BERGFEX-Wettervorhersage Österreich - Wetterprognose Österreich - Wettervorschau - Österreich

Wetterprognose Österreich

Wetterprognose Österreich

Karte
Karte ausblenden

Heute, Dienstag

Mit einer Warmfront ziehen von Nordwesten her rasch wieder dichte Wolkenfelder über den Himmel und die Sonne zeigt sich meist nur kurz, etwas länger im Süden. Den Großteil des Tages bleibt es aber noch niederschlagsfrei, erst ab dem späten Nachmittag und am Abend beginnt es im Norden zu regnen. Die Schneefallgrenze steigt dabei rasch von rund 500m auf 1000m Seehöhe an, stellenweise besteht aber Glatteisgefahr. Im Osten bläst zunächst noch mäßiger bis lebhafter Westwind, sonst ist es tagsüber eher windschwach. Mit der Störungszone abends frischt der Westwind aber dann erneut auf. Nachmittagstemperaturen je nach Wind minus 2 bis plus 6 Grad.

Prognose

Morgen, Mittwoch

In weiten Teilen des Landes stellt sich recht sonniges Wetter ein und oft trüben nur ein paar hohe Wolkenfelder den sonnigen Eindruck zeitweise. Lediglich in Osttirol und Kärnten schieben sich am Nachmittag auch einige tiefe Wolkenschichten über den Himmel. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Südost bis Südwest, an der Alpennordseite wird es föhnig. Frühtemperaturen minus 10 bis plus 2 Grad, Tageshöchsttemperaturen zwischen 0 und 10 Grad, mit den höheren Werten an der föhnigen Alpennordseite.

Übermorgen, Donnerstag

Mit einer zügigen Südwestströmung stauen sich an der Alpensüdseite zunehmend Wolken in tiefen Schichten und immer öfter kann es in Osttirol und Oberkärnten zu Schneefall, in tieferen Lagen auch zu teils gefrierendem Regen kommen. Ansonsten ziehen ein paar harmlose hohe Wolkenfelder über den Himmel, in den Nordalpen scheint regional länger die Sonne und es wird föhnig. Im Norden und Osten halten sich über den Niederungen allerdings ein paar hartnäckige Nebel- und Hochnebelfelder. Im Norden weht der Wind oft nur schwach, sonst bläst er teils auflebend, in einzelnen Föhnstrichen sogar kräftig aus Süd- bis Südwest. Frühtemperaturen etwa minus 6 bis plus 4 Grad, Tageshöchsttemperaturen je nach Sonnenscheindauer und Föhneinwirkung meist 1 bis 11 Grad.

Freitag, 22.01.

Bei aufgelockerter bis starker Bewölkung regnet es besonders im Süden und Westen zunächst gebietsweise etwas, am Nachmittag und Abend ziehen dann auch im Norden und Osten örtlich Regenschauer durch. Die Schneefallgrenze liegt meist zwischen 900 und 1500m. Der Wind kommt aus Südost bis West und bläst gebietsweise recht lebhaft, vor allem auf den Bergen und im Burgenland. Frühtemperaturen minus 3 bis plus 9 Grad, Tageshöchsttemperaturen 4 bis 13 Grad, am kältesten ist es weiterhin in Osttirol.

Samstag, 23.01.

Im Süden und Südosten halten sich Störungsreste recht hartnäckig, regional kommt es noch zu Schneefall und in ganz tiefen Lagen auch zu Regen oder Schneeregen. Für den Großteil des Landes sollte hingegen eine Zwischenbesserung zum Tragen kommen, auch größere Sonnenfenster sind dabei möglich. Im Westen zieht dann gegen Abend voraussichtlich die nächste Störungszone mit Niederschlägen heran. Der Wind weht meist nur schwach bis mäßig aus wechselnden Richtungen. Frühtemperaturen minus 3 bis plus 3, Tageshöchsttemperaturen etwa plus 1 bis plus 7 Grad.

Quelle: ZAMG

INCA Analyse

09:00
Niederschlagsvorhersage Österreich
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Ortswetter
Hotel der Woche

Unser 4* Hotel liegt frei auf einer sanften Anhöhe in schönster Lage der Tiroler Zugspitz Arena. Wellness- u. Wintersport mit all inklusve Verwöhnpension. Excellente Küche, tolle Angebote!

Letzte Bewertungen

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%name% %region%
%type% %elevation%