der schönen Ortschaft Trins aus führt der Weg durch Fichtenwälder als erstes hoch zur Trunahütte. Schön gelegen in einem weiten Talkessel und umgeben von zahlreichen gepflegten Bergmadern thront sie hoch oberhalb dem Gschnitztal, gegenüber von Kirchdachl und Ilmspitze. Weiter gehts dann über einen schön angelegten, sanft ansteigenden Almweg tiefer in den Talkessel hinein bis zur Trunaalm. Dieser führt entlang farbenfroher Lärchenwälder, uriger alter Almhütten und beeindruckenden Ausblickmöglichkeiten und ist ein wahrer Genuss. Auch bis zum Trunajöchl, dem Übergang nach Obernberg,  ist es nun nicht mehr weit. Hier wartet wiederum schon das nächste traumhafte Panorama, von den Spitzen des Zillertaler Hauptkamms über dem still liegenden Lichtsee bis hin zum markanten Tribulaunmassiv.  Das Tribulaunmassiv ist es auch das beim letzten Aufstieg über das Grat zum Gipfel permanent vor einem liegt und den Wanderer in seinen Bann zieht. Dieser letzte Abschnitt der Tour vergeht wie im Flug und ehe man sich versieht steht man auf dem tollen Ausblickberg, wo man sich im Zauber der Umgebung von den Mühen des Aufstiegs erholen kann.

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz neben dem Liftstüberl gehts zunächst auf der asphaltierten Straße dem Bach entlang taleinwärts.  Nach gut 200m biegt auf der linken Seite eine steile Straße ab, die durch die Wiesen rund um den Lift ziemlich gerade nach oben führt. Nachdem ein kleines Waldstück durchquert wurde wird sie wieder etwas flacher und führt vorbei an Stadel dem kleinen Plateau folgend taleinwärts, bis sie schließlich am Beginn des Waldes in einen Forstweg übergeht. Wer mit dem Rad unterwegs ist, der folgt diesem, für Wanderer hingegen besteht auch die Möglichkeit über den Steig mit der Nr. 125 aufzusteigen. Dieser biegt unmittelbar bei der ersten Kehre des Forstweges ab und zieht dann vorbei an den Trunawasserfällen über den Fichtenwald nach oben. Kurz vor Beginn der Bergmähder vereinigen sich Forstweg und Steig wieder und führen gemeinsam vorbei an der Trunahütte zurück bis zur Trunaalm. Die Trunaalm, ganz hinten im Truna Talkessel gelegen, ist ein idealer Ort das Rad abzustellen - der Forstweg wird ab hier nämlich immer mehr zum Karrenweg und etwas grober. Von hier aus sind es bis zum Trunajoch noch gut 200hm, die schnell zurückgelegt sind. Am Jöchl trifft man auf dem von der Bergeralm kommenden Hochweg (Teil der Gschnitztaler Hüttentour) mit der Nr. 94, der weiter bis zum Gstreinjöchl im hintersten Obernbergtal führt. Diesen folgen wir eine Weile dem Grat entlang in westlicher Richtung bis zu einem Wegweiser. Hier biegt der Hochweg nach unten ab, wir hingegen bleiben am Grat und folgen dem Steig mit der Nr. 41 die letzten 300hm bis zur Rötenspitz.

Höchster Punkt
2.478 m
Zielpunkt
Parkplatz neben dem "Liftstüberl" in Trins
Höhenprofil

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, Regenschutz, Wasser, Jause

Tipps

Der Weg hoch bis zur Trunaalm kann auch per Rad über den Forstweg absolviert werden - vorallem für den Abstieg eine lohneswerte Alternative.


Anreise

Der Brennerbundesstraße entlang bis nach Steinach am Brenner, dort abbiegen ins Gschnitztal. Der Landesstraße folgen bis zur Ortschaft Trins. Im Zentrum des Dorfes unmittelbar vor dem Gemeindeamt links abbiegen und hinunter bis zum Bach fahren. Dieser ist zu überqueren, anschliesend rechts abbiegen und der schmalen Gemeindestraße kurz folgen bis zum Gasthof "Liftstüberl"- unmittelbar davor befindet sich ein öffentlicher Parkplatz.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn bis Steinach am Brenner. Von dort mit der Buslinie 4146  bis nach Trins-Gemeindeamt. Informationen zum Fahrplan unter vvt.at

Von der Haltestelle gehts dann über eine Gemeindestraße hinunter zu Talsohle und dem Bach, den man anschliesend taleinwärts folgt. Nach insgesamt rund 800m ereicht man dem Parkplatz beim Liftstüberl, dem Ausgangspunkt der Tour.

Parken

Kostenpflichtige Parkmöglichkeit am mittelgroßen öffentlichen Parkplatz neben dem "Liftstüberl"


Autor
Die Tour Trunajoch-Rötenspitz wird von outdooractive.com bereitgestellt.
Tour drucken
Bewertung
0 Bewertungen
Meine Bewertung:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Allgemeine Infos

Geheimtipp
Flora
Aussichtsreich

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% %Region%
%Typ% %Hoehe%