Suche ()
Themen einblenden
Skigebiete
Langlaufen
Unterkünfte
Sommer
Wandertouren
Alpintouren
Wintertouren
Biketouren
Lauftouren
Badeseen
Hangneigung
45°
40°
35°
30°

Übers G'hackte auf den Hochschwab - BERGFEX - Wanderung - Tour Steiermark

Wanderung

Übers G'hackte auf den Hochschwab

Wanderung
Karte
Karte ausblenden

Übers G'hackte auf den...

Wanderung

Tourdaten
14,30km
1.328hm
07:30h
881 - 2.251m
1.328hm
Distanz
Aufstieg
Dauer
Kurzbeschreibung

Der Hochschwab-Klassiker!

Schwierigkeit
schwer
Bewertung
Technik
Kondition
Landschaft
Erlebnis
Ausgangspunkt

Alpengasthof Bodenbauer



Beschreibung

Vom Gasthof Bodenbauer das ebene Flursträßchen talein und an der ersten Weggabelung rechts. Ansteigend durch Wald bis zum Trawiesbach, der überschritten wird. An der gegenüberliegenden Bachseite zuerst noch auf einem Fahrweg, dann auf breitem Steig unter die Überhänge der Hunds-wand und dieser entlang. Der markierte Weg wird steiler, man erreicht den Schottenkogel und wandert mäßig ansteigend durch Wald und Buschwerk auf die Trawiesalm (1 Std.).

Die einst befahrene Alm verwächst immer mehr, die verfallene Hütte kann auch nicht mehr als Notunterstand betrachtet werden. Über den Almboden und später auf dem schotterbedeckten Talgrund an der linken Seite wei-ter. Der Steig windet sich bald in steilen, tief ausgeschwemmten Kehren durch Latschenhänge empor, vorbei an einer schwachen Quelle (Vogelbad) und steil weiter zum G´hacktbrunn (1 ½ bis 2 Std.).

Den steilen Schuttkegel in weiten Kehren aufwärts bis zur rechtsseitigen Felsrippe, Beginn der Versicherungen (Eisenketten). Über eine Wandstufe auf die Felsrippe und über diese und ein flacheres Wegstück zur stets zugänglichen Fleischer-Biwakschachtel (1 Std.). auf dem Weitwanderweg zum Hochschwabgipfel (1/2 Std.).

Markierung und Wegzeit: Bodenbauer, 884 m – Trawiesalm, 1234 m – G`hacktbrunn, 1785 m – G`hacktes – Fleischer-Biwakschachtel, 2153 m (W 839, rot, 3 ½ bis 4 Std.) – Hochschwabgipfel, 2277 m (WWW 801/805, rot, ½ Std.)

# Abstieg-Variante 1: 3 Std. / Abstieg-Variante 2: 2 Std.

Höchster Punkt
2.251 m

Alternativen

Abstieg-Variante 1: Abstieg zum Schiestlhaus, von dort über den Graf-Meran-Steig zur Voisthalerhüt-te. Weiter entweder über den Ochsensteig – Fölzsattel und wie bei der Tour über die Fölzalm zum Schwabenbartl oder über die Florlhütte nach Seewiesen.
Abstieg-Variante 2: über Hundsböden – Rauchtalsattel und Häuselalm zum Bodenbauer.

Rast/Einkehr

Alpengasthof Bodenbauer und Schiestlhaus

Kartenmaterial

Kompass WK 212, Freytag & Berndt WK 041


Anreise

Über Kapfenberg - Thörl - St. Ilgen zum Bodenbauer


Info-Telefon

TV Hochschwab, Tel. 03861/3700

Link
Tour drucken
Bewertung 4,3
11 Bewertungen
Meine Bewertung:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Wegbeschaffenheit

Asphalt
Schotter
Wiese
Wald
Fels
Ausgesetzt
Verkehr

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% %Region%
%Typ% %Hoehe%