Suche ()
Themen einblenden
Skigebiete
Langlaufen
Unterkünfte
Sommer
Wandertouren
Alpintouren
Wintertouren
Biketouren
Lauftouren
Badeseen
Hangneigung
45°
40°
35°
30°

Muttekopf - BERGFEX - Wanderung - Tour Tirol

Wanderung

Muttekopf

Wanderung
Karte
Karte ausblenden

Muttekopf

Wanderung

Tourdaten
15,50km
1.717hm
05:00h
1.920 - 2.735m
Distanz
Aufstieg
Dauer
Kurzbeschreibung

Gipfelwanderung

Schwierigkeit
mittel
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Bergstation Alpjoch (2100 m)



Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

Der Aufstieg zum Muttekopf kommt einer Wanderung durch ein aufgeschlagenes Geologiebuch gleich. Der Muttekopfgosau ist ein einziger Naturschaupfad durch die Entstehungsgeschichte der Alpen. Durch seine botanische Vielfalt und seiner Einzigartigkeit steht er im Zentrum des Ruhegebiets, das seinen Namen trägt.
Aber auch Dichter haben den Muttekopf in ihr Herz geschlossen, wenn Sie diesen Hausberg als "Wächter über Imst" sehen.

Von der Bergstation (2. Sektion) der Imster Bergbahnen gelangt man über den Drischlsteig zur Muttekopfhütte. Wobei bei der Bergstation erst einmal abgestiegen werden muss, um dann in die Nordabstürze des Vorderen Alpjoches hineinzugehen. Der Steig ist durchgehend mit einem Stahlseil versichert, erfordert aber trotzdem Schwindelfreiheit und Trittsicherheit. Bei nasser Witterung soll der Weg gemieden werden, er ist rutschig und steinschlaggefährdet.

Von der Hütte aus führt der Weg in westlicher Richtung weiter. Er steigt vorerst leicht an, an der Wasserfassung für das Hüttenkraftwerk vorbei. Nach dem nächsten ansteigenden Abschnitt geht es flach hinein unter die Abhänge der Muttekopf Südflanke, auch Schaflahne genannt. Hier halten sich den ganzen Sommer über Schafe auf und tragen sehr zur Erhaltung der hochalpinen Flora bei.

Nach einer weiteren Steilstufe geht der erdige Weg in schottrigen Weg über. Kurz unterhalb der "Blauen Köpfe" zweigt der Imster Höhenweg (Nr. 622) vom Weg Nr. 621 ab. Der nördlich abbiegende Weg führt nun zwischen den Blauen Köpfen, hinauf in Richtung Muttekopfscharte. Serpentinen erleichtern den Anstieg, bis man kurz unterhalb der Scharte, bereits im felsigen Bereich, ein Stahlseil zur Überwindung der Felspassage zu Hilfe nehmen kann. Von der Scharte aus, wandert man in nördlicher Richtung und gelangt über Blockhalden hinauf zum Gipfel des Muttekopf (2774 m).

Der Muttekopf liegt inmitten der Lechtaler Alpen und gibt den Blick frei bis zur Zugspitze. Der Abstieg erfolgt über den Anstiegsweg.

Höchster Punkt
2.735 m

Rast/Einkehr

Muttekopfhütte

Kartenmaterial

Imst Tourismus


Anreise

Mit dem Auto nach Hoch-Imst und von dort mit den Bergbahnen zur Bergstation.

Tour drucken
Bewertung
0 Bewertungen
Meine Bewertung:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Wegbeschaffenheit

Asphalt
Schotter
Wiese
Wald
Fels
Ausgesetzt
Verkehr

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% %Region%
%Typ% %Hoehe%