Mellau | Rund um die Kanisfluh (mit Bergbahn) - BERGFEX - Mountainbike - Tour Vorarlberg

Mountainbike

Mellau | Rund um die Kanisfluh (mit Bergbahn)

Mountainbike
Karte
Karte ausblenden
Drucken

Mellau | Rund um die...

Mountainbike

Tourdaten
22,34km
690 - 1.622m
Distanz
322hm
1.000hm
Aufstieg
02:45h
 
Dauer
Kurzbeschreibung

Einsteigertour mit Bergbahnauffahrt zur Rossstelle. Von hier geht es über die Kanisalpe nach Au und entlang des Radweg Bregenzerwald wieder zurück nach Mellau.

Schwierigkeit
leicht
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Mellau, Talstation Mellaubahn


Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

Auf einem Alpweg gelangt man von der Rossstelle (Bergstation) über die Kanisalpe zur Wurzachalpe. Von hier geht es dann bergab nach Au. Entlang der Bregenzerach geht es dann auf dem Radweg Bregenzerwald wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Wegbeschreibung

Mit der Mellaubahn fährt man hinauf zur Bergstation Rossstelle (1.400 m). Hier schlängelt sich ein Alpweg über die Kanisalpe hinauf zur Wurzachalpe (1.622 m), die auf einer schönen Ebene auf dem Wurzachsattel liegt. Von diesem höchsten Punkt der Tour radelt man nun bergab und gelangt hinunter nach Argenfall. Hier mündet der Weg in die Landesstraße, auf der man hinunter bis zur Argenbachbrücke fährt. Auf einem Güterweg gelangt man von dort in die Ortschaft Au (790 m). Entlang der Bregenzerach führt der Radweg Bregenzerwald talauswärts Richtung Schnepfau. Nach Hirschau überquert man wieder die Bregenzerach und radelt auf dem Dammweg zurück zur Talstation der Mellaubahn.

Höchster Punkt
1.622 m
Zielpunkt

Mellau, Talstation Mellaubahn


Ausrüstung

Helm, Brille, Schutzausrüstung, witterungsangepasste Kleidung, Rucksack mit Erste-Hilfe-Set, Pumpe, Reserveschlauch

Sicherheitshinweise

- Verantwortungsvolles Fahren mit kontrollierter Geschwindigkeit und auf halbe Sicht , besonders bei Kurven, da jederzeit mit Hindernissen zu rechnen ist: Steine, Äste, Wegschäden, zwischengelagertes Holz, Weidevieh, Weidegatter, Schranken, Fahrzeuge und Forstmaschinen, Wegsperren, etc.

- Wanderer und Fußgänger haben Vorrang. Rücksichtsvolles Überholen erfolgt im Schritttempo.

- Die land- und forstwirtschaftliche Bewirtschaftung hat auf den freigegebenen Wegen Vorrang. Weidegatter sind wieder zu schließen, vorübergehende Wegsperren werden eingehalten.

- Die vorgesehenen, beschilderten Strecken nicht verlassen. Damit werden Natur- und Wildlebensräume geschont.

- Eine gute Tourenplanung nimmt Rücksicht auf die Schwierigkeit der Strecke und das eigene Können. Dazu gehören auch Helm, Schutzausrüstung und ein technisch einwandfreies Mountainbike.

Tipps

Die Kanisalpe und die Wurzachalpe sind während der Alpzeit von ca. Mitte Juni bis Mitte September bewirtschaftet.

Zusatzinfos

Beachten Sie die Betriebszeiten der Mellaubahn. www.damuels-mellau.at


Autor
Bewertung
0 Bewertungen
Meine Bewertung:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Allgemeine Infos

Einkehrmöglichkeit
Aussichtsreich

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% %Region%
%Typ% %Hoehe%