Auf dem Gemeindegebiet von Zwölfaxing wurden vor- und frühgeschichtliche Funde aus der Römerzeit gemacht. Von historischer Bedeutung sind dabei die Fundstätten von Awarengräbern, die zu den größten Funden in Österreich gehören. Zwölfaxing gehört zu den ältesten Dorfgründungen (um 850) der nachkarolingischen Besiedlungsepoche in unserer Region.

Über viele Jahrhunderte bestimmte die Landwirtschaft in Zwölfaxing das Leben, aber Mitte des 19. Jahrhunderts setze allmählich ein Strukturwandel ein. Die Bevölkerung fand in den benachbarten Industriebetrieben der Umgebung Arbeit und Lohn. In dieser Zeit begann die Arbeiterschaft in Zwölfaxing zu wachsen.

Die Nähe zu Wien bewirkte eine rasche Ausdehnung der Siedlungsgebiete.

Überregionale Bedeutung erlangte Zwölfaxing mit dem Garnisonsstandort des Bundesheeres auf dem Gelände ehemaligen Fliegerhorstes Zwölfaxing.

Text: Gemeinde Zwölfaxing / www.zwoelfaxing.gv.at/

Bewertung 4,5
Meine Bewertung:

Kontakt Zwölfaxing

Gemeinde Zwölfaxing
Schwechater Straße 46, A-2322 Zwölfaxing

Telefon
+43 1 707 73 42
Fax
+43 1 707 73 424
Homepage
https://www.zwoelfaxing.gv.at/
E-Mail
gemeinde@zwoelfaxing.gv.at

Anfrage und Prospektbestellung Unterkünfte

Skigebiete
Unterkünfte Zwölfaxing
Letzte Bewertungen