Suche ()
Themen einblenden
Skigebiete
Langlaufen
Unterkünfte
Sommer
Wandertouren
Alpintouren
Wintertouren
Biketouren
Lauftouren
Badeseen
Hangneigung
45°
40°
35°
30°

BERGFEX: Medvode: Urlaub Medvode - Reisen Medvode

Zentralslowenien

Medvode

313m
Karte
Karte ausblenden

Medvode


313m

Medvode - Das grüne Tor der Hauptstadt!

Die Stadt und gleichnamige Gemeinde Medvode liegt an der Stelle, wo die Zeier (slow.: Sora) in die Save (slow.: Sava) fließt. Die Gemeinde Medvode erstreckt sich vom Stausee Trbojsko jezero, von der Burg Stari Grad in Smlednik über den Gipfel Grmada des Berges Šmarna Gora im Nordosten in Richtung des Berges Medanski hrib, Topol, bis hin zum äußersten Rand des Berglandes Polhograjsko hribovje im Südwesten.

Durch die Gemeinde verläuft bereits seit dem Jahr 1870 die Eisenbahnstrecke Ljubljana - Jesenice, die sich beim Ort Medno, genau wie die Hauptverkehrsstraße, dem rechten Ufer der Save am meisten annähert. Medvode verfügt auch über eine gute Bus- und Bahnverbindung zur Hauptstadt Ljubljana und hinein in die Region Gorenjska.

Auf einer Fläche von 78,5 km² mit 31 Orten leben mehr als 14.300 Einwohner. Am südlichen Rand von Medvode verläuft eine Ortsstraße vorbei am Schloss Goričane und der berühmte, gotische St. Andreas - Kirche in Gosteče in Škofje Loke.

Historisches Medvode

Dort, wo der Naturschutzpark Polhograjski Dolomiti in Richtung Ljubljana abfällt, ist am Rande des Zaierfeldes (Sorško polje) am Zusammenfluss der Flüsse Save und Sora vor über tausend Jahren die Ortschaft entstanden. Historische Quellen erwähnen Medvode erstmals im Jahr 989 in den Trennungsurkunden, in denen geschrieben steht, wo die Grenzen zwischen dem Besitz von Freising und Aquileia verliefen.

Über die uralte Besiedlung von Medvode - einst wurde der Ort Zwischenwassern genannt, folglich wurde der alte Name (zwischen Wassern) wortwörtlich ins Deutsche übersetzt - und die Umgebung geben jedoch zahlreiche ausgegrabene Bronzegegenstände Aufschluss. Beim Bau des Wasserkraftwerks auf der Save in Medvode wurden jedoch ein Tüllenbeil aus Bronze, bei Rakovnik Spuren einer römischen Siedlung, in Ladja jedoch Goldmünzen gefunden, die bestätigen, dass auf diesem Gebiet wichtige Verkehrsverbindungen zwischen der Regionen Primorska (dem slowenische Küstenland) und Koroška (Kärnten) sowie Gorenjska (Oberkrain) verlaufen sind.

Historische Quellen erwähnen Medvode erstmals in Verbindung mit der alten Burg Goričane. Neben dieser sind in unmittelbarer Nähe von Medvode ferner die Burg Stari Grad in Smlednik, das Schloss Lazarini in Valburga und die Burg Jeterbenk von historischer Bedeutung.

Medvode war bereits Ende des 19. und zu Beginn des 20. Jahrhunderts ein berühmter Ferienort. Diesen besuchten Herrschaften aus verschiedenen Orten des Landes Krain und den anderen Randgebieten der Donaumonarchie. Der Talkessel von Medvode war als Oase der Ruhe und Naturschönheit berühmt. Im Sommer an Sonn- und Feiertagen fuhr ein spezieller Badezug die Touristen von Ljubljana in Richtung Medvode. Im August 1908 übernachtete in der Villa Jarčeva vila, einem herrlichen neuen Haus mit kleinem Turm im Zentrum von Medvode, selbst der Erzherzog Franz Ferdinand.

Infrastruktur und Tourismus in Medvode
Die Gemeinde verfügt heute neben einem Gesundheitszentrum über vier Gesamt- und zwei Filialgrundschulen, ein Bildungs- und Pflegeheim, eine Bildungs- und Erziehungsanstalt, die Gemeinschaft Barka, in der gesunde und geistig behinderte Personen zusammenleben, ein Seniorenheim, eine Bibliothek, eine Post, Bank, Lokalfernsehen, fünf Pfarren, mehrere Kulturheime, Sporthallen und Sportplätze.

Die Gemeinde Medvode ist nicht nur wegen seiner reichen Geschichten, interessanten geographischen Lage und berühmten Persönlichkeiten (wie Priester, Komponist, Bergsteiger Jakob Aljaž), die in der Stadt geboren wurden, ansprechend, sondern hat sich ebenfalls zu einem der attraktivsten Touristenzentren - vor allem für die Bewohner der Hauptstadt der Republik Slowenien, Ljubljana - entwickelt.

Die Umgebung von Medvode birgt zahlreiche Natursehenswürdigkeiten, unter denen insbesondere der Stausee Zbiljsko jezero hervorzuheben ist, der zu den beliebtesten Ausflugspunkten in der Umgebung von Ljubljana zählt.

Die Natur kann man auch auf Wander- und Radwegen erkunden, sehenswert sind auch mehrere alte Schlösser und Kirchen in der Umgebung von Medvode.

Text: www.visitljubljana.com/ & www.tzm.si & www.slovenia.info/de/-ctg-kraji/Medvode.htm?_ctg_kraji=3292&lng=3&redirected=1

Bewertung 5,0
Meine Bewertung:

Freizeittipps Medvode

Alle Freizeittipps anzeigen


Kontakt Medvode

TIC Medvode
Cesta ob Sori 3A, SI-1215 Medvode

Telefon
+386 (0)1 3614346
Fax
+386 (0)1 6202226
Homepage
http://www.tzm.si
E-Mail
turizem@medvode.info

Anfrage und Prospektbestellung Unterkünfte

Skigebiete
Unterkünfte finden Medvode
Letzte Bewertungen

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% %Region%
%Typ% %Hoehe%