Schwarze Furka (von unterer Novaalpe nach Laguz) - BERGFEX - Wanderung - Tour Vorarlberg

Wanderung

Schwarze Furka (von unterer Novaalpe nach Laguz)

Wanderung
Karte
Karte ausblenden
Drucken

Schwarze Furka (von unterer...

Wanderung

Tourdaten
12,1km
1.029 - 2.238m
Distanz
1.173hm
Aufstieg
05:00h
 
Dauer
Kurzbeschreibung

Eine Wanderung für erfahrene Wanderer mit Kondition. Rund 1200 Höhenmeter!

Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Von Marul, oder am Wendepunkt des Erlebnispfades (Variante 2) auf Höhe der unteren Novaalpe.



Beschreibung

Die Tour beginnt unterhalb der unteren Novaalpe und führt sanft ansteigend über einen schmalen Trampelpfad entlang am Marulbach und durch schattige Waldstücke. Von dort hat man einen schönen Ausblick auf die Kellaspitze, das Breithorn und die Hintertöbelalpe/Hintertöbelweg. Oberhalb des Faludrigabaches läuft man durch wohlduftende Latschenkiefern über einen Serpentinen-Schotterfahrweg hoch zur Faludrigaalpe. Ein Blick zurück ins Tal ist hier immer lohnenswert. Es gibt sogar eine Stelle kurz vor der Alpe, an der alle Geräusche verstummen und man nur noch das Summen der Insekten hört. An der Faludriga gibt es eine Möglichkeit zur Rast und zum verschnaufen, bevor es weitergeht zur schwarzen Furka. Augen auf, hier liefen uns einige Gemsen über den Weg! Durch Latschenkiefern und Alpenrosen schlängelt sich der Pfad weiter durch Wiesen und manchmal (Juli 2012) noch durch kleine Gletscher. Auf den saftigen Wiesen oberhalb der Alpe blühen unmengen Enzian und andere Pflanzen, was die nächsten 500 Höhenmeter sehr erträglich macht. Vom Grad "schwarze Furka" lohnt sich auch ein kleiner Exkurs zum Gipfel "Lusgrind" welcher höher als die Gamsfreiheit ist und einen traumhaften Ausblick über Vorarlberg bietet. Vom Grad geht es geradewegs auf die Rote Wand zu und dann recht schnell zur Laguzalpe weiter. Die schmalen Schotterwege sind manchmal etwas rutschig, sodass Vorsicht geboten ist. In der Geröllwüste hangelt man sich von Markierungen zu Markierung und kommt so später auf den Weg rechts Freiburger Hütte und links Laguzalpe. Von Laguz fährt (Stand 2012) um 17:20 Uhr der letzte Bus zurück nach Marul. Alternativ kann man aber auch über den Hintertöbelweg, die Straße oder den Weg parallel darunter zurück spazieren (siehe: www.bergfex.at/sommer/vorarlberg/wand...)

Höchster Punkt
2.238 m

Alternativen
Rast/Einkehr

Die obere Novaalpe bietet Rast, jedoch ohne Einkehr. In Laguz gibt es die Möglichkeit der Einkehr mit deftigen und süßen Speisen, sowie Getränken und die Möglichkeit Almkäse zu kaufen. In Marul bietet der Gasthof Walserklause eine gemütliche Einkehrmöglichkeit.


Anreise

Mit dem Auto oder Landbus bis nach Marul.
Von dort kann man mit dem Landbus nach Laguz ein Stück weit mitfahren. Wir mussten dieses Jahr (2012) nichts zahlen, da es nichtmal eine halbe Station weit war.

Bewertung
0 Bewertungen
Meine Bewertung:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Wegbeschaffenheit

Asphalt
Schotter
Wiese
Wald
Fels
Ausgesetzt

Beliebte Touren in der Umgebung

Rund um den Formarinsee

schwer Wanderung
3,8km | 183hm | 02:06h

Faschina | Rund um's Zafernhorn

mittel Wanderung
9,97km | 688hm | 04:15h

Von Lech zum Formarinsee | Zur Quelle des Lech

mittel Wanderung
14,07km | 516hm | 04:00h

Hoher Freschen

schwer Wanderung
15,95km | 1145hm | 07:00h

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%name% %region%
%type% %elevation%