Cercedilla - Montón de Trigo - Cercedilla - BERGFEX - Wanderung - Tour Madrid Gemeinschaft

Wanderung

Cercedilla - Montón de Trigo - Cercedilla

Wanderung
Karte
Karte ausblenden
Drucken

Cercedilla - Montón de Trigo...

Wanderung

Tourdaten
13km
1.382 - 2.137m
Distanz
799hm
701hm
Aufstieg
05:56h
 
Dauer
Kurzbeschreibung

Landschaftlich schöne Wanderung zum Gipfel des "Montón de Trigo", mit beeindruckendem Panoramablick über die ganze Gebirgskette

Schwierigkeit
mittel
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis


Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Beschreibung

Allgemeine Beschreibung:
Schwierigkeitsgrad: Mittel bis Fortgeschritten
Der Rundweg ist grundsätzlich sehr angenehm und ohne große Schwierigkeiten, bis auf den letzen Anstieg auf "Montón de Trigo". Dieser ist relativ steil und sehr Steinig. Es gibt jedoch eine etwas längeren aber dafür leichteren Umweg um den Gipfel von der Nordseite zu besteigen.

Abschnitt 1: Parkplatz Cercedilla - Collado de Marchivia
Schwierigkeitsgrad: Mittel
Die Route beginnt am Parkplatz des Regionalparks Cuenca Alta del Manzanares in Cercedilla und erstreckt sich durch einem Waldweg über 400 Höhenmeter. Einfach den rotgepunkteten Wanderweg bis zum Kamm hinauf folgen. Dort trifft der Waldweg auf einen breiten Schotterweg.

Abschnitt 2: Collado de Marchivia - Puerto de la Fuenfría
Schwierigkeitsgrad: Leicht
Von hier aus nach Rechts drehen und der ebenen Schotterstraße (GR10) bis nach Puerto de la Fuenfría folgen. In diesem Bereich befindet sich eine Holztafel mit Wegbeschreibungen und es treffen sich mehrere Wanderwege - nicht zu übersehen!

Abschnitt 3: Puerto de la Fuenfría - Cerro Minguete
Schwierigkeitsgrad: Mittel
Von Puerto de la Fuenfría aus Links den Cerro Minguete besteigen. Der Weg hinauf zum Gipfel ist unmarkiert und führt durch einen Wald. Der Gipfel wird jedoch oft bestiegen weshalb es zwischen den Bäumen ausreichend Wege gibt. Der Wald endet kurz vor dem Gipfel des Cerro Minguete. Dieser ist relativ flach und bietet ausreichend Platz um eine kleine Pause einzulegen.

Abschnitt 4: Cerro Minguete - Montón de Trigo
Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten (Route mit mittlerem Schwierigkeitsgrad ebenfalls verfügbar)
Dies ist der schwierigste Abschnitt der gesamten Tour. Vom Cerro Minguete aus hat man eine gute Sicht auf den Gipfel des Montón de Trigo, welcher die form eines Kegels hat. Dem Grat entlang bis zum Beginn eines kleinen Waldes folgen. Von diesem Punkt aus kann man entweder direkt den Gipfel besteigen (Fortgeschritten) oder nach Links abbiegen, den Gipfel umgehen und anschließend von der Rückseite besteigen (Mittel). Die direkte Route wird erst dann schwierig sobald man den Wald verlässt. Von dort aus geht es nämlich relativ steil bergauf und es müssen so manche Steinhaufen bestiegen werden. Der Weg hinauf ist nicht immer Eindeutig, jedoch hinterlassen andere Wanderer meist kleinere Steinhaufen um die Route anzudeuten. Die Anstrengung wird jedoch durch einen traumhaften Panoramablick am Gipfel belohnt.

Abschnitt 5: Montón de Trigo - Puerto de la Fuenfría
Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten (Route mit mittlerem Schwierigkeitsgrad ebenfalls verfügbar)
In diesem Abschnitt einfach denselben Weg wieder zurück nach Puerto de la Fuenfría nachgehen.

Abschnitt 6: Puerto de la Fuenfría - Parkplatz Cercedilla
Schwierigkeitsgrad: Leicht
Von Puerto de la Fuenfría aus gibt es meherere Möglichkeiten wieder zum Parkplatz zurückzukeheren. Wir entschieden uns den Schotterweg (GR10) weiter nachzugehen, da dieser am "Mirador de la Reina"-Aussichtspunkt vorbeiführt. Von dort hat man einen weiten Überblick über das Tal hinweg.
Geht man von dort aus weiter, kreuzt sich der Schotterweg mit dem Camino Schmid an einer Quelle. Wir sind dann dem Camino Schmid - ein Waldweg der durch gelbe Punkte an den Bäumen gekennzeichnet ist - bis ins Tal entlang gefolgt. Man kann jedoch auch den Schotterweg (GR10) weiter folgen, da sich beide Routen im Tal wieder treffen. Der Camino Schmid mündet dann im Tal in eine asphaltierte Straße. Diese bis zum Parkplatz folgen.

Höchster Punkt
2.137 m

Rast/Einkehr

Im Dorf Cercedilla gibt es einige Restaurants.

Kartenmaterial

Es gibt einen Infopunkt bei den man regionale Wanderkarten gratis erhält.


Öffentliche Verkehrsmittel

Renfe Cercanías:

  • Linie: C8
  • Von: Atocha; Recoletos; Nuevos Ministerios; Chamartin
  • Nach: Cercedilla
Parken

Ausreichende Parkmöglichkeiten


Quelle
Dominik Janisch
Bewertung
0 Bewertungen
Meine Bewertung:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Wegbeschaffenheit

Asphalt
Schotter
Wiese
Wald
Fels
Ausgesetzt

Beliebte Touren in der Umgebung

Puerto de Cotos - Pico de Peñalara

leicht Wanderung
11,2km | 564hm | 02:10h

Manzanares - El Yelmo - Charca Verde - Manzanares

mittel Wanderung
17,5km | 660hm | 05:42h

Navacerrada - La Maliciosa - Bola del Mundo - Navacerrada

mittel Wanderung
14,46km | 1009hm | 03:57h

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%name% %region%
%type% %elevation%