Barrierefrei: Auf dem Mehrerauer Bodenseeweg – Vom Festspielhaus zur Achmündung - BERGFEX - Themenweg - Tour Vorarlberg

Themenweg

Barrierefrei: Auf dem Mehrerauer Bodenseeweg – Vom Festspielhaus zur Achmündung

Themenweg
Karte
Karte ausblenden
Drucken

Barrierefrei: Auf dem...

Themenweg

Tourdaten
6,26km
396 - 401m
Distanz
6hm
6hm
Aufstieg
01:40h
 
Dauer
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Bregenz, Festspielhaus



Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

Asphaltierter Weg (Rad- und Wanderweg Bodensee-Rundweg) vom Festspielhaus am Bodensee entlang zur Mündung der Bregenzerache und zurück.

Wegbeschreibung

Vom Bregenzer Festspielhaus führt die Route im Verlauf des Radweges am Stadion vorbei am Bilgeribach (mit kleiner Brückenrampe) zum Sporthafen. Bald darauf folgt eine Zufahrt zum Kloster Mehrerau. Dort ist mit dem Rollstuhl zwar der schöne Klosterhof, aber leider nicht die Kirche zugänglich.

Unweit des Klosters führt der Bodenseeweg am Jachthafen vorbei durch ein reizvolles Naturschutzgebiet zum Wocherhafen und zur Bregenzerachmündung. Der lange Zeit durch Kiesbaggerungen verunstaltete Mündungsbereich gewann erst nach umfangreichen Sanierungsmaßnahmen den heutigen Charakter als Erholungsoase, zugleich sogar als europäisches Natura-2000-Schutzgebiet.

Für den Rückweg kann entweder dieselbe Route oder der zwischen dem Wocherhafen und der Haltestelle Stadion bzw. dem Bahnhof verkehrende Stadtbus benützt werden.

Höchster Punkt
401 m
Zielpunkt

Bregenz, Festspielhaus


Sicherheitshinweise

NOTRUF:
140 Alpine Notfälle österreichweit
144 Alpine Notfälle Vorarlberg
112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)   
www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

Tipps

Die Abtei Mehrerau wurde 1097 von Benediktinern gegründet und entwickelte sich zum bedeutendsten Kloster Vorarlbergs. Die Zeit der Benediktinerabtei endete 1806 durch die von der bayrischen Zwischenregierung angeordnete Aufhebung. 1854 fanden Zisterziensermönche aus dem Schweizer Wettingen in der Mehrerau eine neue Heimat. Dadurch wurde das Kloster mit seinen Schulen auch wieder zu einem kulturellen Schwerpunkt. Die Neugestaltung der Klosterkirche erfolgte 1961-64 nach Plänen von Hans Purin.

Zusatzinfos

Wegzustand: Asphaltierter Rad- und Wanderweg, abgesehen von kleinen Überbrückungsrampen durchgehend eben; als Wanderweg gelb-weiß markiert

Barrierefrei essen und trinken: Garten im Wirtshaus am See, Restaurant "bühnedrei" im Festspielhaus, Seecafé im Hallenbad, Kiosk Wocherhafen, Klosterkeller Mehrerau (Gastgarten)

Rollstuhlgerechte WCs: Festspielhaus, Casino Restaurant Fallstaff, Sporthafen


Öffentliche Verkehrsmittel
Parken

Großparkplatz beim Festspielhaus


Autor
Bewertung
0 Bewertungen
Meine Bewertung:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Allgemeine Infos

Einkehrmöglichkeit
Flora
Fauna

Beliebte Touren in der Umgebung

Alpwandern l Dornbirn-Ebnit - Hohe Kugel

mittel Themenweg
12,04km | 716hm | 04:45h

Panoramawanderung am Pfänderrücken oberhalb von Bregenz

leicht Themenweg
6,95km | 135hm | 02:30h

Panoramawanderung von Mellau über die Kanisfluh nach Au

schwer Themenweg
12,26km | 650hm | 05:00h

Käsewanderung ...

mittel Themenweg
13,93km | 449hm | 04:30h

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%name% %region%
%type% %elevation%