Kaunerberger Wasserweg - BERGFEX - Wanderung - Tour Tirol

Wanderung

Kaunerberger Wasserweg

Wanderung
Karte
Karte ausblenden
Drucken

Kaunerberger Wasserweg

Wanderung

Tourdaten
14,9km
1.337 - 2.055m
Distanz
767hm
767hm
Aufstieg
06:00h
 
Dauer
Kurzbeschreibung

Abwechslungsreiche Wanderung entlang der „Lebensader für den Kaunerberghang“ bis zu deren Ursprung knapp unterhalb der Gallruth Alm auf 1.920 m.

Schwierigkeit
mittel
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Gemeindeamt Kaunerberg



Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

Ausgangpunkt der Wanderung ist das Gemeindeamt Kaunerberg. Hier folgt man der Beschilderung erst ein Stück bergauf und biegt an der ersten Wegkreuzung rechts ab. Kurz darauf zweigt der Wasserweg nach links von der Straße ab und verläuft nun über einen Wiesenweg, der in einen Steig mündet. Nach dem Mühlbachstollen trifft der Steig auf die Forststraße, die nach Unterfalpetan führt. Vorbei am letzten noch ganzjährig bewohnten Hof von Falpetan, wandert man der Forststraße immer geradeaus folgend, weiter in Richtung „Wiesenhof, Falkaunsalm“. Unterwegs passiert man das Tosbecken am Engelsbach und man erreicht bald darauf den Brunnen im Weiler Oberfalpetan. Die schön gelegene Bank an der weiter oben liegenden Kapelle lädt zu einer Rast ein und man genießt den Ausblick auf das Kaunertal im Süden und die Gemeinden Kaunerberg, Kauns, Prutz und Ladis im Westen.
An der Abzweigung Oberfalpetan (1.630 m Seehöhe) bleibt man auf dem nach links beschilderten Wasserweg und biegt kurz darauf nach rechts auf einen Steig ab. Auf diesem sehr schönen Wegstück trifft man im Wald auf die Abzweigung zur Falkauns Alm. Später im Abstieg gelangt man an dieser Stelle wieder auf den Wasserweg. Ab jetzt folgt man der Beschilderung des Wasserweges und erreicht bald darauf die Forststraße und einen schönen Boden, den Hahntennen auf 1.870 m Seehöhe.
Vom Hahntennen aus folgt ein kurzes, aber landschaftlich besonders schönes Waldstück, bis zum Portal des 996 m langen Gallruthstollens. Für die spannende Durchquerung des Stollens ist es notwendig, eine gute Taschenlampe bzw. andere Lichtquelle mitzuführen! Kurz vor dem Tunnelende erreicht man ein Wasserbecken, sowie das einzige Stollenfenster. Dieses befindet sich in steilem Gelände und ist keine Ausgangsmöglichkeit! Man folgt dem Tunnel nun noch ein kurzes Stück und erreicht bald das Ende.
Wieder am Tageslicht angelangt, wandert man sanft ansteigend am letzten Stück des Hangkanals entlang und erreicht auf etwa 1.920 m das Speicherbecken des Gallruthbaches. Noch ein letzter, kurzer Anstieg und man kann, auf der im Sommer bewirtschafteten Gallruth Alm, eine schöne Rast einlegen.
Von der Gallruth Alm ausgehend folgt man dem markierten Steig in Richtung Falkauns Alm. Nach einer kurzen, steilen Wegpassage, die mit Geländern versichert ist, wandert man auf einem angenehm angelegten Steig weiter. Begleitet von einem stets herrlichen Panorama, führt der Weg im Bereich der Waldgrenze immer wieder durch Bestände mit Zirben und Lärchen, quert Almweiden und erreicht schließlich die Alm. Von der Falkauns Alm folgt man dem Steig in Richtung Kaunerberg, mitten durch die Weidefläche bergab zum Marterl. Weiter unten im Wald trifft man bei der oben genannten Abzweigung wieder auf den Wasserweg. Nun folgt man dem bereits bekannten Weg zurück nach Falpetan und wandert weiter bergab bis zum Ausgangspunkt am Gemeindeamt in Kaunerberg.

Höchster Punkt
Gallruth (2.055 m)
Zielpunkt

Gemeindeamt Kaunerberg


Rast/Einkehr

Falkaunsalm oder Gallruthalm

Tipps

Taschenlampe oder Stirnlampe für den Stollen - bitte vorher erkundigen - ob der Stollen begehbar ist

Kartenmaterial

Wanderkarte im Infobüro Kaunertal erhältlich


Parken

Gemeindeamt Kaunerberg


Info-Telefon

0043 50 225 200

Link
https://www.kaunertal.com/de/Ihr-Kaunertal/Tour...

Quelle
Kaunertal Tourismus
Bewertung
0 Bewertungen
Meine Bewertung:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Beliebte Touren in der Umgebung

Hohe Geige über Gawinden und den Westgrat

schwer Wanderung
13km | 1752hm | 08:30h

Piburger See mit Aussichtspunkt Kanzel

mittel Wanderung
6,1km | 290hm | 02:00h

"9 Schätze" Habicher See

leicht Wanderung
5,39km | 190hm | 01:30h

Wanderung Stuibenfall - Umhausen

leicht Wanderung
2,86km | 456hm | 01:45h

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%name% %region%
%type% %elevation%