Augsburger Hütte - Parseierspitze - BERGFEX - Wanderung - Tour Tirol

Wanderung

Augsburger Hütte - Parseierspitze

Wanderung
Karte
Karte ausblenden
Drucken

Augsburger Hütte...

Wanderung

Tourdaten
13,9km
1.073 - 2.946m
Distanz
1.760hm
1.760hm
Aufstieg
10:00h
 
Dauer
Kurzbeschreibung

2-Tages Tour in den Lechtaler Alpen mit Klettersteig-Passagen und Schneekontakt.

Schwierigkeit
schwer
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Grins Schwimmbad



Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

Die Augsburger Hütte ist eine sehr beliebte Schutzhütte in den Lechtaler Alpen. Sie steht auf einer Felsnase, von der man einen herrlichen Weitblick geniessen kann, und ist außerdem Stützpunkt des Lechtaler Höhenweges und Ausgangspunkt für die Parseierspitze, dem höchsten Gipfel in den Lechtaler Alpen.
Die imposante Gestalt der Parseierspitze und der wohl einzigartige Ausblick ist Anreiz für viele geübte Bergsteiger, diesen nicht einfachen Gipfel einmal zu bezwingen.

1. Tag
Ausgangspunkt dieser Tour ist der Parkplatz etwa 100 m hinter dem Schwimmbad von Grins. Hier zweigt rechts ein mäßig steiler Fußweg ab. Das Ziel, die Augsbürger Hütte und die Parseierspitze ständig vor Augen, wandert man über schöne Weideflächen (Tschafellwiesen,Steiniger Boden)bis sich der Weg zu einem Steig verschmälert. In vielen Windungen zieht der Weg steil durch die Latschen bis zum Gasillboden (1597 m) hinauf. Bis hier hat man ca. 1 1/2 bis 2 Stunden Gehzeit und 600 Höhenmeter bewältigt aber noch 600 Höhenmeter vor sich. Der Weg führt über den Gasillbach und zieht in vielen Kehren steil hinauf bis zur Quelle bei der „Muesmannsruhe“, es ist dies die einzige Quelle im Ganzen Gebiet. In ca. 2.100 m wird der Gasillbach wieder gekreuzt . Nach wenigen Kehren biegt der schmale Steig nach rechts um und steigt bis zur Hütte nur mehr wenig an.

2. Tag
Von der Hütte gehen wir den schmalen Steig zurück zum Gasilltal und zweigen dort rechts ab. Über Geröll geht’s hinauf zur Fernerwand. Ab hier windet sich der Weg über Steinplatten und schmale Simse (drahtseilversichert) und weiter über einen schuttbedeckten Hang hinauf zur Trogkante des Grinner Ferners. Man hält sich an die zahlreichen Fußspuren im Schnee und steigt geradeaus bis zum markierten Einstieg zur Parseierspitze. Zuerst zieht der Weg über Felsstufen eher nach rechts, weicht aber ca. in Wandmitte nach links aus. Von hier erreicht man dann in wenigen Minuten den Gipfel.

Höchster Punkt
2.946 m

Rast/Einkehr

Augsburger Hütte


Anreise

Grins - Parkmöglichkeit ca 100 m nach dem Schwimmbad Grins.


Info-Telefon

+43 (0)5442 65600

Link
Bewertung 3,7
3 Bewertungen
Meine Bewertung:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Wegbeschaffenheit

Asphalt
Schotter
Wiese
Wald
Fels
Ausgesetzt
Verkehr

Beliebte Touren in der Umgebung

Muttekopf

mittel Wanderung
15,5km | 1717hm | 05:00h

Naturwunder Rosengartenschlucht

mittel Wanderung
3,9km | 250hm | 03:00h

Gogles Alm

mittel Wanderung
3km | 336hm | 04:00h

Panoramaweg Kap...

mittel Wanderung
10,31km | 775hm | 05:15h

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%name% %region%
%type% %elevation%