Kartennavigation
Suche ()
Ebenen einblenden
Skigebiete
Langlaufen
Unterkünfte
Sommer
Wandertouren
Alpintouren
Wintertouren
Biketouren
Lauftouren
Badeseen
Karte einblenden
Karte ausblenden

BERGFEX: Rundtour über das Gottesacker-Plateau - Wanderung - Tour Vorarlberg

Rundtour über das Gottesacker-Plateau

Rundtour über das...


Wanderung

Kurzbeschreibung

Eindrucksvolle aber lange Tour - empfehlenswert für routinierte Geher

Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Bergstation der Sesselbahn Ifenhütte (1280-1600m)


Fotos
Beschreibung

Von der Bergstation an der Ifenhütte (1600 Meter) ist das Hahnenköpfle (2085 Meter) in 1 ½ Stunden Gehzeit erreichbar. Die Panoramasicht zu den Bergen der Allgäuer und Lechtaler Alpen sowie des Bregenzerwald, zu den Schweizer Bergen und zum Bodensee belohnt seine Besteigung. Das unmittelbar angrenzende Gottesackerplateau mit seinen ausgedehnten Karstflächen lässt sich vom Hahnenköpfle bestens betrachten. Das Bergrestaurant Bergadler in der Bergstation der Hahnenköpflebahn (nur Winterbetrieb) unterhalb des Gipfels lädt zur Einkehr ein. Vor dem Hahnenköpfle nähe Bergadler zweigt der gut markierte Pfad zum Gottesackerplateau ab und führt über die Karstfelder und mit üppiger Alpenflora bewachsenen Buckel zur verfallenen Gottesackeralpe. Auf dem Abstieg durch das Kürental gelangt man zur Schneiderkürenalpe, wo im Sommer 1998 ein Jägerrastplatz aus der Steinzeit entdeckt und rekonstruiert wurde. Über 300 Steinwerkzeuge sowie Reste von Asche und Holzkohle wurden wissenschaftlich untersucht, eine Sammlung der über 8000 Jahre alten Fundstücke von Schneiderküren ist in der Bergschau im Walserhaus ausgestellt. Die lange Wanderung endet im Ortsteil Wäldele (Rückfahrt mit Bus-Linie 3+5 oder direkter ½ Stunde zu Fuß weiter zum Parkplatz an der Talstation). Für diese Rundtour sind ca. 5 ½ Stunden einzuplanen.
Konditionsstarke Wanderer haben die Möglichkeit, von der Gottesackeralpe nach kurzem Aufstieg in die Gottesackerscharte (Obere Gottesackerwände) ins Mahdtal abzusteigen. Bis Riezlern-Schwende (Anschluss zum Ort mit Bus-Linie 2) dauert die Tour ca. 7-8 Stunden. Sämtliche Wege sind gut markiert und begehbar.

Höchster Punkt
2.030 m

Alternativen

Karstrundwanderweg am Hahnenköpfle - erschließt die Besonderheiten der Karstlandschaft auf einem einstündigen Rundweg

Rast/Einkehr

Bergrestaurant Bergadler (2030m)

Kartenmaterial

Mayr-Karte 1:25000 Nr.8 Kleinwalsertal, an der Sesselbahn erhältlich


Anreise

Mit PKW oder Linienbus (Linie 5) von Riezlern zur Talstation Ifen - Parkplatz.


Info-Telefon
0043 5517 53340
Link

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% %Region%
%Typ% %Hoehe%