Suche ()
Themen einblenden
Skigebiete
Langlaufen
Unterkünfte
Sommer
Wandertouren
Alpintouren
Wintertouren
Biketouren
Lauftouren
Badeseen
Hangneigung
45°
40°
35°
30°

BERGFEX-Sehenswürdigkeiten - Schloss Murska Sobota - Murska Sobota - Ausflugsziel - Sightseeing

Freizeittipps Murska Sobota

Schloss Murska Sobota

Karte
Karte ausblenden

Das Schloss steht mitten in der Stadt auf einer Ebene, in der Achse eines weitläufigen, im Landschaftsstil gestalteten Parks, die vom Denkmal der Nationalen Befreiungskampfes (1945, Architekt Arončik) bis zum Schloss reicht.

Beim Schloss handelt es sich um einen Renaissancebau vom Typus eines regelmäßigen Kastells aus dem Ende des 16. Jh. Mit großer Wahrscheinlichkeit wurde es an der Stelle einer Burg aus dem 13. Jh. errichtet. Noch vor Mitte des 18. Jh. wurde das Schloss umgebaut. Die vier gleich hohen Flügel umschließen einen vierseitigen Innenhof. In den Außenecken treten vier Türme mit quadratischem Grundriss hervor, die das Gebäude nicht überragen. An der Westseite wurde an das Schloss eine Barockkapelle angebaut. Das Schloss war im Besitz verschiedener Feudalherren, zu den bekanntesten zählen die Széchy und die Szápáry.

An der Ostseite wird die Achskonzeption von einem repräsentativen barocken Eingangsportal mit zwei Atlas-Figuren betont. Sie stehen unter dem Balkon, der 1976 restauriert wurde. Das Gebäudeäußere weist - mit Ausnahme des Eingangsportals und der Nordfassade, die einen Festsaal betont – nur einen bescheidenen architektonischen Schmuck auf. Der Architekt Feri Novak plante in den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts den Anbau mit einem neuen Saal. Diesen adaptierten 1988 die Architekten Vesna und Matej Vozlič. Die Fassaden wurden 1992 erneuert.

Der Festsaal im Obergeschoss und im Flügel mit dem Balkon ist mit Fresken und Stuck geschmückt. Die Allegorie des Friedens könnte von Johannes Pockel stammen. Das Schloss beherbergt ein Regionalmuseum mit mehreren Sammlungen. Auf hohem Niveau ist die Ausstellung von Vladimir Pezdirc, die von der Urgeschichte über die Antike, das Mittelalter, die Romanik, die Gotik bis zum Barock führt. Schwerpunkte sind die Juden in Prekmurje, das Leben der Bauern, die Entwicklung nach dem Anschluss an das Reich der Serben, Kroaten und Slowenen und das Leid im II. Weltkrieg. Die Ausstellung wird mit einer interessanten Sammlung zum Leben in der 1. Hälfte des 20. Jahrhunderts abgeschlossen. Das Museum im Schloss ist regelmäßig geöffnet.

Quelle: www.slovenia.info/de/Burgen/Murska-So...

Kontaktinformationen

Weiterführende Informationen:
www.pomurski-muzej.si

Anfragen an:
recepcija@pomurski-muzej.si
Unterkünfte finden Murska Sobota

Webcams

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% %Region%
%Typ% %Hoehe%