BERGFEX-Sehenswürdigkeiten - Radrouten in Flattach - Flattach - Ausflugsziel - Sightseeing

Freizeittipps Flattach

Radrouten in Flattach

Karte
Karte ausblenden

Die Mountainbikestrecken in und um Flattach bieten ausreichend Gelegenheit, den Adrenalinspiegel auf das geeignete Niveau zu heben, ob eine gemütliche Fahrt entlang des R8 (Glocknerradweg) oder eine anspruchsvolle Strecke zum Oschenik- oder Weißsee.

Glocknerradweg (R8)
Der Glocknerradweg nimmt seinen Anfang in Heiligenblut am Großglockner und führt großteils dem Möllufer entlang bis nach Möllbrücke, wo er in den Drauradweg einmündet. Das Beste: Es geht meistens leicht bergab und der Radbus bringt einen wieder bequem zum Ausgangspunkt zurück. Zahlreiche Erlebnispunkte wie die Raggaschlucht in Flattach, die Groppensteinschlucht in Obervellach oder die Barbarossaschlucht in Mühldorf laden zum Verweilen ein und sorgen für eine angenehme Abkühlung.

Oscheniksee
Der Oscheniksee, der höchste natürliche See Kärntens, ist das Reservoir für das weiße Gold der Tauern - die Elektrizität. Ausgangspunkt ist Flattach, von dort aus geht es den R8 entlang nach Ausserfragant und dann über eine schmale Asphaltstrasse bergauf nach Laas. 2 km entlang über einen fast ebenen Schotterweg, entlang des Fragantbaches, fährt man weiter in Richtung Innerfragant. Von dort aus gilt dann – keine Gnade für die Wade. Mit durchschnittlich 13 Prozent steigt der steile Asphaltweg in fast unzähligen Serpentinen bergauf, über 1300 Höhenmeter am Stück. Belohnt wird man mit einem wunderschönen Blick über die spitzen Oscheniktürme und das Mölltal in die Kreuzeckgruppe.

Weißsee
Biken bis zum Gletscher, wo andere im Sommer Skifahren - das ist das Besondere dieser schweren Tour zum Weißsee und weiter zum Eisseehaus. Ausgangspunkt ist Flattach, von dort aus geht es den R8 entlang nach Ausserfragant und dann über eine schmale Asphaltstrasse bergauf nach Laas. 2 km entlang über einen fast ebenen Schotterweg, entlang des Fragantbaches, fährt man weiter in Richtung Innerfragant und von dort weiter über eine asphaltierte Strasse bis zur Mittelstation der Gletscherbahnen (2.234 m). Jetzt sind es nur noch 150 Höhenmeter auf der schmalen Asphaltstrasse und man erreicht das Weißseehaus. Von dort aus geht es dann über einen unbefestigten Weg steil bergauf zum Eisseehaus, der zentralen Skistation am Mölltaler Gletscher. Belohnt wird diese Tour mit einem unglaublich schönen Blick in unsere Bergwelt, den sie auf der Terrasse des Eisseerestaurants bei einer kühlen Erfrischung genießen können.

Kontaktinformationen

Weiterführende Informationen:
https://www.flattach.at/eine-radtour-am-glockne...

Anfragen an:
info@flattach.at
Letzte Bewertungen

Webcams

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%name% %region%
%type% %elevation%