Höhenpanorama in der Mitte Vorarlbergs - BERGFEX - Wanderung - Tour Vorarlberg

Wanderung

Höhenpanorama in der Mitte Vorarlbergs

Wanderung
Karte
Karte ausblenden
Drucken

Höhenpanorama in der Mitte...

Wanderung

Tourdaten
9,48km
1.440 - 2.107m
Distanz
745hm
744hm
Aufstieg
04:45h
 
Dauer
Kurzbeschreibung

Die Rundwanderung führt rund um und auf das 2107 Meter hohe Zafernhorn.

Schwierigkeit
mittel
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Faschina



Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

Mit oder ohne Gipfelaufstieg eine eindrucksvolle Panoramawanderung.

Stationen: Faschina – Bartholomäusalpe – Gumpener Grätle – Furkla – Zafernhorn – Zafernmaisäß – Brüche – Faschina

Wegbeschreibung

In Faschina zieht sich der Weg vom Hauptwegweiser an der Jochstraße auf der Schattenseite des Zafernhorns zur Bartholomäusalpe. Von dort windet sich der Bergpfad durch Hochstaudenfluren zum Gumpener Grätle hinauf und quert oberhalb der Gumpenalpe und Zafernalpe die Ostflanken. Der Übergang über kleine Felsstufen ist mit Drahtseilen gut gesichert. Bei der Furkla mündet der Pfad in die Zufahrt zur Zafernalpe. Dort bietet sich die Möglichkeit, sich ohne Gipfelaufstieg auf die ohnehin aussichtsreiche Rundwanderung zu beschränken. Der sonnseitige Pfad zum Gipfelkreuz auf dem Zafernhorn kann an heißen Tagen zwar etwas schweißtreibend sein, dafür wird der Aufstieg mit einem eindrucksvollen Panorama belohnt. Im Blick nach Norden haben wir die Damülser Flyschberge vor Augen, an die sich nach Osten hin der Gipfelkranz des hinteren Bregenzerwalds anschließt. Zwischen den Felsenburgen von Zitterklapfen und Roter Wand überblicken wir das innere Große Walsertal zum Lechquellengebirge hin. Südwärts reicht die Aussicht bis zum Rätikon, nach Westen über den grünen Walserkamm bis zu den Schweizer Rheintalbergen.

Auf dem Rückweg gehen wir von der Furkla abwechselnd auf Fahrwegen und Fußpfaden durch die Wiesenhänge des Zafernmaisäß zum Maisäß Brüche. Unterwegs imponieren vor allem Tiefblicke ins Große Walsertal. Von der Brüche zieht sich die Route zunächst auf einem Fahrweg durch Bergwald, bis ein Wegweiser die Abzweigung auf einen Fußweg anzeigt. Nach dem Queren des rauen Stutztobels ist es zuletzt ein gemütlicher Spaziergang bis zum Ausgangspunkt in Faschina.

Höchster Punkt
2.107 m
Zielpunkt

Faschina-Brüche


Sicherheitshinweise

NOTRUF:
140 Alpine Notfälle österreichweit
144 Alpine Notfälle Vorarlberg
112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)   
www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

Tipps

Auf dem Gipfel des Zafernhorns ist übrigens eines der neuen Biosphärenpark-Gipfelbücher zu finden. Die handgebundenen Bücher liegen inzwischen auf vielen Gipfeln im Großen Walsertal auf und enthalten handgezeichnete Bergpanoramen der Künstlerin Anna Dworak.


Öffentliche Verkehrsmittel

Autor
Bewertung
0 Bewertungen
Meine Bewertung:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Allgemeine Infos

Einkehrmöglichkeit
Flora
Aussichtsreich

Beliebte Touren in der Umgebung

Rund um den Formarinsee

schwer Wanderung
3,8km | 183hm | 02:06h

Bürser Schlucht | Bürs

mittel Wanderung
4,81km | 220hm | 02:00h

Bergwanderung i...

mittel Wanderung
9,75km | 533hm | 03:26h

Au | Sonnenaufgangswanderung auf die Kanisfluh

mittel Wanderung
5,17km | 565hm | 02:30h

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%name% %region%
%type% %elevation%