Kartennavigation
Skigebiete
Langlaufen
Unterkünfte
Sommer
Wandertouren
Alpintouren
Wintertouren
Biketouren
Lauftouren
Badeseen
3D Optionen:
Karte einblenden
Karte ausblenden

BERGFEX: "Über die höchsten Wiener" - Leopoldsberg, Kahlenberg, Hermannskogel - Wanderung - Tour Wien

"Über die höchsten Wiener" - Leopoldsberg, Kahlenberg, Hermannskogel

"Über die höchsten Wiener" - Leopoldsberg, Kahlenberg, Hermannskogel

"Über die höchsten Wiener" -...


Wanderung

Kondition
Technik
Landschaft
Erlebnis
Kurzbeschreibung

Gemütliche "Feierabendwanderung" im Wienerwald über drei der höchsten Erhebungen im Wiener Gemeindegebiet. (Anm.: Ich weiß, dass der Leopoldsberg und Kahlenberg nicht die zweit- und dritthöchsten Berge Wiens sind, aber sie sind wohl die bekanntesten und meistbestiegenen)

Schwierigkeit
leicht
Ausgangspunkt

S-Bahnstation Nußdorf


Fotos
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

!!ENGLISH DESCRIPTION AVAILABLE!!
For English click here:
www.bergfex.com/sommer/wien/touren/wa...

Wir beginnen diese recht kurze Wanderung am Bahnhof Nußdorf. Dort nehmen wir die Unterführung unter der Bahn durch, bis zum Beginn des Donaukanals. Wir folgen der gelben Beschilderung Richtung Stefaniewarte/Kahlenberg. Das ist der Stadtwanderweg 1a. Gemütlich geht es am Treppelweg, zunächst unter, dann neben der Schnellstraße entlang der Donau stromaufwärts bis zum Kahlenbergerdorf. Dort wieder unter der Autostraße durch, im Ortsgebiet bei einer T-Kreuzung nach rechts ab, einmal gerade über eine Straße drüber und so zum Beginn des Nasenweges.
Dieser ist gar nicht mal so "unsteil", er zieht sich in vielen Kehren, teilweise mit Stiegen, auf den Leopoldsberg (425m). Oben angelangt genießen wir das schöne Panorama über die Stadt, dann folgen wir der Beschilderung und Markierung zum Kahlenberg. Zunächst leicht bergab, dann wieder bergauf unter einem Klettergarten durch, gemütlich in einer weiten Linkskurve bis zu den Häusern am Kahlenberg. Dort verlassen wir den Stadtwanderweg 1a und folgen der gelben Beschilderung und rot-weißen Markierung in wenigen Minuten zur Stefaniewarte, unmittelbar neben dem Sender am Gipfel des Kahlenbergs (484m). Weiter geht es gemütlich bergab, dann über eine Überführung über die Höhenstraße. Neben ihr bis zu einer großen Kehre bei der Sulzwiese. Dort rechts ab der Beschilderung Richtung Hermannskogel folgen. Auf breitem Karrenweg gehen wir gemütlich bergauf und bergab hinter dem Vogelsangberg vorbei bis zu einer größeren Wegkreuzung beim Agnesbründl. Von hier sind es noch etwa 15 Minuten bis zum höchsten Punkt Wiens, dem Hermannskogel. Ab dem Agnesbründl nennt sich der Weg "Stadtwanderweg 2", wir gehen ihn aber in die "falsche" Richtung. Zunächst queren wir die nördlichen Gipfelhänge des Hermannskogel, bald danach zweigt links der "Gipfelanstieg" ab. In wenigen Schritten erreichen wir die Warte auf dem höchsten Wiener (542m).
Zurück zum Stadtwanderweg 2. Diesem folgen wir nach links und bei einer weiteren Wegkreuzung zweigen wir wieder nach links ab, Richtung Sievering. Bald ist die Höhenstraße erreicht. Beim Wirtshaus "Grüass di a Gott Wirt" gehen wir auf der Sieveringer Straße unter der Höhenstraße durch und dann auf der Sieveringer Straße für einige Kilometer weiter bis zum Beginn des Stadtgebietes. Nach einer Verengung erreichen wir bald die Einmündung der Agnesstraße, dort ist die Endstation der Autobuslinie 39A, und somit unser Ziel erreicht.

Höchster Punkt
Hermannskogel (542 m)
Zielpunkt

39A Station Sievering
Rückfahrt: Mit dem 39A bis zur Endstation (Heiligenstadt Bhf.), weiter mit der U4 bis Spittelau (P+R) oder in die Stadt


Alternativen

Frühzeitige Abstiegsmöglichkeiten vom Kahlenberg (Stadtwanderweg 1 oder 1a)

Rast/Einkehr

Einige Wirtshäuser auf der Strecke

Ausrüstung

Zwar großteils befestigter Weg, trotzdem festes Schuhwerk, besonders für den Hermannskogel. Weiters: Getränke, Handy, Sonnen- und Regenschutz, Wanderkarte, Pflaster und gültiges Ticket für die Wiener Linien für die Rückfahrt!

Sicherheitshinweise

Technisch ausgesprochen leichte Wanderung, auch für Kinder und Senioren geeignet, allerdings dann mit dementsprechend längerem Zeitaufwand, "meine" 2:45 sind eher flott gegangen.
Für Kinderwägen und Rollstühle aber NICHT geeignet, da Stufen am Nasenweg unter dem Leopoldsberg!!!

Kartenmaterial

Ich schwöre auf die Karten im Maßstab 1:25.000 von Freytag&Berndt.
Hier brauchen wir die Ausschnitte NM 33-12-20, West, Wien und NM 33-12-19, Ost, Klosterneuburg!


Anreise

Am besten öffentlich mit der U4 bis Spittelau und von dort mit der S-Bahn bis Nußdorf (Achtung, nicht jeder Zug hält in Nußdorf!)

Öffentliche Verkehrsmittel

siehe "Anreise", und "Zielpunkt"

Parken

Park-and-Ride Spittelau (unter der Woche oft voll!)

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% (%Region%)
%Typ% %Hoehe%