Suche ()
Themen einblenden
Skigebiete
Langlaufen
Unterkünfte
Sommer
Wandertouren
Alpintouren
Wintertouren
Biketouren
Lauftouren
Badeseen
Hangneigung
45°
40°
35°
30°

BERGFEX-Sehenswürdigkeiten - Museum der Moderne Salzburg - Salzburg Stadt - Ausflugsziel - Sightseeing

Freizeittipps Salzburg Stadt

Museum der Moderne Salzburg

Karte
Karte ausblenden

Bestehend aus zwei spektakulären Häusern: Das Rupertinum mitten im Herzen der Altstadt: ein barockes Haus für neue künstlerische Konzepte und das Museum auf dem Mönchsberg über den Dächern der Altstadt: moderne Kunst in einem zeitgenössischen Rahmen.

Beide Gebäude des MdM Salzburg verfügen über rund 3.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche für thematische und monographische Ausstellungen der Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts, die aber auch für Präsentationen von Graphik und Fotografie zur Verfügung stehen. In den vergangenen Jahren hat das MdM Salzburg zahlreiche internationale Künstler präsentiert wie u.a. Ernst Haas, George Condo, Fernand Léger, Gerhard Richter, Shirin Neshat, Erwin Wurm, William Kentridge, Markus Raetz, Helmut Newton, Stephan Balkenhol, Anselm Kiefer, Max Ernst, Hiroshi Sugimoto, Jean DuBuffet, EVA & ADELE, Christoph Schlingensief, Rebecca Horn, Nobuyoshi Araki, …

Am MdM Salzburg ist auch die Österreichische Fotogalerie beheimatet, mit mittlerweile mehr als 17.000 fotografischen Werken.

Museum der Moderne Mönchsberg
Direkt an der steil abfallenden Klippe des Mönchsberges, sechzig Meter über dem Anton-Neumayr-Platz, thront seit 2004 das MdM Mönchsberg über den Dächern der Altstadt.
1998 wurde ein internationaler Architektenwettbewerb für den Neubau eines Museums auf dem Mönchsberg ausgeschrieben. Von einer elfköpfigen Jury unter dem Vorsitz des Schweizers Luigi Snozzi wurde das Projekt des Münchner Architektenteams Friedrich Hoff Zwink aus 145 Einreichungen ausgewählt. Besonders die sensible Bezugnahme des Entwurfs auf die markante Erscheinung des Wasserturmes aus dem 19. Jahrhundert war für die Wahl ausschlaggebend: durch die verglasten Stiegenhäuser wird der Blick auf das historische Gebäude freigegeben. In dreieinhalb Jahren Bauzeit entstand ein Museum, das auf vier Ebenen eine möglichst große Variabilität für unterschiedlichste Ausstellungsformate bietet.

Der gesamte Außenbau wurde mit dem lokalen Untersberger Marmor verkleidet und durch vertikale Fugen gegliedert. Neben ihrer Funktion im Rahmen der Klimatechnik des Hauses können diese auch als Referenz an die Stadt Salzburg verstanden werden: das Notensystem bestimmter Arien aus Mozarts Oper ‚Don Giovanni' ist durch ein erstmalig eingesetztes Computerprogramm der Fassade in Form von entsprechend rhythmisiert gesetzten Schlitzen eingeschrieben. Der Innenraum bietet auf einer großzügig gegliederten Fläche von 2300 m² einen modern-puristischen Rahmen für Ausstellungen der Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts mit ihren unterschiedlichen Anforderungen.

Fly me to the Moon - 50 Jahre Mondlandung
Am 21. Juli jährt sich die Mondlandung zum 50. Mal. Das Museum der Moderne Mönchsberg nimmt dieses Jubiläum zum Anlass einer Sonderausstellung. In „Fly me to the Moon“ (20. Juli bis 3. November 2019) wird das epochale Ereignis aus der Warte der Kunst betrachtet – das Bild des Menschen der Erde erreichte plötzlich eine neue Dimension und zum ers-ten Mal sah man den blauen Planet „von außen“. Die Ausstellung ist ein Streifzug durch mehrere Jahrhunderte des „Faszinosums Mond“ von Galileo Galilei über die Erfindung des Teleskops bis zu multimedialen Installationen. www.museumdermoderne.at

© Tourismus Salzburg GmbH

Kontaktinformationen

Weiterführende Informationen:
https://www.salzburg.info/de/sehenswertes/top10...

Anfragen an:
tourist@salzburg.info
Sportanbieter Salzburg Stadt
Letzte Bewertungen

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% %Region%
%Typ% %Hoehe%